Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 Die Zweibeinerfarm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Die Zweibeinerfarm   Mo 30 Dez - 11:47

Westlich vom Lager befindet sich eine Zweibeinerfarm.Dort leben Kühe, Schafe und Hunde.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   So 23 Aug - 18:30

Borkenpfote


cf: alter Dachsbau
Der Schüler war also hier angelangt. Er war sehr, sehr wütend. Das war kaum in Worte zu fassen, so wütend war er. Und an allem war nur dieser dumme Kater schuld! Wie konnte jemand nur so dumm sein? Dieser verlogene mäusehirnige Fuchsdung!
Wütend funkelte er einen kleinen Baum an, vor dem er stand, dann kratzte er über die Rinde und fauchte wütend.
Aber er war der Situation gut entgangen...er hatte das gut gemacht, stolz war er dieser Sache begegnet. Er hatte es gut gemacht!
Der Kater setzte sich und begann, den kleinen Baum totzustarren. Die Wut in seinem Herzen wuchs mit jeder Sekunde, und mit ihr wuchs die Bereitschaft, jemanden zu verletzen...
[ Erwähnt: Mondblatt ]
[ Angesprochen: xxx ]



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Do 27 Aug - 4:11

/ / Da ich als letztes hinterher bin wart ich erstmal bis der rest da ist aber ich werd jetzt schonmal auch im Lage rposten da da ja meisten sdi eZeit schneller vergeht als anderswo und ich immerhin pflichtne nach zu gehn hab notfals editiere ich den Text dann entsprechend das es mit dem was hier passieren wird konfirm geht.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8809
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 23
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Do 27 Aug - 20:45

Alter Dachsbauy<------
Wüstenpfote
Die Kleine Kätzin schlich sich langsam an, sie konnte Borkenpfotes Wut und Angriffsbereitschaft beinahe riechen. Sie nahm all ihren Mut zusammen und richtete sich auf, ging dann direkt auf den Kater zu und blickte ihn an. "Warum in des SternenClans Namen, bist du immer so Mäusehirnig??" miaute sie mit einem leichten Fauchen. Klar, sie war auch eingebildet und frech, aber er meinte anscheinend dass sich alles um ihn drehen musste, dass er der beste war.


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you

Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Fr 28 Aug - 13:19

Borkenpfote


Der Kehle des Schülers entfuhr ein tiefes Grollen. "Sag mal, warum kannst du mich nicht einfach mal in Ruhe lassen?! Du bist die nervigste und egoistischste Katze, die ich je gesehen habe! Du denkst, du musst alles wissen und alles dreht sich nur um dich! Dass jeder dich mögen müsste, weil du ja ach so toll bist! Aber sieh endlich ein, dass du das nicht bist! Du bist eine schreckliche, egoistische und nervtötende Katze mit einem Stolz, der sich nicht rechtfertigt, weil du so abgrundtief hässlich bist!", schrie er sie an. Ja, sie war denkbar im falschen Moment am falschen Ort, denn jetzt, in diesen Augenblicken, blitzte ein Teil seines Charakters durch, den er wohl eindeutig von seinem Vater geerbt hatte.
Wütend und mit ausgefahrenen Krallen stürzte er sich auf sie, bohrte seine Krallen in ihren Körper und versuchte tatsächlich, mit seinem Maul ihre Kehle zu erwischen, um sie zu töten. Seine Wut war unermesslich, sie war nahezu greifbar.
Doch nur ein kleiner Teil davon richtete sich gegen Wüstenpfote, sie war jetzt nur das Ventil. Wäre sie nicht hergekommen, er hätte es nicht gezielt getan. Er hasste Mondblatt, hasste seinen Mentor, der ihm vorgaukelte, ihn zu mögen, denn eines hatte er gelernt: der ganze Clan verabscheute ihn. Und er selbst hasste sich auch, alles, was er tat, die ganzen hohlen Sprüche, der ganze egozentrische Kram, den er von sich gab, den empfand er nicht so. Er war ein Kater ohne jeglichen Rückhalt, der das alles auf diese Art kompensierte, denn sonst müsste er sich eingestehen, dass er ein Problem hatte.
"Du hast mir nichts zu sagen! Du hast kein Recht, mich zu verurteilen!", fauchte er wütend, während er seine Krallen immer tiefer in Wüstenpfotes Körper bohrte, die kaum eine Chance hatte, ihm zu entwischen. Denn seine Wut machte ihn zu einem Monster.
Sie machte ihn seinem Vater ähnlich...
Er merkte nicht mehr, was er da tat. Erst als er tatsächlich mit seinen Zähnen ihre Kehle gefunden hatte und zubiss, sodass erste Blutstropfen in sein Maul flossen, kam er wieder zur Besinnung. Sofort ließ er von ihr ab.
"Wüstenpfote...", miaute er nur völlig erschrocken. Hatte er sie getötet? Hatte er seinen Vater Überhand gewinnen lassen? War er ihm doch ähnlicher, als er es hatte wahrhaben wollen? Wie hatte das passieren können? Was war er doch für ein schrecklicher Kater...
Borkenpfote stupste Wüstenpfote vorsichtig an. "Hey, Wüstenpfote...du schaffst das, ja?", miaute er leise und sah sich um. Der Schüler entdeckte ein paar Spinnweben, holte diese und legte sie über die Kehle der anderen Schülerin. Hoffentlich würde er es schaffen, sie zu retten...
"Bitte, Sternenclan, mach, dass ich sie nicht getötet habe!", flehte er leise.
[ Erwähnt: Wüstenpfote, Mondblatt, Luchssturm, Dorn ]
[ Angesprochen: Wüstenpfote ]


//Wäre nett, wenn noch niemand einschreitet, ggf. wird das noch editiert



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Fr 28 Aug - 19:51

Weissflügel
<--- Alter Dachsbau
Er kam angerannt als Borkenpfote Spinnweben holte und sie auf Wüstenpfotes kehle legte. Schnell trat er an Borkenpfotes Seite, "was ist passiert?", fragte er besorgt und blickte erschrocken zu Wöstenpfote, sie hatte Bissspuren an ihrem Hals, hatte Borkenpfote das getan? Schnell dachte Weissflügel an etwas anderes, wenn er es getan hatte, dann war es alleine Weissflügels Schuld gewesen, er hätte schneller reagieren müssen und sich mehr um Borkenpfote kümmern müssen!
"Sie muss sofort ins Lager gebracht werden, Scharfzunge wird sich um sie kümmern"
// soll Weissflügel sie ins Lager tragen?


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8809
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 23
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Fr 28 Aug - 20:41

Wüstenpfote
Die schülerin schrie erschrocken auf als borkenpfote sich plötzlich auf sie stürzte, sie versuchze sich verzweifelt zu wehrem, schrie vor Schmerzen als er ihr immer wiederwunden zufügte. Sie lag am schluss einfach nur mejr am boden, gab es auf sich zu wehren. "Aber ich....." krächzte sie und spuckte blut. "......mag dicj doch" röchelte sie und verlor dann das Bewusstsein


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you

Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Fr 28 Aug - 21:01

Weissflügel
Er warf Borkenpfote einen raschen Blick zu, "wir werden Wüstenpfote ins Lager bringen, renn du schon mal voraus und informiere Scharfzunge! Ich komme dann mit Wüstenpfote nach!", das schlechte Gewissen stand ihm ins Gesicht geschrieben. Sanft packte er die bewusstlose Schülerin am Nackenfell. Dann ging er mit schnellen Schritten Richtung Lager, egal was Borkenpfote getan hatte, es musste jetzt schnell gehen und wenn er Wüstenpfote das wirklich angetan hatte, so war es Weissflügles Schuld, er hätte Borkenpfote nicht in Gedanken hassen sollen, obwohl er sehr provozierend gewesen war. Borkenpfote hatte das alles sehr wahrscheinlich in sich hineingefressen und hatte es nun an einer unschuldigen Katzen ausgelassen, dass er schlecht behandelt worden war.
---> Lager


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Di 1 Sep - 13:43

<--Alter Dachsbau

Mondblatt kam der Geruchsspur folgend an als Weissflügel bereits Wüstenpfote auflud. "WAS!?" Er funkelte Borkenpfote wütend an dabei sah er das Blut an dem jungenschühler. "Was hast du getan? Ich hoffe für dich das das ein unfall war und du das Blut nur an dir hast weil du ihr helfen wolltest" Wütent knurrte er Borkenpfote noch einmal an dann jedoch wendete er sich zu Weissflügel und Wüstenpfote um. ""Ich renne vor und gebe Scharfzunge bescheid." Sofort rannte er wie ers gesagt hatte los zum Lager

---> Lager
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Mi 30 Sep - 14:23

Borkenpfote

Der Schüler hatte auf sein Werk herabgesehen und tief in seinem Herzen hatte er etwas vernommen, ein zartes Gefühl, das hart in sein Herz schnitt. Er bereute seine Tat, denn das, was er hier gezeigt hatte, das war nicht das, was er hatte zeigen wollen.
Er wollte nicht so werden...und nun, wo er wusste, wie die Wut sich seiner bemächtigen konnte, wusste er, dass er gefährlich war. Gefährlich für den Clan...
Borkenpfote hatte ihr helfen wollen, er hatte sie in den Clan bringen wollen und über das Geschehene schweigen, es niemandem erzählen...
Doch plötzlich waren Weißflügel und Mondblatt da. Da war sie wieder, diese Wut! Er spürte sie in sich brodelnd, spürte den Wunsch, sie anzufallen, für das, was er ihretwegen Wüstenpfote angetan hatte...
Aber er blieb reglos, funkelte sie feindselig an und sah ihnen nach. Als sie fort waren, schrie er wütend auf und schlug gegen einen Busch in seiner Nähe, dessen Ast krachend brach. Er kochte ver Wut, sein Körper zitterte, die Augen waren enggestellt und er schnaubte.
Nicht einmal seine Unschuld in Betracht gezogen hatten sie! Dafür würden sie büßen! Besonders Mondblatt, denn der hatte es am schlimmsten gemacht! Er hatte ihn von der ersten Sekunde an verachtet und man hatte es spüren können! Weißflügel hatte sich wenigstens die Mühe gegeben, seine Verachtung zu verstecken!
Wütend bohrte der Kater seine Krallen in den Boden. Sicherlich würde er nun aus dem Clan verbannt werden, immerhin war dieses Fuchsgesicht Mondblatt zweiter Anführer!



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Sa 10 Okt - 18:16

Weissflügel
<---Lager
Der Kater kam mit hängendem Schwanz am Zweibeinerfarm an. Sein trüber Blick wanderte niedergeschlagen über den Ort. Dann entdeckte er Borkenpfote, er schien wütend. Weissflügel seufzte. Wenigstens musster er ihn nicht auf dem ganzen Territorium suchen. Langsam ging er auf seinen Schüler zu.
"Borkenpfote? Was ist geschehen?", obwohl Wüstenpfote schon gesagt hatte, dass es Borkenpfote gewesen war, Weissflügel wollte Borkenpfotes Sicht von der Sache hören. Aber er war sich sicher jetzt angefaucht zu werden mit, das weisst du doch schon! Weshalb fragst du überhaupt?. Oder vielleicht würde Borkenpfote einfach davonrennen und nichts mehr mit Weissflügel zu tun haben wollen? Vielleicht würde er Weissflügel angreifen, so wütend wie er jetzt wirkte.


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   So 11 Okt - 1:57

Borkenpfote

Der Schüler verharrte dort, ohne eine Regung. Dann hörte er ein Geräusch und er erkannte die Schritte von seinem Mentor. Ohne auf ihn zu reagieren wartete er ab, dann jedoch sprach der Kater.
Borkenpfotes Kopf schnellte herum und er blickte seinem Mentor eiskalt und voller Hass in die Augen. "Tu nicht so, als würde es dich interessieren! Es hat dich ja auch nicht interessiert, als ich gesagt habe, ich würde nicht mit Wüstenpfote trainieren!", fauchte er und seine Worte schnitten eiskalt die Luft. "Hast du den supertollen Mondblatt auch mitgebracht?", spie er aus und die Verachtung für den zweiten Anführer war nahezu greifbar.
"Du willst wissen, was passiert ist! Ich nehme an, die dumme kleine Wüstenpfote hat es doch schon erzählt und Mondblatt hat sein Übriges getan! Und du bist jetzt der Bote, dass ich verbannt werde, weil ich eine arme, kleine, hilflose Schülerin angegriffen habe! Pah! Eine Plage ist sie!", knurrte er voller Wut und seine Augen sprühten Funken. Sein ganzer Körper bebte vor Wut.
Was geschehen war! Borkenpfote bohrte seine Krallen in den Boden, um nicht auch noch seinen Mentor anzufallen. Zwar machte seine Wut ihn mächtiger, aber der andere hatte mehr Training und er war ja nicht dumm und würde sein Leben riskieren.
Er fauchte einfach noch einmal wütend und blickte seinen Mentor an. "Du willst hören, was geschehen ist? Also schön, ich sage es dir!", zischte der Kater, "Ich war mit dir gerade los und dann sehe ich ausgerechnet dieses Flittchen! Sie hat mich mein ganzes Leben lang terrorisiert! Sie hält sich für was besseres! Und sie ist niemals still! Dann sage ich, ich will dort nicht lernen, nicht, wenn sie da ist! Aber du! Du ignorierst es! Du willst mich dazu zwingen! Und dann kommt dieser aufgeblasene Mondblatt, dieses Fuchsherz! Er hat mir nie eine Chance gegeben, vom ersten Moment an hat er mich gehasst! Und dann mischt er sich ein! Er demütigt mich! Vor dieser Schlange! Und ich sehe in seinen Augen, wie viel Spaß es ihm macht! Er schickt mich ins Lager, aber dahin will ich nicht! Deswegen laufe ich ein Stück, aber vor dem Lager drehe ich um und gehe hierher, damit ich meine Ruhe haben kann! Ich war wütend! Du hast mich verraten! Du hast mich an Mondblatt verkauft! Und dann höre ich ein Geräusch, höre ihre Stimme! Und da fahre ich herum und greife sie an!"
Mehr sagte er nicht. Er sagte nichts von der Reue, die er empfunden hatte, bevor die beiden Krieger zu ihnen gekommen waren. Es war ihm auch immer noch ein Rätsel, wie sie ihn hatten finden können...er hatte doch darauf geachtet, außer Sichtweite zu sein...



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   So 11 Okt - 18:56

Weissflügel
Der Kater schwieg und hörte seinem Schüler geduldig zu.
"Du musst zugeben Borkenpfote, dass du dich in letzter Zeit ziemlich respektlos gegenüber mir und gegenüber Mondblatt verhalten hast. Du kannst dir ausserdem nicht immer aussuchen mit wem du zusammenarbeiten willst. Es kann sein dass du einmal mit Wüstenpfote auf Patrouille musst, dann kannst du dich nicht einfach weigern und nicht mitgehen."
Nach einer Pause fuhr er fort, "du hast mir gegenüber nie erwähnt, dass du von Wüstenpfote terrorisiert worden bist und wenn du mir einen guten Grund gegeben hättest wo anders zu trainieren, dann hätten wir auch wo anders trainiert."
Er blickte Borkenpfote ernst an. "Windstern will mit dir sprechen und bitte verhalte dich wenigstens gegenüber ihm respektvoll, er ist dein Anführer! Wenn ich schon von Respekt rede, es ist keine gute Voraussetzung für deine Zukunft mit dem zweiten Anführer des Clans einen Streit zu haben. Fauche ihn nicht mehr an und sei wenigstes ein bisschen höflich zu ihm. Wenn du ihn nicht magst, kannst du ihm ja aus dem Weg gehen und bitte provoziere keinen Streit."


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   So 18 Okt - 20:39

Borkenpfotes Augen blitzten wütend und voller Hass. "Mondblatt verdient keinen Respekt! Er hat zugelassen, dass meine Mutter Dorn begegnete! Er hat es zugelassen und ich werde ihm niemals Respekt entgegenbringen!", fauchte er wütend. Auch wenn das vielleicht nicht alles war, was er dem Kater vorwarf, denn dieser hatte ihm keine Chance gegeben...er hatte sich eingemischt in Dinge, die ihn nichts angingen. Und dafür sollte er ihm auch noch Respekt entgegenbringen?! Das würde er niemals tun! Damit hatte er nicht gelogen...
Scheinbar verstand Weißflügel nichts davon, was es bedeutete, wenn man sich gegenseitig schlechtmachte...man würde niemals zugeben, warum. Niemals!
Und es hatte ja eigentlich auch nicht wirklich an Wüstenpfote gelegen, dass er so ausgerastet war, nein, das war Mondblatt gewesen. Und dass Weißflügel dem zweiten Anführer nicht widersprochen hatte...
Wütend knurrte er und ging dann aber doch fauchend und knurrend los, zum Lager. Mal sehen, was Windstern ihm sagen wollte...wahrscheinlich doch eh, dass er gehen musste...
gt: Lager



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Do 22 Okt - 16:17

Weissflügel
"Ich glaube nicht, dass Mondblatt absichtlich jemandem etwas zuleide tun wollte." Weissflügel seufzte und hoffte dass Borkenpfote seine schlechte Laune nicht an Windstern ausliess. Denn Windstern war stets fair und würde Borkenpfote nicht ohne Grund verurteilen. Bestimmt würde Borkenpfote eine Strafe bekommen, aber Weissflügel glaubte nicht, dass Borkenpfote aus dem Clan geschmissen wurde. Mit schnellen Schritten folgte Weissflügel seinem Schüler ins Lager.
---> LAger


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 30.05.15
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo huuiii

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Fr 1 Apr - 21:25

Honigfrost
cf: Windclanlager

Sie hatte Zimtfeuer und Gewitterpfote auf dem Weg zur Zweibeinerfarm überholt und lies ihre Schritte immer länger werden, bis sie zu raumgreifenden Sprüngen wurden. Sprinten, sie liebte es einfach. Wenn sie mehr Energie und weniger Hunger hätte könnte sie den ganzen Tag durch das große, offene Windclanterritorium laufen und alles andere ausschalten. Mehrere Meter vor der Zweibeinerfarm blieb sie stehen und wartete auf die anderen. Sie konnte die Scheune der Farm sehen und der Wind wehte in ihre Richtung, weshalb sie schon von dieser Entfernung den Geruch von Heu wahrnehmen konnte. 'Hmm, wir haben bestimmt Erfolg und bekommen ein paar richtig fette Mäuse' dachte sie sich und beinahe wäre ihr das Wasser im Mund zusammengelaufen vor Vorfreude. Beinahe hätte Honigfrost vergessen, dass sie einen schlechten Tag hatte, aber sie wollte sich ihre Laune nicht verderben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 17
Ort : In meiner eigenen Traumwelt *-*

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   So 3 Apr - 20:32

Zimtfeuer

Der Wind wehte ihr ins Gesicht und trieb ihr Tränen in die Augen, aber Zimtfeuer blinzelte sie weg ohne stehen zu bleiben. Honigfrost hatte sie überholt und War vermutlich schon bei der Farm angekommen.
Sie ist echt schnell..., dachte die Kätzin und legte noch eine Pfotenlänge drauf. Es wäre peinlich, wenn Honigfrost lange warten müsste , denn Zimtfeuer wollte nicht als langsam gelten.
Ihre Lunge brannte, während sie über das Moor jagte, doch sie spürte, dass ihre Grenze nich nicht erreicht War.
Schließlich kam sie an der Farm an und war einerseit total erschöpft, wollte andererseits am liebsten noch weiter laufen. Sie unterdrückte das Bedürfnis nach Luft zu schnappen.
" Gewitterpfote kommt sicher gleich"



 Ein großes Danke an  Honigfrost <3
Meine Katzen <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 30.05.15
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo huuiii

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Mi 20 Apr - 23:46

//Wollen wir warten bis Lionell wieder da ist? Sie meinte, wir dürfen Gewitterpfote vertreten für den Quest, aber irgendwie ist es ja doof, wenn sie gar nicht dabei ist.
Gewitterpfote - Vertretung
cf: Windclanlager
Sie versuchte mit den beiden Kriegerinnen mitzuhalten, als Honigfrostplötzlich das Tempo ankurbelte und auch Zimtfeuer schneller wurde, doch es war schwierig so schnell zu sein, wie die älteren und auch größeren Katzen. Im Endeffekt hing sie etwas zurück und kam dann schon ziemlich erschöpft und schwer atmend an der alten Zweibeinerfarm an. "Ich bin schon da" miaute sie aufgeregt und warf einen hungrigen Blick auf die Farm und versuchte so schnell wie möglich zu Atem zu kommen. Sie wollte nicht, dass Zimtfeuer oder Honigfrost denken, sie könnte nicht so schnell laufen - Als Windclankatze!
Mit einem ungeduldig zuckendem Schweif wartete sie darauf, was als nächstes Geschehen würde.

Honigfrost
Es erfreute sie, als sie endlich alle zusammen vor der Farm waren. "Lasst uns beeilen." miaute sie dann. Es waren zwar ab und zu Zweibeiner dort und auch in der Scheune, aber meistens ließen sie die Katzen in Ruhe. Ihre Vermutung war, dass es diese pelzlosen Wesen nicht störte, wenn sie dort jagten. Sie wirkten nämlich immer mehr zufrieden, als wütend oder verärgert, dass jemand in ihr Territorium eingedrungen war. Aber andererseits, Zweibeiner aßen auch keine Mäuse, vermutete die Gestreifte weiter. Jedenfalls hatte sie das noch nie gesehen oder gehört.
Verwundert bemerkte sie, dass sie schon wieder gedanklich abgeschweift ist. Dies passierte immer häufiger in letzter Zeit. Es würde sie auch nicht wundern, wenn auf einmal Windstern durch ihre Gedanken geistern würde. Sie konnte es einfach nicht lassen an ihn zu denken, auch wenn sie wusste, dass sie nicht so über ihren Anführer und ehemaligen Mentor denken sollte.
Sie erwischte sich wieder dabei und stand nun auf, um sich wiede rzu fokussieren und zu signalisieren, dass sie nun bereit ist zum Losgehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 17
Ort : In meiner eigenen Traumwelt *-*

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Sa 23 Apr - 13:34

//Weißt du denn wann sie wieder kommt? //



 Ein großes Danke an  Honigfrost <3
Meine Katzen <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 30.05.15
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo huuiii

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Sa 23 Apr - 14:47

// Ich weiß nur so viel, wie sie im Lagerausgang geschrieben hat, in ihrem Thread. Also keine Ahnung :/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 17
Ort : In meiner eigenen Traumwelt *-*

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Do 19 Mai - 21:35

Zimtfeuer

Da Honigfrost und Gewitterpfote anscheinend beide bereit waren loszulegen, setze die braune Kätzin sich in Bewegung und schlich mit sachten Pfotenschritten zur Scheune.
"Ich würde vorschlagen, dass wir im Inneren der Scheune anfangen zu jagen.", miaute sie im gedämpften Tonfall. Sie wartete nicht auf eine Antwort von den anderen, sondern schlich einfach weiter. Als sie nur noch ungefähr drei Schwanzlängen von dem alten Nest entfernt war, glaubte sie bereits das leise Trippeln von Mäusepfötchen zu hören. Bevor sie es betrat wartete sie auf die anderen und warf einen flüchtigen Blick gen Himmel. Die Sonne war inzwischen fast von grauen, tiefhängenden Wolken verdeckt.
[i]Wir sollten uns lieber beeilen[/i, dachte sie, während sie ihre Aufmerksamkeit wieder auf die Scheune lenkte.



 Ein großes Danke an  Honigfrost <3
Meine Katzen <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 30.05.15
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo huuiii

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Fr 20 Mai - 17:10

Honigfrost

Beinahe huschte ein Lächeln über das Gesicht der Kriegerin, als Zimtfeuer loslief. Sie würde es genießen endlich wieder vernünftige Fänge zu machen! Zusammen mit Gewitterpfote pirschte sie sich an die Zweibeinerfarm ran. Auf Zimtfeuers Aussage hin nickte sie und folgte der Kriegerin. Als sie auf Zimtfeuers Höhe war zögerte sie nicht und schlüpfte durch ein loses Brett in der Wand. Sie stand vor einer großen Mauer aus Heu, allerdings war sie schon oft genug hier gewesen um zu wissen, dass nicht alles hier aus Heu bestand. Also schlüpfte sie hinter dem Heu hervor und war in der großen Scheune. Schon ohne richtig die Luft abschmecken zu müssen, konnte sie riechen, dass es hier einige Mäuse gab, die sie fängen könnte. Es war nicht genug, um den ganzen Clan auf die Dauer zu nähren, aber einige Bäuche konnten sie mindestens füllen. Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn man diese Farm als Hauptnahrungsquelle nehmen konnte, sodass keiner mehr Hunger leiden müsste, doch Honigfrost fürchtete, dass sie sich einfach nur überschätzt mit der Anzahl der Mäuse hier. Außerdem müssten sie sich irgendwann fortpflanzen können und das geht schlecht, wenn alles weggejagt ist. Dennoch freute sie sich hier was fangen zu können, wo Jagen doch so überhaupt nicht zu ihren Stärken gehörte. 'Die Mäuse hier sind fett und faul. Es wird nicht schwer werden irgendwas zu fangen. Das würde ja sogar ein Hauskätzchen hinbekommen' dachte sie sich und prüfte nun die Luft. Sie konzentrierte sich auf eine Maus und pirschte auf diese zu. Als sie abspringen wollte, rutschte sie allerdings aus und landete im Dreck. Verärgert sprang sie wieder auf. 'Du ungeschicktes Mäusehirn!' fauchte sie sich in Gedanken an. Ihre ganze Seite war dreckig und diese Maus hatte sie verjagt. Wütend sah sich um, was die anderen beiden machten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 17
Ort : In meiner eigenen Traumwelt *-*

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Mo 23 Mai - 20:52

Zimtfeuer

Auf leisen Pfoten huschte sie in die Scheune hinein und blieb darauf gleich verwundert stehen, da Honigfrost offensichtlich ein kleiner Unfall passiert war. Doch schnell hatte sie sich weder gefasst und konnte nur mit Mühe ein amüsiertes Schnurren unterdrücken.
"Alles okay? " , miaute sie in einem gespielt ernsten Ton. "Hat dir eine Maus die Pfoten unter dem Körper weggehauen? "
Erst jetzt konzentrierte sie sich auf die Umwelt und die Sinnneseindrücke waren schier überweltigend. Vor allem der Duft nach Mäusen war sehr penetrant und erfüllte die gesamte Scheune. Doch Zimtfeuer ahnte, dass es weniger Beute war, als der Geruch er erscheinen lies. Der harte Winter dürfte selbst hier seine Spuren hinterlassen haben.
Ungeduldig Wand sie sich zum Eingang. "Gewitterpfote?", flüsterte sie leise. "Wo bleibst du?"


Gewitterpfote  - Vertretung

Die Schülerin war von dem schnellen Lauf hierher noch ziemlich erschöpft und ließ sich gleich bei der nächsten Gelegenheit auf den Hinrein fallen. Sie wartete darauf, dass die beiden Kriegerinnen zuerst die Scheune betraten. Währenddessen beobachtete sie die Umgebung. Sie war noch nicht oft hier jagen gewesen, aber ihr gefiel die Atmosphäre hier. Nur die Gewitterwolken verdüsterten saß ansonsten so friedliche Bild. Gewitterwolke - ob das wohl ihr späterer Name sein würde. Sehnsüchtig dachte sie an ihre Kriegerzeremonie. Sie konnte es gar nicht erwarten.
"Gewitterpfote? Wo bleibst du?" Zimtfeuers Stimme riss sie je aus ihren Träumerein.
"Oh, tut mir leid" , antwortete sie hastig und sprang auf und folgte der Kriegerin ins Gebäude.



 Ein großes Danke an  Honigfrost <3
Meine Katzen <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Mi 25 Mai - 19:18

@Zimt & Honig :Danke dass ihr solange ich weg war mit Gewitterpfote geplayt habt x3 Ich kann von jetzt an wieder aktiv mit der Kleinen playen. Danke ihr zwei :3 

Gewitterpfote
Gewitterpfote wollte gerade in dem großen Bau schlüpfen und stockte mitten in der Bewegung um sich nochmal rasch um zublicken. Doch dann um die beiden nicht noch ungeduldiger zu machen schlüpfte die schwarze Schülerin durch den Eingang in den Bau. Sofort wurde ihre Nase von dem Duft der Mäuse umhüllt und sie zog die Luft tief ein. So viel Beute auf einem Fleck! Genüßlich fuhr sie schon mal mit ihrer Zunge über ihr Maul. Ihr Blick schweift eden ganzen Bau und sie blickte sich voller Vorfreude um bis dahin als ihr Blick auf  Honigfrost fiel. Voller Sorge rannte sie zu ihr versuchte aber dies so leise wie möglich. Immerhin wollte sie nicht die Mäuse aufschrecken die nichts ahnend an einem Korn knabberten. Ihre Sorge wurde von Belustigung abgelöst und sie grinste ihre von Dreck bedeckten Begleiterin an. »Ist alles in Ordnung?« fragte sie dann doch mit einem sorgenvollen Unterton der kaum zu überhören war. Sie schaute zu Zimtfeuer und dann wieder zu Honigfrost. Sie war sich sicher Zimtfeuer konnte sich um Honigfrost kümmern und wie es schien fehlte dieser auch nichts. »Ich glaube da dir nichts fehlt sollten wir wohl mal weiter jagen. Kommt ihr!?«  fragte sie auffordernd und sprang schon mal vor raus. Ihr wachsamer Blick entdeckte eine fette Maus die zwar von geringer Größe war aber es war eine ziemlich fette Maus. Der Gewohnheit nach prüfte sie die Luft und drückte sich zu einem Anpirschen. Langsam ging sie auf die Maus zu und spitzte die Ohren um kein Laut zu überhören. Die Maus saß weiterhin nichts ahnend da und sie schlich weiter. Vorsichtig wich sie mit den Pfoten einem Stock aus und war kurz vor der Maus angekommen. Sie machte sich zum Sprung bereit und atmete tief ein und aus. Sie sah wie die Maus die Ohren spitzte und sie auf sprangum erfolgreich weg zu rennenund sich in Sicherheit zu bringen. Frustriert fauchte sie auf und sprintete hinter der fetten Maus her. Nur ein Sprung und sie hätte sie gehabt aber stattdessen fuhr sie mit der einen Pfote nach vorne und packte den dünnen Schwanz der Maus. Schnell zog sie die panisch kreischende Maus zu sich und brachte sie mit einem Biss in den Nacken zum Schweigen und die Maus sank in ihren ewigen Schlaf. Erleichtert packte sie das ist und drehte sich zu den beiden Kätzinnen um und ging auf die beiden zu. »Schaut mal!« rief sie fröhlich aus und deutete auf die Maus vor ihren Pfoten.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 30.05.15
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo huuiii

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   Sa 28 Mai - 19:52

Honigfrost

Die Kriegerin grummelte nur ein unverständliches 'Alles in Ordnung', zu sauer auf sich selbst, als dass sie eine vernünftige Antwort geben würde. Wenn sie überhaupt mehr gesagt hätte. Sie betrachtete ihre Flanke und schüttelte sich um den ganzen Schmutz wenigstens grob abzuschütteln. Nachdem sie damit fertig war schaute sie sich um, ihre beiden Begleiter hatten sich auf das Jagen konzentriert, offenbar erfolgreich als Gewitter stolz ihren Fang zeigte. "Super!" lobte sie karg. Sie konnte es sich nur sehr schwer verkneifen, zu sagen, dass sie nun sämtliche Mäuse in ihrem Umkreis vorgewarnt hatte, allerdings versuchte sie ja nicht so gemein zu sein und diesmal konnte sie sich zurückhalten. Gewitterpfote war ja noch Schülerin und sie selber war auch kein brillanter Jäger. Sie wandte sich wieder ab und versuchte eine Maus zu erschnüffeln. Als sie einen Geruch aufschnappte, verfiel sie in das Jagdkauern und pirschte auf die Maus zu. Entschlossen diese Maus zu fangen, versuchte sie diesmal sogar alles perfekt zu machen. Sie achtete auf das metallene Zweibeinerding am Boden, überstieg es, sie achtete auf den Dreck am Boden und rutschte nicht aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Die Zweibeinerfarm   

Nach oben Nach unten
 
Die Zweibeinerfarm
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: WindClan-