Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 Lager des FlussClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Näher als du denkst...

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Di 27 Mai - 20:18

Xaro
„Das hab ich auch gar nicht gemeint!“, rief er ihr hinterher, doch sie schien ihn nicht mehr zu hören. Mit einem Seufzen setzte er sich in Bewegung und folgte ihr.
Kurz war er einen Blick auf den Kater, zu dem Sternenlicht gelaufen war um ihm etwas zu sagen und das unangenehme Gefühl, welches sich in ihm ausbreitete, war ihm unbekannt. Er hatte nur das dringende Bedürfnis sein Revier zu markieren und dem anderen Kater auf möglichst klare Art zu verstehen geben, dass er sich von Sternenlicht fernzuhalten hatte...
Seine Laune sank auf den absoluten Tiefpunkt, während er sich langsam in Bewegung setzte, um ihr zu folgen.

Gt Grenze Dc/FC




Ein großes Danke an Gigi (Blutseele) für die tolle Siggi! <3

Meine Charaktere <--- Bei Ideen zu einem Char, nur her damit! Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 0:24

Falkenstreif hatte das Geschehen nur aus der Ferne mitbekommen und trabte nun zu Kupferschnee und den beiden Jungen. "Nun, Schattenjunges, du hast dich respektlos verhalten. Ich hoffe du weißt, was das bedeutet. Ein Junges, ein Schüler, ein anderer Krieger, einfach jede Katze des Clans wird mit Respekt behandelt! Und deine Mutter hat schon genug Ärger mit euch, sie kann nicht auch noch aufpassen, dass du dich ordentlich verhältst. Im Gegensatz zu dir ist sie eine freundliche Kriegerin die anderen Respekt gegenüber bringt", miaute er scharf und sah auf Amseljunges. "Lasst die beiden einfach in Ruhe, Meerpfote hat einiges hinter sich und er muss sich darauf konzentrieren, laufen zu lernen. Achte in Zukunft darauf, in seiner Nähe nicht zu laut zu spielen, ich möchte keinen Streit im Lager" Dann blickte er Kupferschnee an, so freundlich er konnte. Er wusste, dass er leicht bedrohlich wirken konnte, er war der größte Kater des Clans, abweisend und unfreundlich. Er wusste, dass das nicht gerade Vertrauen erweckte, aber sein Herz war rein und er würde für jeden in seinem Clan sein Leben geben.
"Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber es wird definitiv so sein, dass Schattenjunges nicht mit ihren Geschwistern ernannt wird. Auch wenn sich bis dahin noch einiges ändern kann, diese Respektlosigkeit ist ein Unding und nicht vertretbar. Du weißt, das richtet sich nicht gegen dich. Vielleicht schafft sie es auch noch, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Und wäre sie meine Tochter würde ich ihr ordentlich was auf die Nase geben", miaute er und machte deutlich, dass er nicht mehr davon abzubringen war. Der Respekt und das Vertrauen waren im Moment wichtig, das brauchte er, um Bachstern zu schützen.



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1756
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : untraceable

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 0:44

Amseljunges
Das Junge wich verängstigt zurück, als der große Kater so bedrohlich auf sie und Schattenjunges zukam. So verängstigt das sie sich nicht wehrte, als der Er, sie beide aufnahm, zu ihrer Mutter brachte und dann wider 'ausspuckte', wie Amseljunges es nannte.
Erst kurz darauf kam die Empörung. Sie hatte sich wirklich große Mühe gegeben diese selbstherrlichen Kater nicht mehr zu belästigen und sogar ihre Schwester gebeten weg zu gehen, aber nein.
Jetzt würde Schattenjunges, wie Amseljunges sie kannte, erst recht Front machen.
"Tut mir leid, das war meine Schuld." Murmelte sie leise und ging das Geschehen noch mal in der Rolle als 'Außenstehender' durch. Sie hätte gleich von Anfang an weg gehen sollen, als sie angefaucht wurde.
"Ich war viel zu provozierend und hab sie genervt." Sie lies den Kopf hängen.
In ihrem kleinen Kopf ratterte es und die Ohren schnippsten herum, als wollte Amseljunges eine lästige Fliege verscheuchen, während sie sich selbst in ihrem inneren beschimpfte.
So selbstkritisch wie sie immer war.
"Ich muss mich nachher entschuldigen." Sagte sie leise und vorsichtig und wollte schon in Richtung Bach laufen, als sie sich entsann, dass 'nachher' ja noch eine Weile dauerte.
Es würde gewiss noch eine Weile dauern bis diese beiden Kater fertig waren und sich beruhigt hatten.
Und dann würde sie mit dem Jüngeren sprechen und ihn bitten nicht so böse auf sie zu sein, da sie wirklich nicht nerven hatte wollen.
Als Falkenstreif allerdings hinzukam duckte sie sich wieder und hörte ihm schweigend zu. Dann nickte sie. "Klar."
Ihre piepsige Stimme klang fast tonlos und ihre grünen Augen waren weit geöffnet, während sie zu diesem, in ihren Augen riesigen Kater, hinaufblickte.
Als er Kupferschnee allerdings sagte, dass Schattenjunges wegen dieser Sache später ernannt werden sollte, verschlug es ihr glatt die Sprache. Und als sie nach einen Weile wieder atmen konnte, war sie noch immer fassungslos.
"Ich bin daran Schuld. Sie wollte mich nur verteidigen."
Piepste sie leise, unaufdringlich und neigte respektvoll den Kopf.
"Deshalb möchte ich dann bitte auch später ernannt werden."
Sagte sie fest und fragte sich im gleichen Moment, was dieses Ernennen' überhaupt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 0:55

Falkenstreif sah auf das Junge hinab. "Und gerade wegen deinem Verhalten wirst du mit deinen Geschwistern ernannt. Du hast, zwar erst beim zweiten Aufruf, aber dennoch, dich dazu entschlossen, Folge zu leisten und hast freundlich und respektvoll mit ihnen gesprochen. Deine Schwester hat das nicht getan. Das Leben im Clan hängt von gegenseitigem Respekt ab und damit ist das ein Vergehen, dass mit einer Strafe geahndet werden muss. Sie weiß selbst, dass es sich nicht gehört, ihr seid alt genug, das zu wissen und auch Mohnjunges und Herbstjunges wissen das, ohne dass sie Wurfgeschwister oder eine Mutter haben. Es gibt keine Entschuldigung dafür und das du die Schuld auf dich nehmen willst, ist ehrenhaft, ändert für deine Schwester allerdings überhaupt nichts. Es wäre ungerecht, dich für etwas zu bestrafen, an dem du keine schuld trägst, deswegen werde ich das auch nicht tun", miaute er mit kalter, abweisender Stimme, aber eigentlich gefiel ihm dieses Junge.



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1756
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : untraceable

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 11:16

Amseljunges
Sie hörte der Rede des großen Kater schweigend und mit immer noch geweiteten Augen aufmerksam zu.
Dann senke sie etwas verzweifelt den Kopf und blickte auf ihre winzigen Pfoten.
"Ich...ich..." 'Ich kann meine Schwester doch nicht im Stich lassen.', wollte sie schon sagen, entschied sich aber mitten im Satz um und brach ab.
Sie wollte den Kater durch einen Widerspruch ihrerseits nicht noch mehr verärgern, was wahrscheinlich wider einen Streit ausgelöst hätte, an dem allein sie dran Schuld war.
Aus dem Augenwinkel beobachtete sie unsicher ihre Schwester und fragte sich, wie diese reagieren würde. Bestimmt war sie wütend auf Amseljunges.
Sie war ja auch auf sich selbst wütend. Das Alles war nur geschehen, weil sie unbedingt beobachten hatte wollen wie man schwimmt. Nur weil sie so egoistisch war.
Die rostrot-braun gemusterte Kätzin schluckte tief.
Es fühlte sich so an, als würde ihr selbst die Restsonne sich auf ihren Rücken brennen und sagen das sie, kaum aus der Kinderstube raus, alles falsch machte.
Und Andere für ihre-Amseljunges- Dummheit, bestraft wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 11:35

Meerpfote versuchte wirklich, sich zu konzentrieren. Aber es gelang ihm nicht. Dieses dämliche Junge ging ihm nicht aus dem Kopf! Wenn er jemals die Gelegenheit haben sollte, Schattenjunges eins auszuwischen, würde er sie ergreifen!
Der Kater war völlig raus, hatte langsam Probleme, nur im Wasser zu stehen. Immer wieder rutschte seine Hinterpfote fast weg, nur vorne konnte er einigermaßen das Gleichgewicht halten.



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 15:30

Schreckfuß seufzte. Er stellte sich auf die Seite, die im Schatten der Strömung stand, und schob ihn sanft zum Ufer.
,,Es hat keinen Sinn", maunzte er nüchtern, ,,wir machen eine Pause. Dann üben wir weiter." Dem Krieger war gar nicht aufgefallen, dass er im Plural sprach. Es war ein befremdliches, aber auch irgendwie erfüllendes Gefühl, nicht nur andere anzusprechen oder sich selbst zu meinen. Jemanden mit einzubeziehen war entspannend und gab ein Gefühl von Sicherheit. Nähe, wie sie Schreckfuß gar nicht kannte.
Der Krieger behielt jene Gedanken jedoch für sich, wartete nur darauf, dass sein Schüler den Weg zum Bach antreten würde.


Kupferschnee nickte. Sie hatte ihre kleinen zwischen ihre Pfoten gezogen und ihr Pelz prickelte. Brannte, weil sie sich schämte. Die Königin hatte als Mutter versagt und ihren Jungen nicht beibringen können, dass sie sich zu benehmen hatten und dass sie andere respektieren mussten.
,,Ich denke mir eine Strafe", maunzte ihre leise Stimme, schüchtern vor Respekt und auch etwas Angst vor dem Krieger. Kupferschnee war leicht zu beängstigen, aber als Hauskätzchen wollte sie nicht leben. Eine Schande für ihre Eltern wäre sie dann.
,,Du bleibst bei mir", miaute sie mit etwas Schärfe in ihrer Stimme, während sie Schattenjunges an ihren Bauch zog und mit ihren kleinen Pfoten ihr den Weg versperrte.
,,Nochmal werdet ihr beiden nicht zum Bach gehen, verstanden?", maunzte sie schließlich zu beiden Katzen.


I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 16:54

Falkenstreif sah Kupferschnee an und nickte. "Wie geht es deinen anderen Jungen?", fragte er so freundlich er konnte. Er wollte die Kriegerin nicht einschüchtern, das war das letzte, was ihm in den Sinn kam. Doch seine Art war seit den Verlusten einfach anders. Er hatte seine Jungen sterben sehen...etwas schlimmeres konnte man sich kaum vorstellen.
Amseljunges hatte Kupferschnee wirklich gut hinbekommen, bei Schattenjunges mangelte es lediglich an Disziplin. Die würde sie erlernen, sogar seine Schwester Kornblume hatte das erlernen können. Aber in dieser Zeit war es wichtiger denn je, denn Bachstern war in Gefahr und er wollte alles tun, um sie zu retten.

Meerpfote grummelte leise und wandte sich dann dem Ufer zu. Es gefiel ihm nicht, etwas nicht zu können, es machte ihn schier wahnsinnig. Aber Schreckfuß hatte recht, er musste eine Pause machen, sonst würde er sicherlich Probleme haben, weiterzukommen. Im Wasser war das alles viel ernster als an Land, wo man lediglich zu Boden fallen konnte. Der Fluss aber konnte einen mitreißen und dadurch den Tod bedeuten. Und Meerpfote wollte erst sterben, wenn er das Versprechen, das er seiner Mutter gegeben hatte, erfüllt hatte.



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 17:21

Schattenjunges

Verschreckt hockte sie zwischen den pfoten ihrer Mutter. Als Falkenstreif geendet hatte, trat sie vor, neigte den Kopf und maunzte ungewöhnlich zurückhaltend. "Es tut mir leid, Falkenstreif. Ich wusste das noch nicht", murmelte sie, gerade laut genug, als dass Falkenstreif, Amseljunges und Kupferschnee es hören konnten. Dann blickte die junge Kätzin wieder auf. "Bitte, ich würde alles tun, um mit meinen Geschwistern gemeinsam ernannt zu werden!", fügte sie, immernoch zurückhaltend und mit flehenden, dennoch respektvollen Augen hinzu. "Wenn es sein muss, werde ich mein Leben lang die Ältesten nach Zecken absuchen, wenn ich dafür mit Amseljunges und meinen anderen Geschwistern ernannt werde!", miaute das schwarze Junge zu Falkenstreif. In ihren Augen lagen leichte Angst, aber auch Respekt.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 17:48

Nebelsee

Die Kätzin nahm Falkenstreif in der nähe von Kupferschnee war und gesellte sich zu ihnen. Als Falkenstreif nach den Jungen fragte nickte sie höflich um ihr interresse an der Antwort zu zeigen. Doch ihr sonsrt so freundliches Bild wurde durch ihren zuckenden Schwanz zerstört....gleich müsste sie mit Falkenstreif reden...ihre Vermutung stimmte...
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 17:50

Kupferschnee sah auf den schlafenden Haufen an verschiedenen Fellen.
,,Eisjunges, Blattjunges und Feuerjunges haben bisher sich kaum bewegt. Sie schlafen recht viel, sind aber gesund. Otterjunges und Zinnjunges dagegen hatten schon ihre Augen auf. Aber allen geht es gut", maunzte sie mit Liebe in ihrer Stimme. Sie richtete ihre Augen immer noch auf die ruhenden Junge, während ihre Vorderpfoten ihre Ziehtochter bei sich hielten.

Schreckfuß schüttelte die nassen Haare aus. Tropfen flogen um ihm herum und befeuchteten die Stücke der Erde, welche nicht vom Bach erreicht wurden, mit Wasser, als wäre er eine grummelige, alte, kalte Regenwolke. Als sein langer Pelz in langen, dunklen Strähnen vom hageren Körper hinunter fielen, ihre letzten Reservate an Wasser abgaben, trottete Schreckfuß zu Meerpfote, setzte sich zwar etwas entfernt von ihm, musterte aber den jungen Kater weiterhin.


I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 18:42

Schattenjunges

Die schwarze junge Kätzin setzte sich und sah ihre Mutter Kupferschnee an. "Mama, ich will nicht noch länger in der Kinderstube bleiben als meine Geschwister!", miaute die langbeinige schwarze Kätzin mitleiderregend. "Wie kann ich es schaffen, Falkensteif zu überzeugen, dass ich gemeinsam mit meinen Geschwistern ernannt werde...?", fügte sie hinzu. Als ihr eine Idee kam, schoss ihr Schweif steil in die Höhe. Sie lief durch das Lager auf den Heilerbau zu und rief leise hinein. "Ist jemand da? Darf ich reinkommen? Ich möchte gerne helfen", miaute das Kätzchen und spähte in den Bau.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 19:05

//Irgendwie ignoriert sie gerade vollends, dass Kupferschnee sie mit den Pfoten festhält....


I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 21:07

//Oh, sorry, ich dachte Schattenjunges würde nur zwischen ihren Pfoten hocken qnp Aber vorher ist Schatte ja auch schon vorgetreten und hat mit Falkenstreif geredet xP
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1756
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : untraceable

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 21:20

//Post schon wieder weg. -.- Ich hasse mein Internet.

Amseljunges
Das Junge, hörte schweigend und zustimmend ihrer Schwester zu.
Das war doch gut, wenn sie einsah das sie sich -natürlich wegen Amseljunges- respektlos verhalten hatte. Da musste Falkenstreif doch dann auch einsehen, dass Schattenjunges mit ihnen zusammen 'ernannt' werden konnte. Obwohl 'ernannt'.
Die schlanke Kätzin fand, dass ihre Geschwister eher aussahen, als würden sie sich gleich in Luft auflösen oder währen Steine, so starr wie sie da lagen.
Von denen wäre so bald wohl nicht mehr viel zu erwarten.
"Ja, Mama." Miaute sie dann leise zu Kupferschnee. Ihr weiß. umrandetes Auge leicht auf sie gerichtet.
An den Bach würde Amseljunges erstmal ganz sicher nicht gehen. Sie wollte ja nicht schon wieder den nächsten Streit auslösen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 21:38

Falkenstreif sah das Junge an, bevor es davonlief. "Ich habe nicht gesagt, dass ich darauf beharre. Du hast noch zwei(?) Monde Zeit, mich vom Gegenteil zu überzeugen", miaute er hart und sah dann Kupferschnee an. "Das freut mich"
Der zweite Anführer sah zu der Heilerin. Er hatte das Gefühl, sie wolle mit ihm reden. Er nickte der Königin noch einmal zum Abschied zu und trabte dann in eine entlegene Ecke, er war sicher, Nebelsee würde verstehen, was er wollte.

Meerpfote war sichtlich schlecht gelaunt. Er hatte mehr erreichen wollen. Ja, es war seine erste Unterrichtseinheit im Schwimmen, aber er hatte seine Ziele höher gesteckt.
Der Kater saß da, sein Stummelschweif zuckte hin und her und seine Ohren ebenfalls. Er hatte zufrieden gesehen, wie Falkenstreif die beiden Jungen schimpfte, zumindest glaubte er, dass es so war, denn Falkenstreif schien nicht gerade zum Kuscheln aufgelegt zu sein



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 21:51

Schattenjunges
Schattenjunges zuckte mit dem Ohr. Dann wandte sie sich ab und sah Nebelsee, die Heileriin ihres Clans. Als das schwarze Kätzchen sah, dass Falkenstreif scheinbar mit Nebelsee reden wollte, blieb sie lieber vor dem Heilerbau, um zu warten. Sie setzte sich und betrachtete ihre Pfoten, während ihre Ohren bei jedem Geräusch in die Richtung zuckten, wo das Geräusch herkam. Es juckte ihr in den Pfoten, aufzuspringen und die Ursache des Geräusches zu finden, aber sie wollte auf keinen Fall noch mehr Ärger. Außerdem wollte sie der Heilerkatze helfen, so gut es ging.
Sie schüttelte energisch den Kopf. Ich werde Nebelsee helfen, dachte sie entschlossen. Aber ich werde garantiert keine Heilerin. Niemals. Noch während sie das dachte, flog ein kleiner Schmetterling vorbei.
Diesmal konnte das Kätzchen es sich nicht verkneifen. Sie kauerte sich nieder, in dem besten Jagdkauern dass sie konnte, und schlich dem Schmetterling nach, der sich träge und langsam voranbewegte. Schattenjunges sprang und hieb zeitgleich mit der Pfote aus, mit ihren Krallenspitzen streifte sie einen Flügel des Schmetterlings, bevor sie mit einem dumpfen Geräusch auf dem Boden landete, welches man kaum hörte. Schweigend sah sie dem Schmetterling nach, der nun etwas flinker davonflog und aus dem Lager flatterte.
Schattenjunges richtete sich auf und trabte zurück zum Heilerbau, um sich wieder vor dem Eingang niederzulassen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:08

//^^nebel ist in der Kinderstube^^ und schattenjunges redet über falkenstreif als er daneben sitzt^^

Nebelsee

Die Kätzin verstand sofort was der zweite Anführer meinte und folgte ihm dann ringelte sie ihren Schwanz um ihre Pfoten. Ichbin mir jetzt sicher. Der Sternenclan hat mir den Traum nocheinmal geschickt nd dieses mal konnte ich bachstern deutlich erkennen, nur die andere katze...ich weiß nicht wer sie sein soll....ihr Geruch kam mir bekannt vor dochich konnte ihn nicht zuordnen...
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:14

Falkenstreifs Blick wurde ernst. Er hatte es bereits befürchtet, jedoch gehofft, dass die Heilerin Entwarnung geben würde. "Dann solltest du es Bachstern jetzt sagen...wir können sie nicht schützen wenn sie es nicht akzeptiert...und ich hoffe, wenn sie das weiß, wird sie das tun", miaute er mit ernster Stimme, sein Blick war leicht grimmig und er übersah das Lager mit einem unguten Gefühl. Wie konnte er seine Anführerin am besten schützen?



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:20

Nebelsee

Die Kätzin senkte betrübt ihren Kopf. Ja...das glaube ich auch. Am besten gehe ich mit ihr aus dem lager, nicht das uns ein neugieriges Junges belauscht... Sie hatte Angst...wie würde ihre Anführerin reagieren? Wie würde sie selbst reagieren wenn man bald ihren Tod vorrassehen könnte?
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:24

Falkenstreif schüttelte unwillkürlich den Kopf. "Dieses Risiko einzugehen, um sie zu warnen, ist vielleicht ein wenig zu hoch. Wenn ihr in ihrem Bau redet, reicht das aus, ich werde davor Wache halten und aufpassen, dass niemand stört oder lauscht", miaute er dann. Es war ihm lieber, Bachstern war in seiner Nähe, da er sie unbedingt schützen wollte.
Andere hätten vielleicht die Macht gesehen, die er erlangen würde, wenn Bachstern wirklich starb, aber er selbst hatte keine Augen dafür



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:29

Schattenjunges

Das Junge wartete noch eine Weile, bevor es aufstand und sich Nebelsee langsam näherte. Sie bekam noch mit, dass Nebelsee das Lager verlassen wollte, bevor sie sprach. "Entschuldigung", miaute das Kätzchen. "Falkenstreif? Darf ich die Ältesten nach Zecken absuchen?", bot sie an. Eigentlich wollte sie diese Aufgabe gar nicht machen, doch das schwarze Kätzchen wollte unbedingt Falkenstreif davon überzeugen, dass sie es verdiente, zur Schülerin zu werden. "Dazu brauche ich dann aber glaube ich Mäusegalle", fügte sie hinzu. Sie hatte schon oft gehört, wie sich Katzen über den üblen Geschmack von Mäusegalle beschwerten, und hatte einmal ihre Mutter gefragt, wozu man Mäusegalle brauche, worauf Kupferschnee erklärt hatte, dass man sie brauchte, um Zecken loszuwerden.
Schattenjunges wunderte sich über sich selbst, dass sie freiwillig eine Aufgabe übernehmen wollte, über die sich selbst die Krieger beschwerten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:34

Nebelsee

Die Kätzin nicke, sie spürte wie sehr Falkenstreif bachstern beschützen wollte. Dieses band zwischen den katzen hatte si eshcon öfters gespürt und vielleicht war das nuna uch gut so. Aber ich werde alleine i ihr reden udn nicht erwähnen das du von der prophezeiung wusstest. ich weiß das sie manchmal sehr gereizt reagiert udn ich will nicht wissen was passiert wenn sie erfährt das ich zuerst mit dir geredet habe Dann sahsdie Kätzin das Junge an...wie viel hatte es gehört? Doch als es fragte beruhigte sie sich. Wenn du das unbedingt möchstes zeige ich dir wo die Mäusegalle ist und wie man das macht sie musste erst ihren Kopf klären bevor sie zu bachstern ging und so eine Aufgabe kam ihr dafür am besten vor.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1756
Anmeldedatum : 04.01.14
Ort : untraceable

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:40

Amseljunges
Sie wartete noch ein wenig, wollte die 'großen Katzen', wie sie sie nannte, aber nicht beim Gespräch stören und tappte so von ihnen weg irgendwo durchs Lager lang.
Ihr war langweilig, aber sie wollte auch nicht schon wieder Ärger machen und so trabte sie eine Weile nur hin und her und versuchte die zierlichen Schritte ihrer Mutter nachzumachen.
Zusammen mit der Körperhaltung, war das, für die noch recht kleine Kätzin, ziemlich kompliziert und anstrengend und nachdem sie sich mindestens das Zehnte Mal, in ihren eigenen Pfoten verheddert hatte, gab sie seufzend auf und lies sich auf ihren kleinen Hintern plumpsen.
Ich werde das wohl nie so toll hinkriegen. Dachte die schlanke Kätzin, die ja auch noch gar nicht die Größe, oder geschweige denn die Figur für solches Laufen hatte, trübsinnig.
Ich bin einfach zu tollpatschig dafür. Sie lies den Kopf eine Weile hängen und lies sich von der untergehenden Sonne in einen zarten Vorhang aus Licht hüllen, dann sprang sie plötzlich auf.
Dieses Stillsitzen und Trübsal blasen, war auch überhaupt nichts für sie.
Dann übte sie lieber schon mal weiter und trainierte so schon ein wenig. Immerhin durfte man doch nicht gleich aufgeben, nur weil es nicht beim ersten Mal klappte!
Helfen konnte sie anscheinend im Lager auch gerade niemandem… das überließ sie lieber Schattenjunges, damit diese ihr ‚Image‘ wieder aufpolieren konnte.
Entschlossen strecke sie sich und fing dann wieder an, durchs Lager zu laufen. Sorgsam darauf bedacht, keiner Katze in den Weg zu kommen und ebenso sorgsam darauf bedacht, dem kleinen Kater, der sie zuvor so angefahren hatte, nicht zu nahe zu kommen.
Sonst würde er sich ja möglicherweise wieder belästigt oder sogar bedroht fühlen und wieder einen Streit anfangen. Nein, dann ignorierte sie ihn lieber.
Leider ging das aber, aufgrund der Tatsache, dass sie sich das mit dem ignorieren vorgenommen hatte, nicht so einfach und sie kam häufig nur aus dem Rhythmus, weil sie aus dem Augenwinkel zu dem Kater schielte um zu sehen was er gerade machte.
Oder ‚wen er gerade wieder terrorisierte‘, wie Amseljunges das nannte…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 28 Mai - 22:44

Schattenjunges

Das junge Kätzchen nickte eifrig. "Schmeckt Mäusegalle denn wirklich so schlimm wie alle sagen?", fragte das Kätzchen neugierig, während sie sich umwandte um zum Heilerbau zu gehen. Schattenjunges trottete langsam in Richtung Heilerbau und wartete dann davor. Sie gab es nur ungern zu, aber sie hatte das Gefühl, dass ihr diese Aufgabe Spaß machen würde. Vielleicht würden ihr die Ältesten ja sogar Geschichten erzählen! Bei dieser Aussicht knetete das Kätzchen mit den Pfoten den Boden und ihre Schweifspitze schnipte hin und her. Sie war aber nicht nur auf eventuelle Geschichten gespannt, sondern auch, ob sie die Aufgabe richtig erledigen konnte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   

Nach oben Nach unten
 
Lager des FlussClans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager des FlussClans
» Das Lager des Flussclans
» Das Lager des FlussClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: FlussClan-