Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 WindClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 24 ... 44  Weiter
AutorNachricht
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 21:46

Blitzflug
Sie musste ein wenig lachen, als Federjunges sagte, sie wäre eine tolle Kriegerin. Doch sie hörte sofort auf, als das Junge sie fragte, ob sie nicht auch Windstern glücklich machen könnte. Sie starrte ein wenig vor sich hin und schüttelte dann ganz leicht den Kopf. "Es ist schwer, jemanden glücklich zu machen, der das Leben besser kennt als du selbst und glaubt schon alles erlebt zu haben und zu wissen. Egal, was ich sagen würde, alles würde nichts bringen, da er es bereits weiß. Es gibt nichts, was ich ihm zu sagen habe. Er wird glücklich sein, wenn er selbst glücklich sein will", murmelte sie und ihre Stimme wurde zunehmend fester. Erstaunlich, dass die Kätzin sie um das selbe bat, was ihr Vater für sie gewollt hatte. Als wäre Blitzflug ein Engel oder sowas. Dieser Gedanke amüsierte sie so sehr, dass sie leise lachte.
"Ich bin kein Engel", lachte sie, jedoch ein wenig halbherzig. Dann fasste das Junge seinen Entschluss und Blitzflug neigte zustimmend den Kopf. Sie sah der kleinen hinterher, wie sie einen Schmetterling verfolgte. Ein wirklich friedliches Bild ...
Sie schüttelte sich. Was wollte sie schon mit Frieden? Das wäre ihr zu langweilig! Sie wurde langsam zu sanft und gutmütig! Wenn das so weiterging, würde sie noch als fette Königin enden!
Dennoch ...
Sie stand entschlossen auf und lief zum Anführerbau. "Windstern?", rief sie hinein. Es war ihr egal, ob sie ihn gerade aufweckte oder nicht. Sie hatte sich um seine Tochter gekümmert, da konnte er verdammt noch einmal aufhören zu schnarchen und sich ihre Bitte anhören!


Rotjunges
Er strahlte sie an, unwissend, dass sie es nicht sehen konnte. Aber fühlen würde sie es bestimmt. "Nicht seufzen", miaute er und sprang von ihrem Rücken. "Ich will, dass du lachst!" Er stupste sie an und sprang dann aus dem Nest, reckte sich. Er war froh, Haselmond gefunden zu haben. Oder eher, dass sie ihn gefunden hatte.
"Wo geht's denn zur Kinderstube?", miaute er und blickte zu dem Ausgang des Heilerbaus. "Wie sind denn die anderen Jungen?" Er war schon recht neugierig, aber er vermutete ebenso, dass er nicht mit allen Jungen klar kommen würde. Er war eben auch stur und gelegentlich ein wenig aggressiv. Ebenso hatte er seine eigenen Ansichten, von denen er fest überzeugt war. Aber es gäbe bestimmt irgendwen, mit dem er auskommen würde. Ganz so einzelgängerisch war er dann doch nicht.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 22:11

Windstern lag schlafend in seinem Nest, die letzten Tage hatten ihn wirklich ermüdet. Doch dann hörte er eine Stimme und sofort schoss sein Kopf in die Höhe. War etwas mit seiner Tochter? Wurde der Clan angegriffen? Doch sobald er wirklich wach wahr, erkannte er Blitzflugs Stimme. Also konnte er sich auf eine Diskussion einstellen. Er seufzte leise, aber das würde sie glücklicherweise wohl kaum gehört haben.
Der Kater setzte sich auf, glättete schnell sein Fell und befreite es von den Mosskrumen. "Komm herein, Blitzflug", miaute er mit ruhiger Stimme. Der Anführer saß aufrecht da, auch wenn er sich fragte, was die Kriegerin von ihm wollen könnte. Immerhin hatte er ihr doch keine Aufgaben übertragen...wobei, das stimmte nicht ganz. Er hatte sie gebeten, sich um seine Tochter zu kümmern. Vielleicht kam sie deshalb zu ihm...
Dieser Gedanke erfreute sein Herz, er ringelte seinen Schweif um die Pfoten. Doch dann wurde er wieder weniger erfreut, immerhin konnte es auch sein, dass alles nun noch schlimmer war...


Haselmond spürte seine Freude, sie merkte es, auch wenn sie blind war. Sie hatte ein feines Gespür entwickelt, was es ihr ermöglichte.
"Ach, mein Kleiner, ich kann nicht auf Kommando lachen. Aber ich versichere dir, dass ich sehr glücklich bin, dich zu haben", miaute die Kriegerin und erhob sich dann. "Komm, ich zeig dir den Weg" Langsam ging sie los, damit er mithalten konnte. Immerhin war er ja noch immer ein wenig schwach. "Die anderen Jungen? Nun, ich denke, sie sind sicherlich ganz nett. Ich kenne sie kaum. Aber du wirst bestimmt ein oder auch mehrere finden, mit denen du dich verstehst", miaute sie und dachte einen Moment lang an ihre eigene Jungenzeit. Sie hatte nur Rotbuschjunges gehabt...und dann war er gegangen. Und sie war ihm einige Zeit später gefolgt...
"Da wären wir, die Kinderstube", miaute sie und wies auf den Bau vor sich. "Möchtest du vorgehen?"



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 22:26

Blitzflug
Für ihren Geschmack ließ er sie etwas zu lange warten, aber das würde sie nicht ansprechen. Es gab wichtigeres. Als er ihr antwortete betrat sie den Bau. Wie gewohnt war ihre Haltung recht distanziert und selbstbewusst. Sie neigte knapp den Kopf, setzte sich jedoch nicht.
"Ich habe eine Bitte", hob sie an und atmete dann einmal tief durch. Sie richtete ihre gelben Augen fest auf Windstern, musterte ihn kurz, bevor sie fortfuhr.
"Wenn Fedrjunges so weit ist, möchte ich ihre Mentorin werden." Ihre Stimme war fest und entschlossen. Sie mochte die Kätzin und wollte ihr helfen stark zu werden. Sie wollte, dass sie sah, dass die Welt schön war und auf jemanden wie sie wartete. Jemanden mit einem so großen Herzen. Sie würde sie stärker machen und ihr helfen eine großartige Jägerin zu werden. Besser als sie selbst es war.
Angespannt wartete sie auf Windsterns Antwort. So langsam hatte sie sich daran gewöhnt, dass er ihr Anführer war, zweifelte nicht mehr ganz so. Doch wie einen behandeln würde sie ihn trotzdem nicht. Irgendwie ging es einfach nicht.


Rotjunges
Er verzog kurz das Gesicht, als sie meinte, dass sie nicht auf Kommando lachen konnte. Aber er schwor sich, dass er sie zum Lachen bringen würde.
Dann folgte er ihr mit eiligen Schritten. Sie ging langsam, was es für ihn sehr einfach machte. Er konnte sie sogar überholen, wenn er ein wenig schneller lief, doch er blieb immer wieder stehen und wartete auf sie.
Sie sagte, er würde bestimmt welche finden, mit denen er auskam. "Und wenn nicht, habe ich ja immer noch dich", miaute er mit fester Stimme. An Selbstvertrauen mangelte es ihm wirklich nicht. Und auch nicht an Entschlossenheit. Man konnte sich eigentlich jetzt schon sicher sein, dass er seinen Weg finden und gehen würden. Es war nur nicht sicher, welcher Weg es wäre.
Dann kamen sie bei dem Bau an und Rotjunges schnupperte. "Es riecht nach Milch und Katzen, miaute er, lief dann hinein und sah sich um. Es war recht hell und ganz viel Moos lag auf dem Boden. Interessiert schnupperte er hier und da, sah sich ein wenig um. Noch war er keinem Jungen begegnet. So viele schien es ja nicht zu geben. Hmm.
"Komm rein, es ist sicher", miaute er, klang dabei als würde er sich ganz gut amüsieren. Ihm war klar, dass Haselmond besser wusste als er, ob es hier sicher war oder nicht. Jedoch wollte er ihr zeigen, dass er sie beschützte und auf sie aufpasste.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 22:50

Windstern beobachtete die Kriegerin, während sie in den Bau kam und musste unwillkürlich daran denken, wie sie sich geputzt hatte. Doch er versuchte, diesen Gedanken völlig an den Rand zu drängen, darüber konnte er nachdenken, wenn sie nicht hier war, um mit ihm zu sprechen. Sie war eine Schutzbefohlene und er hatte sie nicht zu begehren, so einfach war das, besonders nicht, wenn es ein rein körperliches Begehren war. Er war mehr als drei Mal so alt! Das wäre undenkbar!
Und dann hörte er ihre Worte... "Du hast also mit ihr gesprochen? Was hat sie gesagt?", miaute der Kater und man merkte ihm an, dass er ein wenig unruhig wurde. Seine Tochter war der Mittelpunkt seines Herzens, er sorgte sich mehr um sie als er sich jemals um seine Schwester gesorgt hatte. Windherz war anders mit den Hänseleien umgegangen, wahrscheinlich hatte sie schon damals eine Bindung zum Sternenclan, die sie gestärkt hatte.
Dann kam ihm die Bedeutung der Worte in den Sinn. Sie wollte die Mentorin seiner Tochter werden? "Nun, ich denke, du bist durchaus fähig, einen Schüler auszubilden, also sehe ich keinen Grund darin, dir diese Bitte auszuschlagen", miaute er dann nach kurzem überlegen.


Haselmond war froh, dass er bei ihr war. Es war schön, nicht mehr allein zu sein. Die Königin schlüpfte hinter ihm in die Kinderstube, die zu diesem Zeitpunkt leer war. Scheinbar waren die anderen Jungen draußen, mit ihren Müttern. Oder allein, wer wusste das schon.
Die Kätzin legte sich hin und blickte mit ihren leeren Augen ihren Sohn an. "Möchtest du draußen gucken, ob du ein Junges zum spielen findest? ich glaube, ich habe eben Federjunges reden hören. Du kannst aber natürlich auch hier bleiben,w enn du das möchtest", miaute sie und legte ihre Kopf auf die Pfoten. Ihr Bauch war von der Aufregung noch immer angespannt und schmerzte leicht. Aber das war egal, immerhin hatte sie nun einen Sohn. Siehst du ihn, Ruuze? Er ist wie du...ein wunderbarer Kater. Und nun ist er unser Sohn...ich weiß, er wird uns stolz machen und deinem Namen eine Ehre sein...dich und Lucille werde ich immer im Herzen tragen, das weißt du, aber nun braucht er mich und ich werde nicht mehr pausenlos an dich denken können...aber du weißt, ich werde niemals jemand anderen so lieben wie ich dich geliebt habe und niemand wird je eure Plätze in meinem Herzen einnehmen. Er ist einfach unser zweites Junges...



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 23:09

Blitzflug
Sie wusste natürlich nicht, was er dachte und bemerkte auch nichts ungewöhnliches, weshalb sie nicht einmal annähernd auf die Idee käme, dass er etwas derartiges denken könnte.
"Frag sie doch selbst", miaute sie, doch ihre Augen glänzten kurz und zeigten, dass sie die kleine Kätzin ein wenig ins Herz geschlossen hatte und es ihr gelungen war, sie aufzumuntern. Aber dieses Glänzen war nur flüchtig zu sehen, wenn es auch mehr sagte als viele Worte.
Dann schien er ihre Worte erst wirklich zu begreifen und sie spannte sich noch mehr an. Dann gab er ihr seine Einwilligung und sie musste sich anstrengen um zu verhindern, dass sie lächelte. Sie wollte keine dieser Kätzinnen sein, die wegen jeder Kleinigkeit lächelten. Ihr Lächeln war nicht für jeden bestimmt. Nur für jene, die einsahen, dass sie nicht schwach war.
Sie neigte distanziert den Kopf, doch sie hatte zu viel Energie. In ihr steckte eine Freude, der sie irgendwie Ausdruck verleihen wollte. Wenn sie nicht im Bau gewesen wäre, wäre sie los gerannt, aber hier ging es nicht. Und dann fiel ihr auch noch die Bitte von Federjunges ein.
Ohne groß nach zu denken trat sie auf Windstern zu und leckte ihm erstaunlich vorsichtig über die Wange. "Danke", flüsterte sie. Dann verschwand sie schneller aus dem Bau, als man "Maus" sagen konnte. Draußen atmete sie tief durch und spürte wie ihre Pfoten kribbelten aus dem Drang heraus etwas zu tun. So setzte sie mit großen Sprüngen hinüber zum Beutehaufen und nahm sich eine kleine Feldmaus. Mehr Hunger hatte sie nicht. Und erneut sprang sie energiegeladen zu ihrem Lieblingsplatz. Dort legte sie sich hin und begann die Maus zu fressen.


Rotjunges
Er musterte seine Mutter. "Du siehst müde aus", bemerkte er und stupste sie erneut an. "Schlaf etwas. Ich werde in der Zeit mal versuchen die anderen kennen zu lernen."
Einen Moment lang blieb er noch bei ihr, wollte sie nicht ganz so gerne allein lassen. Wenn sie schliefe hätte er nicht ganz so ein schlechtes Gewissen, denn er war sich sicher, dass sie auch ihre Ruhe brauchte. "Mach dir um mich keine Sorgen", grinste er dann. "Leg' dich hin und ruh dich aus. Wenn du aufwachst bin ich bei dir, versprochen!"
Er wartete erst auf ihre Antwort. Er wollte sich ganz sicher sein, dass sie nicht alleine war, wenn sie einschlief. Und ebenso wäre er bei ihr, wenn sie wieder aufwachte. Dafür würde er auch in der Nähe des Baus bleiben. Irgendwie hatte er das Gefühl, er müsste sie beschützen und für sie da sein. Sie wirkte nicht unbedingt schwach, aber so, als hätte sie schon lange nicht mehr ruhig geschlafen.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 23:25

Windstern bemerkte das Funkeln in ihren Augen, das ebenso schnell wieder verschwunden war, wie es erschienen war. Er konnte nicht anders, als sie dankbar anzusehen. Das war ein größeres Geschenk als es jemals jemand für möglich erachtet hätte. Sein herz wog nicht mehr ganz so schwer, jetzt, wo seine Tochter endlich ein wenig Licht in ihrem leben hatte. Das hatte sie verdient, und wie sie das verdient hatte! Sie war ein wunderbares geschöpf! Und scheinbar hatte Blitzflug das erkannt, sonst hätte sie ihn wohl kaum gebeten, ihr die Kleine als Schülerin zu geben.
Auch wenn ihre Antwort distanziert und bei weitem nicht so froh, wie er es sich gewünscht hätte, aber das war egal. Alles war egal, solange seine kleine Federjunges glücklich war und wieder lächeln konnte.
Und dann kam sie plötzlich näher, leckte ihm so sanft und vorsichtig die Wange, das er es kaum glauben konnte. Er hatte nicht erwartet, dass sie dazu fähig wäre...aber es war ein schönes Gefühl. Ein wirklich schönes Gefühl...
Wie konnte es sich so gut anfühlen, wenn es doch falsch war, es zu begehren? Er durfte das nicht...und er war sich sicher, dass sie ihn nicht wollte, hatte sie ja ein ums andere Mal deutlich gemacht, also war es wohl noch schlimmer, einen solchen Gedanken zu haben und diesen Wunsch zu hegen.
Dann ging sie...einfach so. Er starrte ihr hinterher als wäre sie nur eine Erscheinung gewesen, als wäre sie gar nicht richtig da gewesen. War das gerade wirklich passiert? Hatte sie das getan? Seine Wange kribbelte, aber es war angenehm. Ja, das war passiert...konnte er es wirklich glauben?

Haselmond lächelte ihren Sohn an. "In Ordnung, ich schlafe hier. Ich rühre mich nicht von der Stelle", miaute sie mit einem Lächeln in der Stimme.
Und sie war wirklich erschöpft. "Viel Spaß, mein kleiner", miaute sie noch und schloss dann die Augen. Träumen war immer am schlimmsten. Da war Ruuze, Lucille, sie redeten auf sie ein, waren da...und wenn sie erwachte, war sie immer allein. Aber jetzt hatte sie Rotjunges, sie hatte einen Sohn. Und sie war stolz, diesen Sohn zu haben, sie liebte ihn. Mehr als so manch andere Mutter ihre Jungen liebte...denn er war schon jetzt ein Teil von ihr...



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 23:43

Rotjunges
Er freute sich, als sie zustimmte, dass sie schlafen würde. Er leckte ihr übers Fell, als sie die Augen schloss. Ein paar Herzschläge blieb er noch bei ihr, dann schlich er ganz leise aus dem Bau. Draußen atmete er einmal tief durch und blickte sich neugierig um.
Im ersten Moment konnte er keine anderen jungen entdecken. Dann fiel ihm eines auf, welches mit einem Schmetterling spielte. Oh man, hatte die vielleicht lange Beine! Interessiert lief er zu ihr, blieb jedoch eine Schwanzlänge von ihr entfernt stehen. "Hi", miaute er mit fester, selbstbewusster Stimme. Sein Blick war zwar nicht der freundlichste auf Erden, aber er war nun einmal niemand, der von vorne rein jedem mit einem Lächeln entgegen sprang. Nun, als er sie von näherem sah, musterte er sie und sein Gesicht zeigte ein bisschen Interesse.
"Wer bist du?", fragte er, wobei seine Stimme ziemlich neutral war. Er würde sich entscheiden, ob er sie mochte oder nicht, wenn er sie kennen gelernt hatte.
Rotjunges war kein Fan von Vorurteilen. Ebenso interessierte es ihn nicht, wie andere aussahen oder wo sie herkamen. Wieso über etwas nachdenken, was niemand ändern konnte und wo auch niemand etwas für konnte? Er war fest entschlossen, stets nur die Taten einer Katze zu beurteilen!


Blitzflug
Schnell hatte sie die Beute herunter geschlungen und legte sich nun gemütlich hin, den Blick ein wenig in die Ferne gerichtet. Sie war eigentlich niemand, der anderen so nahe kam und nun, nachdem ihre Energie ein wenig verklungen war, fragte sie, ob sie das wirklich hätte tun sollen. Aber dann zuckte sie mit den Schultern. Egal, jetzt war es eh nicht mehr zu ändern. Würde sie sich bei der nächsten Begegnung einfach noch was distanzierter geben als sonst, dann würde Windstern da mit Sicherheit nichts rein interpretieren. Obwohl es ja schon ganz lustig gewesen war, wie er so fassungslos drein geschaut hatte. Ja, sie hatte Spaß daran ruhigen Katzen wie ihm ein paar Emotionen zu entlocken. Vielleicht sollte sie ihn Zukunft etwas mehr ärgern, auf unterschiedliche Arten und Weisen.
Eigenartig war nur, dass es ihr nicht das geringste ausgemacht hatte, ihm einen Schritt näher zu kommen, wo sie doch sonst Berührungen außerhalb eines Kampfes nicht gerade angenehm fand. Aber egal. War eben die überschüssige Freude gewesen.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Apr - 23:51

Federjunges unterbrach ihr Spiel als sie angesprochen wurde. Sofort sah sie sich nach der Stimme um. Sie kannte das Junge nicht. Es war fremd. Sie blickte auf das Junge hinab, obwohl sie sicher war, dass er älter war. Da war es wieder...wahrscheinlich würde sie später winzig sein und zu ihm aufblicken müssen! Und wahrscheinlich würde auch er was dazu sagen, wie hässlich sie war. Aber Blitzflug hatte gesagt, dass Windherz noch nie gelogen hatte, also hatte sie auch nicht gelogen als sie gesagt hatte, sie würde schön werden.
"Ne, so läuft das nicht. Du bist neu, du musst dich erst vorstellen", miaute sie mit plötzlichem Mut, der sie selbst überraschte. Noch nie hatte sie so offen ihre Meinung gesagt. "Außerdem hast du meinen Schmetterling verjagt", miaute sie trotzig und setzte sich hin, zog die lange Nase kraus. Sie machte sich bereit dafür, dass er sie jetzt als hässlich beschimpfen würde, wappnete sich innerlich. Windherz hat gesagt, ich werde schön, dann werden sie alle sehen, was sie davon haben"



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 7 Apr - 0:02

Rotjunges
Sie drehte sich zu ihm um und kurz musterte er ihr Gesicht. So eines hatte er noch nie gesehen und es gab viele eigenartige Hauskätzchen. Welche mit so eingedrückten Nasen, dass sie kaum Luft bekamen.
"Muss ich nicht, sonst müsste ich ja ständig darauf warten, dass mich jemand anspricht", gab er zurück und reckte das Kinn. "Außerdem darf ich sagen, was ich will. Du musst mir ja nicht zuhören oder antworten." Er war nicht gerade klein, was wohl an seinen gemischten Genen lag, aber sie war größer. Er vermutete, dass sie älter war als er, wusste nicht, dass er damit daneben lag.
"Ist es so viel besser einem Schmetterling hinterher zu jagen, als mit jemand anderen zu reden?", entgegnete er auf ihre trotzigen Worte. Er wusste noch nicht, was er von ihr halten sollte. Aber das sprach schon einmal für sie. Katzen, die man nicht schnell einordnen konnte waren meistens sehr interessant und hatten einen ganz eigenen Charakter.
Aber er würde sich gewiss nichts von ihr vorschreiben lassen. Er würde sagen, was er dachte und was er sagen wollte. Sie musste ihm ja nicht zuhören.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 2042
Anmeldedatum : 26.12.13
Alter : 17

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 7 Apr - 14:33

Kräuselwind
Die Königin entgegnete nichts mehr auf Blitzflugs Worte. Sie hatte versucht, freundlich zu klingen, vielleicht hätte die Kätzin ja wirklich eine Idee gehabt, etwas besser zu machen. Sie hatte sie nicht herausfordern wollen. Schuldgefühle überschwappten sie. Sie hatte tatsächlich nicht mitbekommen, dass das Thema beendet war, doch für sie war es nicht in Ordnung, wie diese Kätzin auf Sternenjunges' Worte reagierte. Kräuselwind war nicht die Katze, sich aufzuregen, so sagte sie sich nur, dass es wohl irgendwo an ihr liegen musste. Vielleicht hab ich meine Worte falsch gewählt. Sie wollte sich bei Blitzflug entschuldigen dafür, doch sie traute sich nicht wirklich. Die Worte der Kätzin waren ziemlich harsch gewesen, Kräuselwind glaubte nicht, dass sie eine Entschuldigung annehmen würde. Als ihr Gefährte seinen Beschützerinstinkt zu zeigen begann, legte sie ihm besänftigend den Schweif auf die Schulter. "Ist schon in Ordnung", miaute sie ihm leise zu. Er schien etwas zu schrumpfen, als er vom Anführer zurechtgewiesen wurde, so versuchte sie, ihn durch ihr Fell an seiner Seite wieder zu wärmen. Sie sah zu, wie er aus dem Lager trabte, offenbar, um einer Patrouille zu folgen. Dann sah sie zu ihrer Tochter Sternenjunges, die einer kleinen Familie eine Maus vorbeibrachte. Ja, sie war stolz auf ihre Tochter. Kräuselwind wusste nicht, was sie tun könnte. In die Kinderstube, sich schlafen legen, wollte sie nicht. Sie merkte, dass Blitzflugs Worte sie tatsächlich verletzt hatten. Leise lief sie zum Rand des Lagers und setzte sich dort, um den Wind im Fell zu spüren.


Klick besser nicht x3

Bildchen x3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 7 Apr - 15:30

//Soll Sternchen kommen und sie trösten? Wir haben schon ewig nicht mehr geschrieben.Wink
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 7 Apr - 18:21

Federjunges rümpfte erneut die Nase. "Du siehst das falsch! Man ist respektvoll! Man sagt Hallo und dann wer man ist und dann kann man fragen", miaute sie belehrend. Die kleine Kätzin setzte sich hin und blickte ihn aus kleinen, ernsten Augen an. "Und natürlich muss ich zuhören! Mein Papa hat mich gut erzogen! Man muss immer zuhören und man soll immer nett und freundlich bleiben, den Respekt wahren und sich an das Gesetz der Krieger halten. Kann ich ja nichts für das du das nicht weißt!", fügte sie nun hinzu. Ihre Stimme war voller Trotz. Sie bestand darauf, dass er sich zuerst vorstellte, vorher würde sie gar nichts sagen! Überhaupt nichts! Immerhin hatte er noch nichts zu ihrer Hässlichkeit gesagt...da war er der erste, außer ihrem Papa und Blitzflug, wobei Blitzflug eingeräumt hatte, dass sie keine Schönheit war, womit sie ja eigentlich schon gesagt hatte, dass sie hässlich war. Aber das hatte sie nett gesagt und von daher war das ok.
Als er auf den Schmetterling zu sprechen kam, wurde sie ein wenig traurig. "Es gibt hier kein Junges, mit dem ich sprechen will, auch keinen Schüler. Die einzigen Katzen, mit denen ich gerne spreche sind mein Papa und Blitzflug!", miaute sie trotzig. Das mit Blitzflug war neu, aber die Kriegerin hatte wirklich Eindruck bei ihr hinterlassen. Und sie wusste, dass ihr Papa das merken würde. Und sie hoffte, dass er soweit dachte, ihr später die Kriegerin als Mentorin zu geben. Ihr war nicht klar, dass ihre Worte in irgendeiner Art und Weise als verletzend aufgefasst werden konnten. Sie hatte ja bis jetzt nichts gegen den Kater, er hatte ja noch kaum was gesagt. Aber der Fuchsschwanz sollte sich endlich vorstellen!



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 8 Apr - 14:35

Rotjunges
Er zuckte kurz mit dem Ohr und legte es ein wenig an, als sie meinte ihn belehren zu müssen. "Ich bin ein Junges, genauso wie du. Da muss ich nicht höflich und respektvoll sein. Ich bevorzuge einen ehrlichen und lockeren Umgang, nicht so ein ödes drumherum Gelaber bei dem man immer nur andeutet, was man eigentlich sagen will." Dann legte er die Ohren gänzlich an und sein Fell stellte sich auf. Seine blauen Augen funkelten. "Hältst du dich für besser, nur weil du das Gesetz kennst? Nur weil du im Clan geboren wurdest?" Seine Stimme war leicht knurrig und recht tief für ein Junges. Seine Augen waren verengt und er wartete auf eine Antwort. War sie auch eine von diesen Oberflächlichen? Eigentlich hatte er nicht das Gefühl gehabt, aber er hatte ihre Worte in den falschen Hals bekommen.
Als sie dann ein wenig traurig wirkte, lockerte sich seine Anspannung etwas, dennoch beobachtete er sie mit schmalen Augen. "Und wieso nicht?", fragte er, ein wenig harsch, doch weniger unfreundlich und aufgebracht als zuvor. Ganz kurz zuckte sein Blick zur Kinderstube, denn er hoffte, dass Haselmond schliefe. Und vor allem, dass sie nicht merkte, dass es im Augenblick nicht ganz so toll lief. Sie sollte sich schließlich keine Sorgen machen.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 2042
Anmeldedatum : 26.12.13
Alter : 17

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 8 Apr - 21:04

//Gerne, Sternchen ^^


Klick besser nicht x3

Bildchen x3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 8 Apr - 22:00

Sternenjunges rechnete einfach nicht mehr damit, dass Scharfzunge Notiz von ihr nahm und als auch die Kriegerin mit ihrem Adoptivjungen verschwand, wusste die Kleine, dass sie anderswo mehr gebraucht wurde. Am Rande ihres Bewusstseins nahm sie nämlich wahr, dass gerade ihre Mutter etwas Trost brauchte. Ohne auch nur ein knappes Nicken zu erwarten ging die Kätzin mit einer Art Frage nach draußen: "Es ist dir doch recht, wenn ich mal nach meiner Mami schaue? Sie wirkt bedrückt." Wenn jemand gerufen hätte, ihre Hilfe wäre noch in irgendeiner Weise vonnöten oder auch nur vorteilhaft, wäre sie stehen geblieben. So fühlte die Beigefarbene sich ein wenig unnütz und war beleidigt, weil sie sich nicht besonders wertgeschätzt fühlte. Es war schön zu beobachten wie die Katzen zueinander fanden, aber der Neid vergiftete die Sache irgendwie. Was gäbe die zukünftige Heilerin bloß dafür, dass der dreifarbige Kater auch nur einen Schritt auf sie zuging.... Nur einen einzigen! Sie wollte doch nur, dass sie seine Schülerin wurde, nicht einmal mehr. Warum war ihr das nur nicht vergönnt? Was hatte der SternenClan gegen ihren Traum?
Geistesabwesend und nun auch ziemlich selbstmitleidig schlenderte Sternenjunges durch das Lager. Sie brauchte viel mehr Schritte als jeder andere, weil sie einfach kurze Beine hatten. "Kräuselwind... Geht es dir gut? Du siehst traurig aus", meinte das Kätzchen auf eine kindliche Art und Weise, die zugleich aufmunternd und mitfühlend klang. Um ihre Mami abzulenken, begann die Tochter auch gleich damit, um sie herumzuhüpfen und dann und wann nach ihr zu schlagen. Dabei waren die Krallen eingezogen, denn wirklich kämpfen wollte sie nicht.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Do 9 Apr - 17:14

//Ok. Ich habe keine Lust, all die Seiten durchzuscrollen. Scharfzunge ignoriert jetzt mal promt alle Katzen, die ihn angesprochen haben. Passt auch zu seinem Charakter... in den Ansätzen. xD


Der dreifarbige Kater, eine der seltenen Kombinationen, die leider keinerlei Nachkommen schaffen konnten, hatte sich zurückgezogen, als sein fremder Patient und seine neue Mutter sich auf dem Nest es bequem gemacht hatten. Er hörte heraus, dass sein Name nun Rotjunges war. Sie hat so viel erlebt .... das wird ihr helfen, über die Tode hinweg zu kommen. So ein Fuchsdung, dass sie den SternenClan nicht besuchen kann .... Sterne...[/i] Wieder kamen seine Gedanken auf das alte Thema zurück. Inzwischen hatte er herausgefunden, dass das, was seine Einsamkeit verdrängen sollte, eine Katze war. Eine lebende. Aber welche?
[b]Scharfzunge
tapste aus seinem Nest und ging an die Kräuterreihen. Sein Blick fiel auf das helle Kätzchen, das ihn schon seit seiner Geburt nervte - wie der Heiler es empfand. Ach, wann hört Sternenjunges endlich auf, meine Kräuter zu durchwühlen... Sterne ... Sternenjunges. Er blickte erschrocken auf die kleine Katze. Sah er nicht ein sternenhaftes Glitzern im Pelz? Ungläubig schüttelte er den Kopf, räusperte sich und verschluckte sich prompt am eigenen Speichel. Mit lautem Husten drehte er sich vom Junge weg.


I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Do 9 Apr - 20:19

//Windstern hat ihn zu sich gebeten, wäre nett, wenn er ihm den Gefallen tut


Federjunges blickte ihn skeptisch an. "Das muss man vielleicht nicht, aber es ist trotzdem nett. Ich weiß gern, wer mich beleidigt!", miaute sie ein wenig schnippisch und drehte sich leicht von ihm weg. Sie schämte sich für ihre Hässlichkeit, ja, das tat sie wirklich, aber die Hoffnung, die Windherz' Worte und Blitzflug nun in ihr geweckt hatten, machte sie doch um einiges selbstbewusster. Vor dem Gespräch mit der Kriegerin wäre sie vermutlich schon jetzt davongelaufen, so konnte sie wenigstens noch einen Moment ausharren.
Als er sie dann aber so böse anmeckerte, schimmerten langsam Tränen in ihren Augen. "Das habe ich nie gesagt, du dämlicher Flohball!", miaute sie sichtlich verletzt und sprang auf. Oh, ja, sie war schon wieder am weglaufen. Aber warum musste er auch so gemein zu ihr sein? Warum hatte er das machen müssen? Dazu gab es keinen Grund! Zumindest in ihren Augen...
Sie hörte seine weiteren Worte nicht mehr, dafür war sie zu schnell weggelaufen. Sie rannte, so schnell ihre seltsamen Beine sie trugen...
Bei einem Busch blieb sie stehen und kroch darunter. Dieser blöde Fuchspelz!



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Do 9 Apr - 21:23

Rotjunges
Er wollte ihr noch wesentlich mehr an den Kopf schleudern, weil sie ihn so unfair behandelte, aber dann sah sie aus als würde sie weinen. Dabei hatte er sie noch gar nicht richtig angeschnauzt. Was ging bloß in ihrem Kopf vor? War ja echt unglaublich.
Und dann beleidigte sie ihn und rannte einfach weg. Seine letzten Worte hörte sie vermutlich gar nicht mehr. Was war denn jetzt los? Die ließ ihn ja dastehen, als hätte er wer weiß was schlimmes getan! Also das konnte er ihr nun wirklich nicht durchgehen lassen! Die würde sich was anhören dürfen!
Er wollte bereits hinterher, als ihm seine Mutter wieder einfiel. Kurz lief er zur Kinderstube und streckte den Kopf hinein. Sie schlief noch. Okay, er würde sich beeilen!
Dann rannte er zu dem Busch in dem das andere Junge verschwunden war. Heulte sie? Er konnte jedenfalls nichts hören. Besser so.
"Jetzt hör mal zu! Du meckerst mich an, weil ich ja angeblich so unhöflich bin, aber du bist um ein vielfaches schlimmer! Erst unterstellst du mir, ich hätte vor dich zu beleidigen und dann siehst du mich nicht mal mehr an! Und jetzt bist du auch noch weg gerannt, als hätte ich dich angreifen wollen! Lern erst mal dich selbst zu benehmen, bevor du andere versuchst zu belehren! Ich lass mich doch nicht von irgendwelchen als schlecht darstellen, nur weil sie irgendwelche Probleme haben! Ich wette jetzt halten mich alle im Clan für einen riesen Haufen Fuchsdung, nur weil du heulend vor mir weg gerannt bist!" Ja, er war wirklich aufgebracht. Er wollte nicht so behandelt werden und er würde von Anfang an zeigen, dass er das so nicht akzeptieren würde. Dass seine Worte vielleicht alles nur noch schlimmer machen könnten, erkannte er nicht.
"Also komm da raus und hör auf so zu tun, als würde ich dir wer weiß was wollen! Oder ist sich die kleine Prinzessin vielleicht zu fein dafür?", miaute er, wobei er letzteres leicht knurrte. Wenn die nicht auf der Stelle rauskommen würde ...! Oh, dann sollte sie sich in Acht nehmen! Ihm war egal, wessen Tochter sie war, wie sie aussah oder was sie konnte und was nicht! Er wollte, dass sie jetzt verdammt nochmal dem Clan zeigte, dass er nichts getan hatte!


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Do 9 Apr - 22:54

//Ach so, ok.^^


Der Heiler schluckte hart. Nein. Dieses.... dieses Stück Krähenfraß konnte der SternenClan doch nicht meinen! Er schüttelte wieder und wieder den Kopf, als würden Wassertropfen auf diese niederfallen. Der Dreifarbige trabte dem Ruf seines Anführers nach. Das würde ihn von diesem Schlag ins Gesicht, diesem eisigen Wasser in seinem Pelz ablenken.
,,Was gibt's?", miaute Scharfzunge zu Windstern nachdem er diesen mit einem Kopfnicken begrüßt hatte. Er zuckte mit seinen weißen Schnurrhaaren und blickte sich nicht im schummrigen Licht des besonderen Baus um. Viel wichtiger war, was der Bruder seiner Mentorin ihm sagen wollte.


I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Apr - 19:05

Federjunges war todunglücklich. Wie konnte jemand nur so gemein sein? Er hatte sie blöd angemacht und was meinte er jetzt? Sie hätte ihn beleidigt! Nur, weil sie wusste, warum er gekommen war. Er war aus dem Grund gekommen, aus dem auch alle anderen kamen...um sie zu hämseln und ihr zu sagen, was für eine Schande sie war und wie hässlich...
Das merkwürdig aussehende Junge saß geknickt da. Und dann folgte der dämliche Fellball ihr auch noch! Dabei wollte sie doch einfach mal allein sein...und von niemandem angemeckert werden oder gemaßregelt werden!
"Du bist ja auch unhöflich! Und erzähl mir nicht, du seist nicht gekommen, um mich zu beleidigen! Alle machen das! Und ich hab doch gesehen, wie du mich angesehen hast! Ja, ich bin hässlich! Nein, ich hab auch noch nie jemanden gesehen der so hässlich ist wie ich! Ja, ich weiß, dass meine Mutter wegen meiner Hässlichkeit Selbstmord begangen hat! Das musst du mir nicht sagen!", fauchte sie verletzt und geknickt. Mit einem Mal war alles wieder hochgekocht...sie hatte sich nicht kontrollieren können, hatte es nicht geschafft, die Worte von Windherz und Blitzflug ihre Gedanken bestimmen zu lassen...aber sie wusste ja, dass Junge grausam waren. Es gab kein Junges, das nicht so zu ihr wäre...
Und dann sah sie ihn an. "Nein, keiner wird dich deswegen für einen Haufen Fuchsdung halten. Sie werden dich dafür loben und sie werden dich anlächeln, sie werden dich huldigen als hättest du einen Streuner vertrieben", miaute sie mit tonloser Stimme, aber ihre Augen, die vor Trauer sprudelten, zeigten, wie verletzt sie war. "Denkst du eigentlich nur an dich? Es gibt auch andere Katzen im Clan! Ich habe von dir bisher nur Ich, Ich, Ich gehört!", versuchte sie ihn anzufauchen, doch es klang irgendwie halbherzig. Sie konnte das nicht...jemanden einfach anmeckern. Jemandem böse sein, weil er sie beleidigt hatte, ja, das konnte sie, jemanden deswegen nicht mehr ausstehen können, ja, auch das. Aber jemanden bewusst zu kritisieren, das war ein blödes Gefühl...
Und dann sagte er, sie solle rauskommen... und wie er das sagte, versetzte ihr einen Stich. Es kam ihr vor, als wolle er sich über sie lustig machen. "Seh ich etwa aus wie eine Prinzessin?!", fauchte sie wütend und kroch noch weiter unter den Busch. Dieser blöde Fellball!

Windherz horchte auf, als Scharfzunge seinen Bau betrat. Er blickte den Heiler an, ernst. "Das Junge, es wird aufgenommen. Haselmond möchte es, aber sag mir, ist es richtig? Für sie, meine ich, wird es ihr den Schmerz ein wenig nehmen?", miaute er mit ernster Stimme. "Und wie ist es mit dem Jungen, hat es Familie oder so? Kommt es überhaupt durch?"
Dann dachte der Kater einen Moment nach. "Und wie verhält es sich mit Sternenjunges. Sie ist intelligent, wissbegierig...und ich sehe, wie sehr sie dich bewundert. Ich möchte dir nicht in deine Wahl reinreden, wen du als Schüler erwählst. Das ist in keinem Falle meine Absicht. Aber es wirkt auf mich, als würdest du mehr strahlen, wenn sie bei dir ist. Nicht im Sinne von freudig lächeln, aber deine Körperhaltung verändert sich...", miaute er und schüttelte dann den Kopf. "Nein, vergiss das. Das ist deine Angelegenheit, ich habe mich da nicht einzumischen. Ich weiß, dass du die richtige Entscheidung treffen wirst..."



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Apr - 19:29

Rotjunges
"Jetzt halt die Luft an! Wieso sollte ich jemanden, den ich gerade erst versuche kennen zu lernen, mit sowas beleidigen? Gib mir doch wenigstens die Chance dich kennen zu lernen! Als ob ich irgendwelche Leute wegen ihres Aussehens beleidigen würde! Seh' ich etwa aus wie ein Hauskätzchen oder was?!", maulte er weiter, hielt dann jedoch inne. Anscheinend hatte dieses Junge nicht gerade viele Freunde ... Und wurde wohl oft gehänselt. Er atmete tief durch. Vielleicht hätte er nicht ganz so grob sein sollen. Aber Entschuldigen würde er sich nicht! Er hatte nichts getan, was er bereuen könnte!
"Hör auf, so einen Unsinn zu erzählen", sagte er nun ein ganzes Stück ruhiger. "Ich bin nicht so oberflächlich, dass ich jemanden wegen etwas beleidige, für das er nichts kann. Mir ist es egal, wie jemand aussieht, heißt, was für Eltern derjenige hat, wie beliebt er ist, woher er kommt oder was er kann und was nicht. Wenn ich Wert auf so unbedeutendes Zeug legen würde, wäre ich nicht hier."
Aber es gab einiges, was ihn wieder aufwühlte und verhinderte, dass er so ruhig blieb. "Wovon soll ich denn sonst reden? Ich habe nur Haselmond und auch sie erst seit kurzem! Es gibt nicht gerade viel, über das ich sprechen könnte, was nichts mit mir zu tun hat! Soll ich dir erzählen, wie das Wetter ist? Nun, ich denke das weißt du selbst!", murrte er. Ach man, was war sie doch ungerecht. "Du redest doch auch nur von dir. Erzählst mir hier wie sehr dich angeblich jeder hasst und was weiß ich nicht noch für'n Stuss.
"Was weiß ich denn, wie eine Prinzessin aussieht?! Ich habe noch nie davon gehört, dass es irgendwelche Vorgaben gibt!", rief er, als er hörte, wie sie sich noch weiter verkroch. Was hatte die nur für ein Problem? Er konnte es wirklich nicht verstehen. "Ich mach dir einen Vorschlag: Komm raus und lern' mich erstmal kennen, bevor du dir ein Bild von mir machst und mich verurteilst!"


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Apr - 19:59

Der Kater blickte zum Anführer. Konnte eben jener Gedanken lesen? Sternenjunges beschäftigte ihn zu hart, es nahm seinen Kopf ein und jetzt schien es sich zu verbreiten, wie ein Virus. Wollten alle, dass dieses Nervenbündel, dieses Kätzchen mit Bienen im Kopf seine Schülerin wurde? Blattpfote, knurrte er im Stillen sein Ebenbild im SternenClan an. Bestimmt verstreute sie diese Worte wie Pflanzen ihre Samen.
,,Das Junge scheint bei bester Gesundheit", miaute er, ,,auf jeden Fall hat es sich schon mit anderen Jungen unterhalten..." Scharfzunge[ stoppte, wobei er sich überlegend auf die Unterlippe biss.
,,Sie ... Also Haselmond ... Es war eine schwere Zeit für sie. Sie ist sturköpfig wie ein alter Dachs, selbst, wenn wir das Junge nicht aufnehmen würden, würde sie sich um ihn kümmern. Ich glaube, sie braucht diese Katze, um die sie sich kümmern kann. Sonst zerbricht sie noch ... innerlich." Wieder hielt der Dreifarbige inne, hoffte, dass seine Worte richtig gewählt waren. Dann schnippte er mit einem Ohr nach hinten, denn ihm kam es vor, als ob eine Fliege sich auf jenes niedergelassen hätte.
,,Sternenjunges", er unterbrach sich, denn Gedanken überschwemmten seinen kleinen Kopf und er musste sie erst sortieren. Nicht alle, wie es ihm schien, kamen von ihm.
,,Sie zeigt reges Interesse an meinem Bau, doch ..." Wieder kehrte Stille ein. Wütend über sich selbst zuckten seine Schnurrhaare, er blickte nieder, suchte nach den rechten Worten, um seine Gedanken im richtigen Licht dazustellen.
,,Sie ist selbstbewusst und hütet ihre Zunge nicht einmal vor einem hohen Rang. Doch, du bist nicht die erste Katze, die Sternenjunges empfahl. Ich glaube, sie wird in ihre Rolle reinwachsen. Sternenjunges ist wissbegierig und... Ach, was rede ich da", seine letzten Worte wurden zu einem Murmeln, ,,ich muss doch vor dir meine Gründe für die Wahl meines Schülers nicht offen legen, oder, Windstern?" Wieder blickte er den Kater an, fragend, seine Stimme in einer ruhigen und verständlichen Lautstärke.


I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Apr - 20:28

Federjunges blickte ihn an. "Weil alle das gemacht haben", miaute sie einfach nur. Es waren nur ein paar Worte, aber es zeigte deutlich die Wahrheit auf. Ihr Vater und Blitzflug bildeten die Ausnahme, aber alle Jungen, alle Königinnen...alle anderen Krieger, denen sie begegnet war, da war es ihr so ergangen. "Glaubst du wirklich, irgendjemand hier interessiert sich für mich? Nein, nein, das tut niemand! Nicht mal mein Vater hat mehr Zeit für mich, jetzt, wo er Anführer ist!", miaute sie und man merkte, dass sie einsam war. Und sie suchte diese Einsamkeit, aus Angst, abgelehnt zu werden. Denn dieses Gefühl konnte sie nicht ertragen.
Die Kätzin wusste selbst, dass sie hässlich war, aber wenn sie allein war, kam sie damit zurecht. Wenn sie bei ihrem Papa war kam sie auch damit zurecht.
Als das Junge sagte, er hätte nur Haselmond, blickte Federjunges ihn an. "Siehst du, du hast jemanden, der sich um dich kümmert. Papa sagt, sie war eine sehr liebevolle Mutter...damit bist du mir voraus. Meine Mutter hat sich wegen mir umgebracht! Und Papa ist Anführer und hat jetzt noch weniger Zeit für mich! Du bist nicht mal im Clan geboren und man würde dich stärker vermissen als mich!" Ja, das war schon der Neid, der da aus ihr sprach. Wie gern sie doch eine Mutter hätte! Sie war ein Junges, dreieinhalb Monde alt! Sie sollte noch nicht allein sein...aber das war sie. Auch wenn ihr Vater sich mühte, er konnte nun mal keine Mutter ersetzen. Das war einfach nicht möglich.
"Ich mache dir einen Vorschlag: ich bleibe hier drinnen und du gehst wieder. Und wenn du mich kennenlernen willst, dann rede von da"


Windstern hörte dem kater zu und nahm seine Worte Haselmond betreffend zur Kenntnis. Er war froh über die Ehrlichkeit des Heilers. "Vermutlich hast du recht. Ich brächte es nicht über mich, sie zu verletzen, aber sie muss selbst wissen, was für sie am besten ist. Und keiner weiß es besser als sie selbst", miaute der große Kater nachdenklich. "Ich werde ihn heute noch offiziell im Clan bekannt machen. Auch werde ich wohl heute noch ernennen"
Er sah, wie Scharfzunge sich verhaspelte. "Du magst sie, es spricht nichts dagegen, sie zu deiner Schülerin zu machen. Und selbstverständlich musst du dich nicht rechtfertigen. Ich schätze, meine Schwester hat dir den Hang zu Katzen mit außergewöhnlichen Charakterzügen übermittelt", miaute er mit einem Lächeln. Doch für ihn war das nicht negativ zu sehen, denn er wusste, dass seine Schwester den Heiler auch die Fähigkeit vermittelt hatte, mit solchen Katzen umzugehen. "Rede mit ihr, ich würde auch sie ernennen"



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Apr - 21:00

Rotjunges
"Ich bin nicht alle. Ich bin ich und werde es auch immer bleiben, merk dir das", meinte er und rümpfte bei ihren folgenden Worten die Nase. "Soll das ein Wettbewerb werden, wem es schlechter geht? Tut mir leid, aber da mach' ich nicht mit." Er würde nichts in dieser Richtung entgegnen, dieses Spiel konnte sie schön allein spielen. Er hatte keine Interesse daran ihr seine Lebensgeschichte zu erzählen. Zumal sein Leben jetzt erst richtig begann.
"Ích glaube dir das nicht. Ich glaube nicht, dass jeder im Clan gleich ist, da kannst du mir erzählen, was du willst. Verlässliche Quellen haben mir erzählt, dass die Mitglieder dieses Clans nicht oberflächlich sind. Ist doch klar, dass dein Vater weniger Zeit hat, wenn er Anführer ist, wen wundert's. Das kannst du ihm doch nicht zum Vorwurf machen. Und woher willst du bitte wissen, weshalb deine Mutter gestorben ist? Ich weiß ja nicht mal, weshalb meine abgehauen ist." Er überlegte kurz, dann grinste er. Oh, er hatte eine wirklich tolle Idee.
"Komm doch zu mir und Haselmond, sie wird dich bestimmt auch mögen", miaute er und seine blauen Augen leuchteten. "Und ich werde nicht länger mit dir auf diese Art und Weise reden, denn ich habe keine Lust mich heiser zu schreien. Wenn du nicht allein sein willst, kannst du mitkommen. Keine Sorge, ich habe im Gefühl, dass Haselmond die letzte auf der Welt ist, die dich wegen irgendetwas verurteilen würde." Er wartete noch einen Augenblick, dann wandte er sich um zum Gehen.
"Wie gesagt, wenn es dir so schlecht geht, dann kannst du ja zu uns kommen. Das Angebot steht, überleg' es dir", miaute er und lief dann zur Kinderstube. Er streckte den Kopf rein und sah, dass Haselmond noch schlief. Schnell tappte er zu ihr und rollte sich bei ihr zusammen, drückte sich leicht an ihr weiches Fell. Sie war nun seine Mutter, ein Teil seiner Familie und er würde auf sie aufpassen.


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Apr - 22:18

Federjunges war einfach nur traurig. Warum konnte er sie nicht einfach in Ruhe lassen? Und dann seine Worte...
"Ich finde es sehr naiv, dass du das denkst. Im Grunde sind sie alle gleich, sie empfinden Hässlichkeit als einen Grund, jemanden auszuschließen", miaute sie mit trotziger Stimme. Und als er ihr dann anbot, zu ihm und Haselmond zu gehen, schüttelte sie den Kopf. "Nein, ich habe meinen Papa. Ich würde ihn verletzen, wenn ich das täte. Und außerdem finde ich Haselmond gruselig...ihre Augen machen mir Angst", fügte die kleine Kätzin hinzu. Man hörte, dass sie die Wahrheit sprach und dass sie es nicht böse meinte, aber vielleicht konnte jemand, der sie nicht so gut kannte, es missverstehen. Das wusste sie nicht.
"Du kennst Haselmond doch gar nicht, du bist gerade erst ein paar Stunden hier", miaute sie nun wieder etwas trotzig. Sie meinte damit nicht, dass Haselmond eine schlechte Kriegerin wäre, nein, eigentlich bewunderte sie die Kriegerin, aber es waren die Augen, die ihr Angst machten. Dieser leere Blick versetzte sie in Angst...
Als er dann sagte, dass sie ja die Wahl hätte, blieb sie, wo sie war. Bestimmt würde sie sich niemandem aufdrängen! Das würde sie nicht tun. Auf keinen Fall!



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: WindClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
WindClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 44Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 24 ... 44  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: WindClan-