Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 WindClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42
AutorNachricht
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8687
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 29 Apr - 11:54

Dohlenjunges

Das Kätzchen lag einsam in dem viel zu großen Nest. Sie bemerkte aus den Augenwinkeln, wie eine andere Königin, Aschensturm, sich bewegte. Sie spürte den Blick der Königin auf ihr, unter ihrem Pelz fing es an zu kribbeln. “Dohlenjunges. Warum kommst du nicht zu uns? Du musst doch nicht alleine da hinten sitzen. Bei Flohjunges und mir ist noch genügend Platz im Nest.“, schnurrte sie mit zärtlicher Stimme und sah das Junge erwartungsvoll an. Dohlenjunges zuckte bei der Stimme der Kätzin zusammen, sie wandte den Kopf und sah die Königin unsicher an. „W-was?“, miaute sie leise. Sie rappelte sich auf, ihr kleiner Körper war dünn und ihr Pelz struppig, da sie Mühe hatte sich selbst zu putzen. Sie tappte unsicher zu der Königin hin, blieb vor dem Nest stehen. „W-was? Warum willst du das?“, miaute die kleine Kätzin leise, sie kannte es nicht, dass andere sie bei sich haben wollten. Ihre etwas zu großen Ohren zuckten unsicher, kleine Tränchen sammelten sich in ihren Augen. Die Angst, dass die Königin sie anlog, war groß. “Weil ich dich gern habe, Dohlenjunges.“, schnurrte sie zärtlich. “Na komm schon her, du musst keine Angst haben!“ Dohlenjunges zuckte leicht zusammen. Die Königin sollte sie gern haben? „Mich hat niemand gern…“, murmelte die kleine Kätzin leise. Sie hatte gar nicht gemerkt, dass Morgenjunges zu ihnen rüber sah. Erst, als Aschensturm es ansprach, bemerkte sie die Blicke des anderen Jungen. “Schau mal, Dohlenjunges. Morgenjunges ist wach und ich glaube, sie möchte mit dir Spielen. Warum freundest du dich nicht mit ihr an? Wenn ihr genug gespielt hast, kommt du zum kuscheln zu mir. Ist das ein Plan?“, fragte sie ruhig und senkte die Stimme, als wäre es ein Geheimnis und nur für Dohlenjunges bestimmt. Dohlenjunges Ohren zuckten leicht, sie lauschte den Worten der Königin. Dann schüttelte sie aber leicht den Kopf. „Niemand will mit mir spielen…nichtmal Morgenjunges“, murmelte die Kätzin leise. Sie war immer alleine gewesen. Nie hatte jemand freiwillig mit ihr gespielt. Die Kätzin sah kurz zu Morgenjunges, traurig darüber, dass die Königin wohl meinte, ein anderes Junges würde mit ihr spielen wollen. Dohlenjunges kletterte vorsichtig in das Nest, legte sich aber ganz am Rand hin, so weit weg von Aschensturm und Flohjunges, wie es nur ging. Sie wollte ihnen keinen Platz wegnehmen. Außerdem wollte sie Morgenjunges den Platz bei Aschensturm lassen, denn das andere Junge würde bestimm auch her wollen. Das war eine Marotte von Dohlenjunges, sie achtete mehr auf andere, als auf sich selbst. Sie gönnte den anderen alles, nur sich selbst nichts. Sie war es nicht Wert, dass sich jemand um sie sorgte, dass jemand mit ihr spielte, dass jemand sie….mochte.
439


Schaut doch mal in meinen Shop Very Happy
Kleiner Bilder Shop 2.0

Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcatsonline.forumieren.com/
avatar
Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 28.12.15

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 30 Apr - 2:15

Zwischen zwei Blitzen erlosch das Leben von Tigerjunges.
Als wäre das nicht genug, bricht nun Wasser in die Kinderstube ein. Noch tropft es auf ein unberührtes Nest, doch schon in kürze könnte sich das Loch in der Wand ausweiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 16
Ort : In meiner eigenen Traumwelt *-*

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 13 Mai - 16:14

Moosblüte


Moosblüte beeilte sich nicht sonderlich auf dem Rückweg, da sie nicht vor hatte, völlig außer Atem im Lager anzukommen. Was würde das denn für einen Eindruck machen!
Erst als sie die dicken Wolken am Horizont bemerkte, die sich beunruhigend schnell bewegten, entschloss sie sich dazu, das Tempo ein wenig anzuziehen. Gerade als der erste Tropfen fiel, erreichte sie das Lager. Sie hasste Regen. Es gab nichts mehr erniedrigendes als nass und triefend draußen zu stehen, kaum fähig die Augen aufzumachen, ohne dass Wasser hineinläuft. Die Katzen aus dem FlussClan mussten verrückt sein.
Sehnsüchtig dachte die schöne Kätzin an die Sonne, die noch kurz zuvor geschienen und ihren Pelz so schön gewärmt hatte. Doch von dieser war nun nichts mehr zu sehen, weshalb sie sich schleunigst in den Kriegerbau zurückzog. Nach einer kurzen Inspektion der Nester legte sie sich in das, welches ihr am bequemsten und frischesten erschien. Sorgfältig zupfte sie das restliche Heidekraut aus ihrem schönen Pelz, bevor sie es sich gemütlich machte. Müdigkeit überrollte sie und sie schloss die Augen, um ein kleines Nickerchen zu machen, während über ihr das Gewitter anfing zu toben.
Als sie aufwachte, regnete es immer noch und der Wind wehte mit einer erbarmungslosen Geschwindigkeit durch das Lager. Sie streckte ihre Glieder, fuhr sich kurz mit der Zunge über den Pelz und ging nach vorne zum Ausgang, um hinausgucken zu können. Es war weniger los, als sie erwartet hätte. Normalerweise herrschte bei einem solchen Sturm immer allgemeine Panik, außer bei ihr natürlich, und alle versuchten verzweifelt, das Lager zu sichern, sodass nicht nachher die Baue wegflogen. Die Kuhle, in der sich das Lager befand, fing langsam aber sicher an, sich in eine Pfütze zu verwandeln. Zwar bot sie ein wenig Schutz vor dem pfeifenden Wind, dem Wasser waren sie aber ausgeliefert.
Mit einem Stirnrunzeln bemerkte Moosblüte, dass die Kinderstube sich bedrohlich nahe an dem Wasser befand. Die Kätzin legte den Kopf fragen schief und überlegte, ob es möglich war, dass dort der Regen tatsächlich eindrang. Und ob es sich lohnen würde, mal nachzusehen?
Nach kurzem Nachdenken entschied sie sich jedoch erst einmal dagegen. Ihr lag nicht sonderlich viel an Jungen und es machte einfach keinen Sinn, sich den Pelz nass zu machen und eine Erkältung, wenn nicht sogar grünen Husten zu riskieren, nur weil ein paar Schreihälse in Gefahr sein könnten. Nein, so eine war sie nicht. Die Königinnen würden es wenn ja auch schnell bemerken. Immerhin hatten sie ihr Leben dafür geopfert, sich um diese Biester zu kümmern. Eine Tatsache, die Moosblüte nicht nachvollziehen konnte. Sie hatte sich damals anders entschieden...und es bis heute nicht bereut.


Salzpfote & Malachit ^-^            

Ein großes Danke an Blutseele und Honigfrost <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: WindClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
WindClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 42 von 42Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 40, 41, 42

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: WindClan-