Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 Lager des FlussClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24
AutorNachricht
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 20.05.15
Alter : 20
Ort : An der Küste

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mo 14 Mai - 9:21

Marderjunges wußte nich warum sich alle so beeilten. War es nicht normal das so viel Wasser vom Himmel fiel? So lange war er nun auch noch nicht auf dieser Welt um das beurteilen zu können. Aber so wie die Katzen reagierten schien es doch etwas besonderes zu sein. Plötzlich spührte er wie er am Nacken gepackt und hochgehoben wurde. Der kleine Kater fauchte kurz. Die Katze meinte Sie hätte ihn auch früher tragen können oder er hätte was sagen können. Aber nun war er auch schon alleine gegangen da hätte er den Rest auch alleinen gehn können, dachte er naiv. Er musste doch nicht wie dieser Ampferjunges getragen werden, er war immernoch wütend auf diesen Kater wie er sich einfach hatte tragen laßen. Trotz seinem Gezeter entspannte er sich etwas als Leopardenpfote ihn trug. Er baumelte jetzt in der Luft und leckte seinen kleinen Pfoten sauber. Er spürte wie der Regen auf seine Nase prasselte und er versuchte die Tropfen mit seiner Zunge aufzufangen. Als sie den anderen Katzen näher kam fragte er, "Wo gehen wir hin?" Suchen sie sich einen neuen Ort wo kein Wasser mehr vom Himmel fällt, wo er wieder alleine laufen konnte. Es war ihm etwas peinlich getragen werden zu müßen, so als ob er nicht selber laufen konnte, was in diesem Schlamm wohl auch der Fall war, er fühlte sich klein und schwach dadurch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8687
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Gestern um 14:30

Seelenblatt

Die junge Kätzin war völlig durchnässt, das Wasser tropfte ihr vom Körper, die Schnurrhaare hingen schwer an ihrem Gesicht hinab. ? „V-vielleicht könnten wir zu den Trittsteinen gelangen…auch wenn sie unter Wasser sind, könnten wir uns vielleicht dort mit den Pfoten festhalten…“, miaute die Kätzin als Vorschlag, allerdings relativ leise. Ob sie der ältere Kater verstand, wusste sie nicht. Aber es war auch eher ein ausgesprochener Gedanke, als ein wirklicher Vorschlag. Außerdem waren die Trittsteine in einer komplett anderen Richtung. Sie war auch nicht in der Position, Vorschläge zu machen. Dafür war sie noch zu Jung und auch nicht so erfahren wie Mondsturm selber. Seelenblatt schüttelte leicht den Kopf und damit die Regentropfen aus den Augen. Sie blickte dann zu Mondsturm. „Glaubst du Flussabwärts geht es leichter?“, miaute sie zu dem Kater hin, ob er sie verstand, wusste sie nicht. Seelenblatt bemerkte, dass Tölpelfeder sie gehört hatte, diese lief Schwalbenfeder hinterher. „Schwalbenfeder! Schwalbenfeder, warte einen Moment. Ich habe einen Vorschlag. Durch die Steine wird der Fluss zwar langsamer, aber die Strecke dahinter ist kurvig, und im äußeren Rand der Kurven fließt er viel zu schnell. Egal, wo wir eine geeignete Stelle finden, am Rand wird uns das Wasser zur Falle.“
Kurz holte die Kriegerin luft.
“Verzeih. Also. In den Kurven haben wir verloren, aber was, wenn wir uns ein gerades Stück suchen? Wir bringen die Katzen über die Steine in die Mitte, da fließt die Strömung nicht zu schnell… wir lassen sie dann flussabwärts treiben, und holen sie an dem länglichen Stein wieder aus dem Wasser, oder bei den Wurzeln, da… na ja, da, bevor die erste Biegung nach links geht, vor dem Haselstrauch.“ Seelenblatt wurde etwas kleiner. Sie hielt ab sofort lieber den Mund. Seelenblatt hörte, wie Tölpelfeder und Schwalbenfeder anfingen, zu diskutieren. Stumm betete sie zum SternenClan, dass sie alle sicher den Fluss überqueren konnten. Dass alle überlebten. Die Kätzin wich ein paar Schritte zurück, als das Wasser näher kam. Sie schluckte und blinzelte angestrengt gegen den Regen. Sie sah zu, wie auch Mondsturm zu den beiden Kätzinnen ging, mit ihnen redete. Seelenblatt nieste, da Wasser in ihre Nase gelangt war. Sie nahm all ihren Mut zusammen. „Können wir endlich los?? Wenn wir noch länger hier stehen, werden es nicht einmal mehr die Krieger hinüber schaffen!“, miaute die Kätzin.


Schaut doch mal in meinen Shop Very Happy
Kleiner Bilder Shop 2.0

Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcatsonline.forumieren.com/
 
Lager des FlussClans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 24 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: FlussClan-