Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 Lager des FlussClans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14 ... 25  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 16 Sep - 17:54

//Sorry Löwe dass das so lange gedauert hat//

Fischpfote

Er schnurrte leise als sein neuer Mentor vortrat und ihn Nase an
Nase berührte.Aufgeregt ging er ein paar Schritte zurück und drehte
sich um,um sich mit seinen neuen Namen begrüßen zu lassen.Dann
schaute er hoch zu den Kater und schaute ihn anHallo Windschatten,
was machen wir jetzt?Gehen wir das Lager erkunden oder was machen wir?

redete er wild darauf los und die Worte sprudelten nur so aus seinen Mund wie
ein Wasserfall.Er schloss den Mund um seinen neuen Mentor eine Chance zu
geben überhaupt antworten zu können.Windschatten ist ganz schön groß
und er sieht ganz schön stark aus.Hoffentlich werde ich auch mal so groß und stark
wie er.Ich bin wirklich froh ihn als Mentor zu haben.
dachte er bewundernd
während er auf eine Antwort von ihm wartete.Immernoch tart er von einer
Pfote auf die andere er war so aufgeregt endlich Schüler zu sein.Er strahlte
vor Freude und seine Augen leuchteten.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 16 Sep - 19:03

// Kein Problem ^^ Wink schön das du wieder da bist^^//

Windschatten
Der schwarze schaute stolz auf seinen Schüler. "Hallo, herzlichen Glückwunsch, Fischpfote." miaut er freundlich mit einem lächeln. "Ich werde dir soweit wie wir es schaffen das Territorium zeigen und wenn du möchtest versuchen wir deinen ersten Fang zu machen." sprache er freundlich zu Fischpfote und wartete auf ihn dass er ihm folgt. Windschatten War glücklich und stolz einen so tollen Schüler zu haben. Ich werde ihm alles zeigen was ich gelernt habe, ich werde versuchen einen guten und starken Krieger zu machen... vielleicht Freunden wir uns auch an... ich gebe mein bestes sagte er sich in Gedanken. "Na dann los." rief Windschatten zu Fischpfote und War bereit zum aufbrechen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 16 Sep - 19:21

Fischpfote

Er schnurrte freudig als Windschatten ihm antwortete.
Im Augenwinkel sah er Falkenstern mit einer Kätzin sprechen
und konnte die freude von ihm bis hier spüren.Er freute sich
das er wieder mal sich freute.Dann folgte er mit einen breiten
Lächeln.Der Tag konnte nicht besser werden das war er sich
sicher.Es freute ihn das Falkenstern sich freute,das seine
Geschwister sich freuten und das er sich so umso mehr freute.
Fröhlich hüpfte er an die Seite seines Mentors und schaute zu
ihn hoch.Wir werden sicher viel Spaß zusammen haben und
ich bin soo glücklich dich als Mentor zu haben.
sagte er mit
glänzenden Augen und lief schon mal zum Ausgang und wartete
auf Windschatten bis sie endlich das Territorium erkunden
konnten und er in ein unbekanntes Gebiet mit so vielen neuen
Gerüchen entreten würde.Auf das zwitschern der Vögel lauschen
können und den ersten Fang machen zu dürfen.All das würde ihn
erwarten.Zwar war er schon mal auserhalb des Lagers gewesen
doch diesmal fühlte es sich richtig an und er musste nicht fürchten
erwischt zu werden.Sein fell prickelte vor aufregung und seine
Nase kribbelte.Endlich würde er als Schüler das Territorium erkunden.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 16 Sep - 20:37

Windschatten
Er War erstaunt über den Fleiß des Schülers. Windschatten freute sich ebenfalls. "Ja das werden wir." miaut er freundlich und lächelte. Als Fischpfote voran lief, lief Windschatten ihn in einen schnellen Tempo vorbei und gab ihn einen leichten klapps aufs Ohr. "Na, dann los " rief er seinem Schüler zu und lief voran. Windschatten versuchte ein Tempo zu laufen in dem Fischpfote hinterher kam. Der schwarze überlegte und lief Schlangenlinien und nahm alle kleinen Hindernisse mit, um die Ausdauer und Kraft von Fischpfote zu testen. Als die Grenze in Sicht War verlangsamte er sein Tempo und ließ sich am Fluss nieder und wartete auf seien Schüler.

----> Fluss- FC-DC Grenze
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Do 17 Sep - 15:58

Fischpfote

Er hörte wie sein Mentor sich in bewegung setzte und dann
in einen flotten Tempo an ihm vorbeirannte.Dabei gab er ihm einen
klapps auf sein Ohr und rief ihm zu das es jetzt los gehen kann.
Empört wegen des Klappses nahm er alle Kraft zusammen und
raste durch den Binsentunnel hinter den schwarzen her und war
ihm dicht auf den Fersen auch wenn sein Mentor immmer etwas
schneller war hielt er Schritt.Auch bei den Hindernisen die der
Kater mit einbaute hielt er immernoch Schritt und sprang über
sie oder krabbelte unter ihnen hindurch.Langsam dann jedoch verlor
er windschatten aus den Augen und folgte seiner Spur die er gar
nicht so leicht aus den anderen Gerüchen filtern konnte.Ich werde
mich daran gewöhnen müssen und irgendwann werde ich der beste sein.
dachte er überzeugt und verdoppelte sein Tempo bis er endlich durch
einen kleinen Haselnussstrauch brach und vor dem Fluss saß an der auch
schon Windschatten wartete.Ist hier eine Grenze?Es stinkt hier so
komisch.
sagte er und verzog sein Gesicht angewiedert von den Duft
der auf der anderen Seite des Flusses in der Luft lag.Er stellte sich neben
seinen Mentor und keuchte noch etwas vor anstrengung da es seinen
Beine nicht gewöhnt waren so lange zu rennen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Do 17 Sep - 21:04

//@Löwi: Poste an der Grenze von DC-FC Grenze . Wink//
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Fr 18 Sep - 21:27

Falkenstern

Der Kater sah seine Gefährtin an. "Wie könnte ich dir böse sein? Es warst schon immer du, die mein Herz zum Schlagen brachte, und wenn du fort bist, bin ich nur eine leere Hülle. Umso größer ist nun die Freude, die ich empfinde, wenn du zu mir zurückkehrst.", miaute er sanft. Der Anführer sah seine große Liebe an und als sie sich nach seiner Schwester und ihren Jungen erkundigte, lächelte er. "Es sind drei. Sie sind noch nicht sehr alt, haben gerade ihre Augen geöffnet. Aber Namen haben sie noch nicht, soweit ich weiß. Die Ernennungen liegen erst wenige Tage zurück, ein Glückwunsch ist also noch angebracht", miaute er und setzte sich.
Der Kater war unglaublich froh, dass sie nun wieder bei ihm war und mit ihm durch das Leben gehen würde. Dass er nicht mehr allein war und nicht mehr allein mit dem klarkommen musste, was er erlebt hatte. Der Tod seiner Tochter Eibenlicht hatte ihm stark zugesetzt, auch wenn er es hier nicht gezeigt hatte.
"Ich bin auch sehr froh, dass du wieder hier bist. Ich habe dich vermisst...du bist mein Leben, das warst du schon immer und das wird sich niemals ändern",miaute er sanft und leckte ihr über die Wange. "Ruh dich jetzt ein wenig aus, ich muss noch mit meiner Schülerin trainieren gehen. Vielleicht möchtest du ja noch mit jemandem sprechen? Ich liebe dich, aber das ist meine Pflicht...so gern ich sie jetzt in diesem Moment auch umgehen würde...", miaute er und sah sie sanft an.
Dann erhob er die Stimme. "Regenpfote!"


//die anderen kommen später...tut mir leid



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8809
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 23
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Fr 18 Sep - 21:43

Regenpfote 
Die schülerin war im eingang der kinderstube gewesen als Falkenstern nachiht rief, sie wollte sich gerade die jungen ihrer mentorin ansehen, als er nach ihr rief. Sie blickte auf und lief leichtfüßig zu dem anführer und neigte grüßend den kopf. "Hier bin ich falkenstern, was gibt es??" Miaute die schülerin freundlicj


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you

Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Sa 19 Sep - 10:59

Dunkelblüte
-->Pferdeweide

Die junge Kriegerin war dem Heiler des Clans gefolgt und sah sich im Lager um. Windschatten war anscheinend mit Fischpfote aus dem Lager gegangen und würde ihm wohl neue Sachen beibringen. Mit den Kräutern im Maul die sie für Luchssturm und Grinsepfote trug, lief sie in den Heilerbau und legte sie ab. "Hier sind die anderen Kräuter Luchssturm" mauzte sie reundlich und tabbte dann wieder aus dem Heilerbau. Sie legte sich dort hin wo sie sich immer mit Windschatten getroffen hatte als sie noch Schüler gewesen waren und wartete dort auf die Rückkehr ihres Gefährten
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 20 Sep - 11:19

Luchssturm
Der Kater blickte erfreut auf als er Dunkelblüte sah. Er war froh gewesen, dass sie so engagiert gewesen war und geholfen hatte Kräuter zu sammeln. "Danke, dass du geholfen hast!", bei diesen Worten nahm Luchssturm die Kräuter auf und sortierte sie an den entsprechenden Orten in dem Kräutervorrat ein. Schliesslich blickte er sich nach seinem Schüler um. Wo Grinsepfote nun wieder steckte? "Grinsepfote?", der Heiler hatte heute mit seinem Schüler noch etwas spezielles vor und er wusste nicht ob Grinsepfote allzu glücklich damit wäre.


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mo 21 Sep - 15:46

//Mit Falkenstern warte ich noch auf Jacky

Mondsturm

Der Kater sah Kupferschnee sanft lächelnd an. "Ich sage nur die Wahrheit, nicht mehr, nicht weniger", schnurrte er und streckte sich dann. Er beobachtete sie einen Moment und als sie schließlich sagte, er würde seine Chance sicherlich noch bekommen, seufzte er.
"Das hoffe ich wirklich, Kupferschnee", miaute er und wiederholte seine Worte dann noch einmal leise. Hieß es nicht, die Hoffnung sterbe zu letzt? Aber wann war dieses zu letzt, dass ich jetzt nicht mehr hoffen kann? War es nicht eigentlich schon damals, als Aspentau starb? Als ich merkte, dass ich die Chance, von der ich seit der Clan sie aufgenommen hatte träumte, niemals bekommen würde? Doch nun, da sie vor mir steht, die süße, liebliche Kupferschnee, was keimt dort tief in meiner Brust? Ist das jene Hoffnung, die ich vor so langer Zeit verlor?
Der Krieger war einen Moment lang sprachlos, wusste nicht, was er sagen sollte. Irgendwie gab sie ihm etwas, was ihn sehr reizte, aber das er nicht verlangen wollte.
"Wir haben wirklich Glück, dass wir den Fluss haben. Ich habe gehört, der Windclan sei sehr schwach. Ich weiß nicht, inwiefern das stimmen mag, aber sie hatten schon immer das kärgste Territorium", miaute er dann ruhig und sachlich, einfach, damit das Gespräch nicht zum erliegen käme und er weiterhin ihre melodische Stimme hören durfte.


Trauerblüte

Die Könign schnurrte leise und leckte Ampferjunges über das kleine Köpfchen. Der Kater war so aktiv, so voller Lebenslust, dass es ihr Mutterherz erfreute. Ja, es gab nur wenig, was sie so einfach zum Lächeln bringen konnte. Ihr Blick wanderte zu Sonnenfell. "Der Kleine wird es schaffen!", miaute sie voller Überzeugung. Und sie war sich sicher damit, seine Schwestern Tigerjunges und Goldjunges rührten sich kaum, lagen meist nur da und schliefen. Auch hatten sie bisher nicht an Gewicht gewonnen...
Trauerblüte sorgte sich sehr deswegen, aber immerhin ging es Ampferjunges gut. Und er gedieh prächtig!
Lächelnd sah sie wieder auf ihre Jungen und begann dann, den kleinen Kater zu pflegen.



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8809
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 23
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mo 21 Sep - 20:04

Sonnenfell
Der Kater blickte seine Jungen voller Stolz an und schnurrte leise als Trauerblüte seinen Sohn putzte und laut schnurrte. "Natürlich schafft er es, er hat auch die BEste Mutter der Welt" flüsterte der Kater in das Ohr seiner Gefährtin. Er neigte den KOpf um an Goldjunges und Tigerjunges zu schnuppern, sanft leckte er den beiden nacheinander über die kleinen Köpfe. "Ihr werdet so geliebt" flüsterte der Helle Krieger und drückte seine Nase dann an die Wange seiner Gefährtin. "Hast du Hunger?? " fragte er sie dann leise, er wollte die Jungen nicht stören


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you

Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 21
Ort : Da, wo du niemals sein wirst. :'D (Außer du kommst mich besuchen, hrrr.)

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Sa 26 Sep - 16:11

Leopardenjunges saß noch immer auf der Lagerlichtung. Wie gerne sie nur schon eine Schülerin gewesen wäre! Dann hätte sie nachfragen können, ob sie sich einer Patrouille anschließen könne und hätte endlich dieses langweilige Lager verlassen können. Doch sie war nun mal ein Junges und musste noch so lange warten, bis Falkenstern sie zur Schülerin ernennen würde. Seufzend ließ sie sich auf den Boden gleiten, fuhr ihre kleinen Krallen heraus und spielte auf dem Boden mit ihnen herum. Wartend, dass etwas interessantes geschehen würde.


Wenn ich nach 3 Tagen nicht im RPG antworte, schreibt mir zur Erinnerung bitte eine Pm!♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 30.05.15
Alter : 18
Ort : Irgendwo im Nirgendwo huuiii

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 27 Sep - 22:14

Ampferjunges

Der kleine helle Kater trank weiter am Bauch seiner Mutter und schon bald fühlte er die Sättigung einsetzen. Ampferjunges konnte nicht genug von der leckeren und nährreichen Milch seiner Mutter bekommen. Außerdem genoss er, wie die warme Zunge seiner Mutter ihn pflegte und merkte, wie er inmitten dieser Geborgenheit immer müder wurde und trank mit faulen Schlücken weiter und schlief bald darauf ein, sein Maul immernoch an den Zitzen von Trauerblüte. Er fand das, was er heute erlebt hatte sehr aufregend und freute sich schon darauf, mehr von dieser seltsamen bunten Welt zu erkunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mo 28 Sep - 17:41

Kupferschnee
Erwähnt: WindClan, Mondsturm | Angesprochen: Mondsturm

Sie war etwas beunruhigt von der Stille, mit der sich der Kater umgab als die letzten Worte seine Lippen verließen, doch lief jene Unruhe aus wie eine Welle am flachen Deich. Schön langsam, doch nicht abzusehen, wenn man die Umgebung nicht kannte.
,,Ja, sie sind wirklich kleine Katzen", miaute sie mit etwas verzogenen Augenbrauen, so dass ihr Blick mitleidig wurde, ,,fast so klein wie ich", sie stoß ein amüsiertes Schnurren bei diesem Gedanken aus, ,,aber sie sind gute Läufer... ich glaube schon, dass sie kräftig sind. Sie sehen halt nur nicht so aus." Sie lächelte schüchtern. Der Kupfernen war nie klar gewesen, was Rivalität bedeutete. Ja, sie achtete die Gesetze so sehr wie es ihr ihre Mutter eingebläut hat, doch fand sie es nicht schön, wenn man einen Clan anfeindete, obwohl jener nichts getan hat.
,,Hm...", machte sie. Unheimlich gerne wollte sie wissen, wie dieser Kater über die anderen Clans dachte, wie er es so sah mit den Anführern und alle dem, doch hatte sie das Gefühl, das würde ihn nerven, weshalb sie mit jenem dumpfen Geräusch die Worte abwürgte.
,,Ich habe ja jetzt Bachpfote als Schülerin", miaute Kupferschnee, ,,und.... würdest du uns beide auf eine Jagd begleiten wollen? Nur zur Sicherheit, weil ich so lange nicht mehr jagen war." Ihr Blick glänzte, während das Fell prickelte, nur zu gerne würde sie ihr Angebot wieder zurückziehen, denn sie kam sich dumm vor und viel zu forsch.
Code © Eisstern




I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 4 Okt - 15:53

Bussardfeder
Angesprochen:
Luchssturm, Rauchherz
Erwähnt:
Luchssturm, Rauchherz

Zugehörigkeit:
FlussClan
Alter (Rang):
14 Monde (Königin)

Sonstiges:
xxx
Als Krämpfe sich durch ihren Bauch zogen, presste sie die Zähne fest aufeinander. Sie war bereits vor einiger Zeit in die Kinderstube umgezogen und nun schien es so weit zu sein - früher, als man ihr gesagt hatte. Stimmte vielleicht etwas nicht? War etwas schief gegangen? Ob mit ihren Jungen alles in Ordnung war?
"Rauchherz! Luchssturm!", presste sie mühsam hervor, hoffte dass wenigstens einer von beiden bald kommen würde. Ob ihr Körper vielleicht zu jung für Junge war? Was wenn ihr Körper dafür nicht bereit war? Wenn es ihn überforderte? Wenn den Jungen etwas passieren würde?Je stärker die Schmerzen wurden, desto größer wurde auch ihre Angst. Sie krallte sich am Boden fest und presste die Zähne so fest aufeinander, dass ihre Kiefer zu knacken begannen, nur damit sie nicht schrie. Wer hätte gedacht, was für unglaubliche Qualen hinter einer Geburt steckten? Man sollte meinen, je jünger die Katze, desto weniger Probleme, doch das stimmte nicht ganz. War die Katze zu jung, so konnte es durchaus Probleme geben. Wenn der Körper noch nicht voll ausgereift war. Aber das konnte man jetzt auch nicht mehr ändern. Für die junge Kätzin war nur wichtig, dass ihre Jungen lebend und gesund auf die Welt kämen.
© Eisjäger




Grinsepfote
Angesprochen:
Luchssturm
Erwähnt:
Bussardfeder, Luchssturm

Zugehörigkeit:
FlussClan
Alter (Rang):
9 Monde (Heilerschüler)

Sonstiges:
comes from: Pferdeweide
Der junge Kater kam gerade ins Lager, als er hörte, wie eine der Königinnen aus der Kinderstube den Namen seines Mentors rief. Schnell sprang er in den Bau und erkannte sofort was Sache war. Eilig sprintete er quer durchs Lager zu Luchssturm und kam schliddernd vor diesem zum stehen. "Luchssturm, Bussardfeder bekommt ihre Jungen!", rief er und rauschte dann zu den Kräutern. Er war noch nie bei einer Geburt dabei gewesen, aber weil es etwas sehr wichtiges war, hatte Luchssturm ihm die Kräuter schon einmal genannt. Der junge Kater wusste nur noch nicht ganz, wie manche davon eingesetzt werden mussten. So nahm er sich Gurkenkraut, Kamille, Himbeerblätter und Rosmarin. Mit diesen Kräutern lief er wieder zu seinem Mentor um sicher zu gehen, dass sie auch alles hatten.
"Himbeerblätter um die Blutungen zu stoppen und die Schmerzen zu lindern, Rosmarin um das Herz zu Stärken und Kraft zu geben, Kamille ebenfalls und für die Beruhigung und Gurkenkraut für die Milchproduktion nach der Geburt", listete er zar schnell, jedoch recht ruhig auf, auch wenn man merken konnte, dass er ein wenig aufgeregt war.
© Eisjäger


Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Di 6 Okt - 23:00

Rauchherz

Der Kater horchte auf und war sofort auf den Beinen als er die Stimme seiner Gefährtin vernahm. Mit schnellen und eiligen Schritten war er bei der kleinen, zierlichen Bussardflügel und starrte sie voller Schrecken an.
Was hatte er ihr nur angetan? Wie hatte er ihr so wehtun können? Aber selbst jetzt, wo sie solche Schmerzen litt, zog sie ihn noch an...
Vorsichtig trat er an sie heran, berührte sanft ihre Wange. "Du wirst das schaffen, ja? Das kriegst du hin. Du bist stark, vergiss das nicht", schnurrte er und leckte ihr über die Wange.
Er machte sich Sorgen, große Sorgen. Hatte Angst, sie zu verlieren. Was täte er dann? Was, wenn sie das nicht schaffte? Wenn er sie durch seine Inkonsequenz geschädigt hatte?
Der große, graue Kater kauerte sich zu ihr und versuchte, ihr bestesmöglich beizustehen.

Trauerblüte

Die Königin schnurrte und blickte ihren Gefährten sanft an. "Ein wenig könnte ich schon vertragen", miaute sie und blickte dann auf den kleinen Ampferjunges und leckte ihm sanft die Ohren. Dann zog sie den Kleinen eng an sich heran, denn plötzlich kam Bewegung in Bussardflügel.
Erst jetzt wurde klar, wessen Junge sie austrug. Die ihres Bruders Rauchherz, der der Mentor der Schülerin gewesen war. Sie ahnte, dass das unangenehme Gespräche mit Falkenstern zur Folge haben würde, aber im Moment war nur wichtig, dass Bussardflügel und ihre Jungen überlebten, etwas anderes zählte nicht. Sie legte sich so, dass ihre Jungen die gebärende Königin nicht sehen konnten, denn das könnte sie verschrecken.

Mondsturm

Der Krieger lächelte leicht. "Nicht alle von ihnen sind klein, ich denke, da unterschätzt du sie. Ihr Anführer ist sogar recht groß.", schnurrte er amüsiert und erhob sich.
"Aber auch die kleinste Katze braucht Beute, von der sie leben kann. Wenn man die nicht hat, dann stirbt man früher oder später. Und sogar bei uns läuft die Beute im Moment schlecht, es gibt nur wenige Fische. Aber wir werden es überstehen", miaute der Kater optimistisch.
Als die Kätzin fragte, ob er sie und Bachpfote auf die Jagd begleiten würde, lächelte er sanft. "Natürlich, das tut mir auch mal wieder gut, ein wenig Auslauf zu haben. Aber wo ist sie denn? Ist sie überhaupt hier?", fragte er dann und blickte die Kupferne an. Sie war wirklich schön, damit hatte er nicht gelogen, auch wenn er selbst es als äußerst seltsam und befremdlich empfand, dass er es bemerkte. Es gab viele schöne Katzendamen im Clan, warum musste gerade diese ihm ins Auge fallen?



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8809
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 23
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Mi 7 Okt - 21:06

Regenpfote
Die Schülerin seufzte gelangweilt und blickte sich um. Sie blickte zum Frischbeutehaufen und entschied, ihrer Mentorin etwas zu fressen zu bringen, das wäre die perfekte gelegenheit, um die Jungen anzusehen! Sie erhob sich und lief zielstrebig zu dem Haufen, suchte einen der größeren Fische aus und trug diesen schnurstracks zur Kinderstube, sie roch blut, und erschauderte. Als sie eintrat huschte ihr Blick zu Bussardfeder, die Kätzin bekam wohl gerade Junge. Schnell lief sie zu Trauerblüte, dort legte sie den Fisch ab und stupste ihre Mentorin freundlich an. "Hier für dich! Du musst bestimmt hunger haben" miaute sie schnurrend


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you

Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 367
Anmeldedatum : 09.02.15
Alter : 18
Ort : Hier

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Do 8 Okt - 20:44

Luchssturm
Der Kater nickte seinem Schüler, Grinsepfote, zu. Stolz durchflutete ihn, er reagierte genau richtig in so einer Situation.
"Gut! gib ihr das Gurkenkraut erst nach der Geburt! Aber das Himbeerkraut, die Kamille und das Himbeerkraut kannst du ihr jetzt gleich geben!"
Luchssturm rannte zu Bussardfeder und blickte einmal über die Schulter um sicherzugehen, ob Grinsepfote ihm mit den Kräutern folgte.
"Du bekommst deine Wehen! Atme tief durch Bussardfeder! Und versuche zu pressen!", redete der Heiler auf die werdende Mutter ein.


Weissflügel:
 

Chipsy:
 

Luchssturm:
 


Zuletzt von Luchssturm am Sa 10 Okt - 18:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
GrafikerinAnzahl der Beiträge : 5299
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Sa 10 Okt - 14:14

Kupferschnee
Erwähnt: Bachpfote | Angesprochen: Mondsturm

Sie schnurrte leise, denn sie war froh über seine Antwort. Dass er Beuteknappheit und die Größe des WindClan Anführers erwähnte, das vergas sie unbewusst.
,,Ich weiß es gar nicht!"; maunzte sie mit ehrlicher Verwunderung, ,,ich hatte ihr gesagt, dass sie ihr Nest jetzt machen könnte, darum ist sie bestimmt dort." Ja. Kupferschnee konnte sich schnell beruhigen. Zumindest versuchte sie es immer und je nach dem, wie überzeugend es in ihrem Kopf klang, klappte es auch. Die Kupferne sah sich einmal in der Kinderstube nach ihren kleinen Schätzen um, ehe sie aus dieser tapste. Wo war nur Bachpfote? Die Luft war kühl, aber der Frost war verschwunden. Bestimmt gab es die eine oder andere Maus, und auch der Fluss führte dadurch mehr Wasser. Vielleicht nicht besonders viel, doch mit einer halben Pfoten rechnete die Gestreifte bestimmt.
Ihre Gedanken jedoch blieben nicht lange bei ihrer Schülerin oder dem Territorium, denn sie musste an Mondsturm denken. Sie mochte diesen Kater und hatte das Gefühl, dass er ein weitaus besserer Vater sei, wenn er eine Gefährtin hat, die ihn liebte und die ihm half beim Umgang mit Jungen. Das war bestimmt so.
,,Bachpfote?"; maunzte sie und tat dieses Luftspiel mit einem Zucken ihrer Ohren ab, ,,bist du im Schülerbau?"
Code © Eisstern




I'm walking to the something
Bla bla bla bla bla bla bla
Collapse
I'm drinking too much bla bla
bla bla bla bla bla bla bla
Fall out
I'm feeling really bla bla, I want to bla bla bla
Collapse
And in the end it means I bla bla bla bla bla bla bla
The end
I got myself together
Bla bla bla bla bla bla bla.
-Gorillaz

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 11 Okt - 16:11

Dunkelblüte
gt: Grenze
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 21
Ort : Da, wo du niemals sein wirst. :'D (Außer du kommst mich besuchen, hrrr.)

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   Do 15 Okt - 16:12

Leopardenjunges bemerkte leichte Aufruhr und einen Ruf aus der Kinderstube. Zunächst etwas verwirrt betrat sie den Bau und entdeckte dort Bussardfeder . Blinzelnd kam die Kätzin näher, hielt jedoch auch großen Abstand zu den Katze, um nicht zu stören.
Stimmt ja. Sie war schon eine ganze Weile in der Kinderstune. Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis sie ihre Jungen zur Welt gebracht hätte. , dachte sie und beobachtete die Szenerie vor sich. Obgleich sie einen solchen Abstand vor jeder Katze hielt, so interessierte sie sich nun für, ihr Verhältnis ziemlich sehr, an Bussardfeder und ihre noch ungeborenen Jungen.


Wenn ich nach 3 Tagen nicht im RPG antworte, schreibt mir zur Erinnerung bitte eine Pm!♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11339
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 18 Okt - 20:00

//@Dunkelblüte: Das sind keine 50 Wörter bei deinem Post, editier den bitte.

Trauerblüte

Erschrocken blickte sie auf Bussardfeder. Es war zu früh, oder? Die drei Monde waren noch nicht gänzlich rum, zumindest glaubte die Königin das. Sie sah auf Ampferjunges, leckte dem Jungen beruhigend über den Kopf. Sie hörte die Schreie der Gebärenden und spürte ihren Schmerz quasi selbst. Unwillkürlich drückte sie sich an Sonnenfell, der zum Glück noch bei ihr war. Es half ihr, aber es machte die Erinnerung an den Schmerz nicht ungeschehen.
Dann hörte sie plötzlich Regenpfote.
"Regenpfote! Was machst du hier?", fragte sie verwundert und legte die Ohren an, um die Schreie nicht zu hören. Sie sah die Beute. "Ist die für mich? Vielen Dank. Aber jetzt geh am besten wieder nach draußen, das, was hier drinnen stattfindet, ist nicht schön anzusehen...glaub mir. Ich bin sicher, wenn du deinen neuen Mentor Falkenstern fragst, geht er sicher mit dir nach draußen", miaute sie sanft und lächelte, so gut sie konnte bei den Schreien. "Und danach kannst du gern herkommen und dir die neuen Jungen ansehen", schnurrte sie sanft.



Charakterliste

Spoiler:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8809
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 23
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 18 Okt - 20:26

Regenpfote
Die Schülerin blickte ihre ehemalige Mentorin verunsichert an, als diese meinte, dass sie hier nicht sein sollte. Als Trauerblüte dann aber meinte, dass sie zu Falkenstern gehen sollte und ihn fragen solle, ob er mit ihr rausginge, nickte sie leicht und drückte ihre Nase zur verabschiedung kurz an die der Königin. "Ich wollte nicht stören" flüsterte sie und lief hinaus. "Falkenstern?" miaute sie und lief zu seinem Bau. "Falkenstern bist du da??" miaute sie in seinen Bau


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN I love you

Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 1572
Anmeldedatum : 28.03.15
Alter : 19
Ort : running around with my head in the clouds

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   So 18 Okt - 22:26

Grinsepfote
Angesprochen:
Luchssturm
Erwähnt:
Bussardfeder, Luchssturm

Zugehörigkeit:
FlussClan
Alter (Rang):
9 Monde (Heilerschüler)

Sonstiges:
Kinderstube
Der junge Kater folgte Luchssturm mit all den Kräutern, die er mitnehmen sollte und lief in die Kinderstube. Auch wenn er aufgeregt war, so blieb er trotzdem ruhig. Er legte die Kräuter ab und beobachtete genau, was sein Mentor tat und der Königin empfahl. Grinsepfote beschlich ein ungutes Gefühl, welches er jedoch erst begründen konnte, als er den immer stärker werdenden Blutgeruch wirklich wahrnahm. Er wusste, dass Königinnen des öfteren bluteten, wenn ihre Jungen auf die Welt kamen, jedoch hatte er nie gehört, dass es so extrem war.
Er blickte zu Luchssturm, in der Hoffnung, dass dieser sagen würde, es wäre normal, aber der Heilerschüler war sich nicht sicher, ob er das überhaupt glauben würde. Bussardfeder schien viel zu starke Schmerzen zu haben und sie blutete unaufhörlich.
"Luchssturm, was kann ich tun?", fragte er konzentriert und ruhig. Er hatte sehr früh gelernt, dass es wichtig war als Heiler selbst in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben, damit andere nicht in Panik verfielen. Jedoch schrie er diese Worte innerlich. Als angehender Heiler missfiel es ihm, wenn er nichts tun konnte, während andere litten.
© Eisjäger





Bussardfeder
Angesprochen:
Rauchherz
Erwähnt:
Rauchherz, Mangojunges, Marderjunges, Lichtjunges, Kleejunges

Zugehörigkeit:
FlussClan
Alter (Rang):
14 Monde (Königin)

Sonstiges:
Kinderstube (bekommt Junge)
Die junge Kätzin schrie aus vollem Leibe, so laut, dass man es vermutlich auch noch außerhalb des Lagers hören konnte. Sie hatte unglaublich starke Schmerzen und auch sie bemerkte, dass sie sehr stark blutete. Sie presste so stark sie konnte, so wie der Heiler es ihr gesagt hatte, versuchte zu ignorieren, dass dies die Schmerzen nur noch mehr verstärkte.
Das erste Junge war eine Kätzin mit sehr flauschigem Fell, auch wenn dieses nun am Körper des kleinen Wesens klebte. Es besaß eine ähnliche Färbung wie sie selbst. "Marderjunges", hauchte sie, bevor das nächste Junge unterwegs war. Es begann das selbe Spiel von vorne und noch mehr Blut befleckte das Moos, auf dem sie lag.
Das nächste hatte Schlappohren wie Rauchherz und ebenso ein sehr ähnliches Fell. Das dritte war rauchgrau und unterschied sich nur sofern von seinem Vater, dass es keine geknickten Ohren besaß. Das letzte, welches die Königin unter unvorstellbaren Qualen gebar, war hellbraun mit weißen Stellen.
Bussardfeder lag nun in einer Blutlache, beinah ihr gesamtes Fell war rot und verklebt und noch immer stoppte die Blutung nicht. Sie konnte sich nicht bewegen, nicht ein einziger Muskel schien sich bewegen zu wollen. Das Atmen fiel ihr schwer, ebenso verschwamm ihr Blick immer wieder und wieder. Ihr Blick wanderte zu Rauchherz und dann zu dem Jungen, welches sie als zweites zur Welt gebracht hatte. "Lichtjunges ... Weil es dir ... so ... ähnlich s-sieht ...", brachte sie mühsam hervor, versuchte damit auszudrücken, dass er ihr Licht gewesen war. Jeder Zeit, egal wo und wann. Er hatte sie damals gerettet, als sie von den Dornen mehr als nur zerkratzt worden war. Selbst mit diesem von Narben übersäten Gesicht liebte er sie. Er hatte sich ihr geöffnet und war immer da gewesen, wenn sie ihn gebraucht hatte.
"Es ... es tut mir so leid ... i-ich glaube ... ich werde ... nicht mehr in ... der Lage sein, eine ... eine gute Mutter zu ... sein ..." Jedes Wort kostete sie unheimlich viel Kraft und sie spürte, wie sie diese immer mehr und mehr verlor. Als würde sie aus ihrem Körper gesogen werden.
Ihre braunen Augen verloren an Glanz und blickten zwar warm, jedoch auch traurig auf die frisch geborenen Jungen. Sie waren so klein ... viel zu klein. Es würde schwer für sie werden zu überleben und dieses Wissen schmerzte Bussardfeder. Sie hatte Katzen auf die Welt gebracht, die bereits in ihren ersten Tagen ums Überleben kämpfen mussten. Es wäre grausam, wenn auch nur eines von ihnen ihr bald in die Reihen der Ahnen folgen würde.
"Sie ... sie sind schwach ...", wandte sie sich nun wieder mit brüchiger, kaum hörbarer Stimme an ihren Gefährten. "Aber ... ich weiß, dass ... dass du sie nicht ... nicht sterben lassen wirst ..." Mühsam berührte sie die Jungen mit ihrem Bein, wollte wenigstens einmal ihre kleinen Körper spüren. Nur ein einziges Mal ...
"Ihr werdet geliebt ... Mama liebt euch ... Papa liebt euch ... Ich werde nie- ... niemals aufhören ... euch zu ... lieben", flüsterte sie und Tränen stiegen in ihren Augen hoch. Tief sog sie die Luft ein, prägte sich die Gerüche der Jungen und den Duft ihres Gefährten ein letztes Mal gut ein. "Bitte ... sei nicht traurig ... Ich ... werde nur eine ... Weile fort sein ... Wenn es ... soweit ist, werden ... werden wir uns ... wiedersehen ... Die Jungen brauchen dich ..." Sie setzte ihr Vertrauen in ihren Gefährten. Er würde sich gut um die Jungen kümmern. Die Wesen, für die sie ihr Leben hergab, für die sie Qualen auf sich genommen hatte, die nicht zu beschreiben waren. Doch diese Tatsachen verstärkten das Gefühl der Zuneigung nur noch mehr. Nun war der Zeitpunkt des Abschieds gekommen ... Es gab nur noch eines, was sie sagen wollte, bevor sie beruhigt zu den Sternen ging und ihren geschundenen, verblutenden Körper zurückließ.
"Ich werde ... immer bei dir sein .... Ich liebe dich ... Rauchherz ..." Das war das letzte, was sie sagte. Das letzte Wort, dass ihre Lippen verließ war der Name ihres Gefährten. Der Name jenes Katers, der sie so gut wie ihr ganzes Leben lang begleitet hatte. Der ihr mehr als nur das Jagen und Kämpfen gezeigt hatte. Er hatte ihr das Leid und die Liebe gezeigt. Er hatte ihr geholfen den eigenen Weg zu finden. Und dieser endete nun. Doch selbst in diesem kurzen Leben hatte sie alles erreicht, was sie sich gewünscht hatte. Sie war Kriegerin und Mutter geworden, mit einem Gefährten an der Seite, der ihr mehr bedeutete als alles andere. Er würde den anderen beiden Jungen ihre Namen geben müssen, sie konnte es nicht mehr. Ich bereue nichts ... Mit diesem Gedanken verließ sie ihren Körper und atmete mit dem Namen Rauchherz auf ihren Lippen zum letzten mal aus ...
© Eisjäger




Charakterliste

Born tiger ain't gonna live like a dog


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Lager des FlussClans   

Nach oben Nach unten
 
Lager des FlussClans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 25Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14 ... 25  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager des FlussClans
» Das Lager des Flussclans
» Das Lager des FlussClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: FlussClan-