Warrior Cats Online RPG
Sehr geehrter Gast!

Unser Forum hat einen Gästeaccount! Dieser hat die Nutzung, dass sich Fremde User sich erstmals im Forum umschauen können, ehe sie sich entscheiden sich hier auch anzumelden. Dieser Account dient auch für alle Partner, die sich in unserem Forum umsehen wollen oder die unsere Partner werden möchten!

Name Sonnenfalke
Passwort 1234waca

Angemeldete Nutzer können sich natürlich einloggen. C:


Lust auf ein wildes Leben? Trete den Clans bei und werde Krieger. Lebe für den Clan, sei loyal!
 

Teilen | 
 

 Lager des DonnerClans!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 19  Weiter
AutorNachricht
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 21
Ort : Da, wo du niemals sein wirst. :'D (Außer du kommst mich besuchen, hrrr.)

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mi 2 Nov - 20:16

Hibiskusjunges betrachtete die drei anderen Jungen aufmerksam, doch dann schweiften ihre Gedanken und ihr Blick ab. Auf einmal entdeckte sie Schattenpfote. Der Kater, der vorhin noch mit Jaguarstern und den anderen beiden Kriegern gestritten hatte. 'Ob es ihm gut geht..?', fragte sie sich und wäre ihm am liebsten hinterher gelaufen und hätte ihn gefragt. Doch der Kater lief zum Ausgang des Lager, hielt dort, drehte sich um und sprach. Wiedersehen? Ging Schattenpfote etwa? Die weiße Katze war ein wenig verwirrt und blickte sich um, ob noch jemand die Worte des Schülers mitbekommen hatten. Die anderen Jungen waren so vertieft, die hatten nichts gehört. So war sie wohl die einzige der dreien...
Plötzlich spürte sie einen vertrauten Geruch in ihrer Schnauze kitzeln und ein angenehm warmes Fell berührte das ihre. Noch bevor sie aufblickte, wusste das Junge, dass es ihr Freund Eichenjunges war, der sich neben sie gesetzt hatte. Vor Freude darüber den Kater wieder zu sehen, stieß sie ein lautes Schnurren aus und lächelte ihn an. Der Kater jedoch schien vollkommen in seiner Welt zu sein und es schien, als bedrücke ihn etwas. Hibiskusjunges stieß ihn sachte an. "Alles okay bei dir?", wisperte sie ihm zu, bis sie von einem lauten Ruf durch das Lager zusammen zuckte.
Jaguarstern war auf den Hochstein gesprungen und hatte das Lager beisammen gerufen. Die weiße legte fragend den Kopf zur Seite. Hatte er wirklich den gesamten Clan beisammen gerufen oder nur die, die Beute machen konnten? Ginge da,s was er sagte jetzt tatsächlich alle an, oder hatte er nur vergessen, wie seine Worte normalerweise waren? Als das weiße Junge dann jedoch hörte, was der Anführer zu sagen hatte, schnappte sie erschrocken nach Luft. Schattenpfote hatte also zugegeben, dass er getötet hatte? Aber wieso wollte sie das nicht glauben..? Schattenpfote war nur ein Schüler, er könnte doch niemals einen Anführer töten... Oder etwa doch? Das Junge wusste einfach nicht, was es glauben sollte. Jedoch konnte es sich darüber nicht weiter den Kopf zermahlen, denn Jaguarstern schnitt gleich das nächste Thema an. Der DonnerClan war keineswegs schwach! Was redete der Anführer denn da nur für ein Mäusehirniges Zeug? Immerhin hatten sie viele Jungen. Es gab einige Schüler und viele starke Krieger! Sie waren definitiv kein verweichlichter Clan, soviel stand fest.
Das weiße Kätzchen lehnte sich gegen Eichenjunges und horchte weiter der Stimme des Anführers zu. Entsetzt riss sie ihre blauen Augen auf. Hatte der Kater.. Nein, da musste sie sich verhört haben.. Hatte er tatsächlich gesagt, dass Kätzinnen nur dafür da wären, um Junge zu bekommen? Und dass alle Kätzinnen auch welche bekommen sollen? War auch sie selbst damit gemeint? Als Junges darf man natürlich keine Junge bekommen, doch sie wäre ja schon seit längerer Zeit eine Schülerin. Ängstlich drückte sie sich gegen Eichenjunges. Während Jaguarstern seinen letzten Satz sagte, dass es jetzt Ernennungen gäbe, war sie voller Hoffnung, dass sie und Eichenjunges nun endlich ernannt werden könnten. Doch würde dies auch bedeuten, dass sie selbst sofort Junge bekommen müsse? Sie könnte es sich gar nicht vorstellen. Erst wollte sie eine starke Kriegerin werden, das war doch viel wichtiger! Verständnislos starrte sie den Anführer an, die anderen Jungen schon vollkommen vergessend.
525


Wenn ich nach 3 Tagen nicht im RPG antworte, schreibt mir zur Erinnerung bitte eine Pm![Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mi 2 Nov - 20:39

Purpurblick stand noch immer wie erstarrt dort, wo das Unheil seinen Lauf genommen hatte. Es wurmte sie gewaltig, dass sie einfach stehengelassen worden war. Sie war die Gefährtin des Anführers gewesen und hatte ihn beraten! Wieso interessierte sich nunmehr keine einzige Katze im Lager für ihre Meinung? Das war unglaublich für die kleine Kätzin mit dem stacheligen, kurzen Fell, der sie in der kühlen Jahreszeit kaum zu wärmen vermochte.
Die Stimme ihres Sohnes nahm sie wie aus weiter Ferne wahr, während sie auf einen Punkt in der Ferne stierte. Wo war Sturmstern? Wo konnte er nur sein? Warum hatte er sie verlassen und so zugelassen, dass derartige Dinge in ihrem Clan geschahen?
Ohnehin würde sie nie verstehen können, was ihn dazu bewogen haben mochte, einen Widerling wie Jaguarstern in seine Nachfolge zu erheben. An diesem war doch kein Haar echt! Alles war Lug und Trug, Verrat und Intrige - schon dass Schattenpfote der Mord zu Lasten gelegt werden sollte, grenzte an einem Akt der Unmöglichkeit. Er war bei der Geburt ihrer Kleinen anwesend gewesen. Nie im Leben hätte er die Zeit und die Gelegenheit gehabt, einem Anführer mit mindestens ebenbürtigen Kampfesfertigkeiten neunmal umzubringen und dabei so sauber zu bleiben.
"Alles ist gut, Efeujunges!", beruhigte sie ihn mechanisch. Sie hatte ihm kaum zugehört, aber es erschien ihr so als sei er aufgeregt. "Alles kommt wieder in Ordnung. Ich bleibe bei euch." Fürsorglich leckte sie ihm über die Ohren und betrachtete ihn liebevoll aus ihren nachtschwarzen Augen.
Dann sah sie den Schüler gehen. Alles an ihm, einschließlich der Worte, die er ausrief, ehe er verschwand, verriet, dass etwas schreckliches geschehen war, obgleich dies auch vorher schon deutlich geworden war, als der zweite Anführer den armen, verwundeten Opalkralle weggebracht hatte. Was für ein Miststück.
Der, der den Clan jedoch leiten sollte, verkündete unglaubliche Dinge. Schattenpfote sollte gestanden haben - das wollte und wollte nicht in ihren Kopf. "Das hat er nicht! Er war dabei, als ich meine Kleinen zur Welt gebracht habe!", zischte sie so laut, dass man es nicht ignorieren konnte. Hoffentlich hörte es jeder.
Hoffentlich hatte sie nicht umsonst ihr Todesurteil besiegelt.
Sie ahnte es noch nicht, aber die Aufforderung, dem Clan Junge zu schenken, um mehr Krieger zu haben, sorgte dafür, dass die Rostrote verächtlich auf den Boden zu Füßen Jaguarsterns spuckte. Fast bereute sie es, Kinder in eine solche Welt gesetzt zu haben.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 20.05.15
Alter : 20
Ort : An der Küste

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mi 2 Nov - 21:06

Eichenjunges freute sich über Hibiskusflocke, sie würde ihn wenigstens nicht ignorieren. Auf ihre Frage reagierte er erst aber garnicht, weil er anfing Jaguarstern zuzuhören, er wusste nicht recht wieso aber er konnte den neuen Anführer nicht besonders leiden, es warn irgendwie mehr als nur das was er wusste. Er konnte sich einfach nicht mit diesem Kater anfreunden oder sich schlicht nicht daran gewöhnen, dass er jetzt Anführer war. Als sich Hibiskusjunges in sein Fell kuschelte musste ein ein leises verlegenes Schnurren raus lassen, "Ach nicht so wichtig.", sagte er freundlich und legte seinen Kopf in ihr Fell, es fühlte sich wunderbar flauschig an, dies war Eichenjunges noch nie so recht aufgefallen aber er mochte es und es beruhigte seine Gedanken wieder und er hörte erneut Jaguarstern zu. Er erzählte wie schwach der Clan geworden ist, obwohl es ihm doch recht gut ging soweit er es burteilen konnte, obwohl ein paar Sachen da schon waren, der alte Anführer wurde aus seinen eigenen Reihen getötet, die Heilerin war gestorben und anderes. Jaguarstern meinte wir müssen den Clan wieder zu dem machen was er einst war, und dies klang für Eichenjunges, obwohl er ein recht vernünftiger Kater war, nicht schlecht denn er war auch immernoch ein Junges. Der Donnerclan kann bestimmt wieder groß und stark werden aber würde es mit diesem Anführer funktionieren, er wusste es nicht aber die Vorstellung war schön, so wie Jaguarstern darüber sprach viel ihm nicht wirklich was dagegen ein. "Ein starke Clan.", flüsterte Eichenjunges beeindruckt. Seine Gedanken waren so schon wüst genug dass ihn ein solches Gerede noch mehr verwirren konnte und sich zwischen den ganzen anderen Dingen in seinem Kopf festsetzte obwohl er garnicht recht wusste wieso, und auch dachte er nich darüber nach was genau Jaguarstern damit meinte oder wie er es bewirken wollte. Er streckte seinen Kopf Richtung Hochstein, wollte zur Bestätigung zum Miauen ansetzen unterlies dies aber und senkte seinen Kopf wieder, er wusste nicht wieso aber irgendwas in ihm hinderte daran Jaguarstern zu bestätigen, hatte er sich nur noch mehr verwirren und beeinflussen lassen? Hatte er zu wenig darüber nachgedacht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8761
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mi 2 Nov - 21:08

Blitzjunges
Das Kätzchen hatte gemütlich am Lagerrand im Schatten geschlafen, sie hatte von Mäusen und vom Wald geträumt, nur weckte sie ein Geräusch auf und sie blinzelte träge. Sie sah sich im Lager um und entdeckte ihre Mutter Purpurblick, sie rappelte sich auf ihre kleinen Pfötchen und streckte erst einmal ihren ebenso kleinen Körper ordentlich durch, Pfötchen, Zehen, Schweif, Rücken und Nacken, schließlich gähnte sie noch ausgiebig und tappte dann leicht hüpfend zu ihrer Mutter. "mama? Mama machen wir mal einen Ausflug?? Im Lager ist es so langweilig" miaute die Junge Kätzin und blickte neugierig zu ihrer Mutter hoch, würde sie endlich mal aus dem Lager rauskommen?? Sie hoffte es sehr


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 16.07.15
Ort : Bludhaven

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Do 3 Nov - 14:02

[Falls irgendwas nicht passt einfach was sagen, dann wird's geändert ^^]


Spatzenstreifs Ohren zuckten nervös. Ein unangenehmes Gefühl hatte sich in ihr breit gemacht nach der Versammlung von Jaguarstern. Die Kriegerin leckte ihr Brustfell, versunken in Gedanken. Was sollte das heißen? Sie wollte keine Jungen. Sie konnte sich nicht vorstellen, Mondelang in der Kinderstube fest zu sitzen. Sie war.... mehr als eine Königin. Sie war eine Kriegerin. Ihr Rückenfell sträubte sich vor plötzlicher Wut. Sie konnte nicht glauben, dass einer ihrer Clankameraden Sturmstern getötet haben sollte.... und dann ein Schüler? Nein. Das konnte sie nicht glauben. Oder?
Ihr Herz und ihr Verstand trugen einen Kampf aus- alles an das sie glaubte.... das Gesetz der Krieger, Loyalität- sie hatte das Gefühl, als müsste sie sich entscheiden. Was Jaguarstern von sich gab war falsch, aber der Sternenclan selbst hatte ihm doch seine Leben gegeben- sicher nicht ohne Grund? Sie hatte sich Loyalität geschworen. Sicherlich hatte ihr Anführer sich lange überlegt, ob er diesen Schritt machen sollte. Schattenpfote... Vielleicht war es wahr?


Flinkjunges hatte den Kopf schief gelegt. Was hieß das für ihn? Er kannte den alten Anführer nicht. Sturmstern. Nur aus Geschichten war ihm der verstorbene Kater bekannt. Ein Schüler sollte ihn umgebracht haben? Wie schrecklich! Der junge Kater legte den Schweif um seine Pfoten. Jaguarsterns Worte lösten Hoffnung in ihm aus. Er wollte stark sein! Er wollte kämpfen! Er stellte sich vor wie es wäre, ein Leben als großer, starker Krieger, seine schlacksigen Beine und kleiner Körper vergessen. Muskelbepackt und geliebt von seinen Clankameraden. Er sehnte sich danach, die anderen zu beschützen. Ein Schnurren stieg aus seiner Kehle. Wenn er doch nur nicht so jung wäre... wenn er doch nur als Erwachsener aufwachen könnte.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
|[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |
|[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Näher als du denkst...

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Do 3 Nov - 15:50

Schneejunges
Der Kater nickte  und lächelte Mausejunges an, als diese Vorschlug, dass er den Ball holen sollte, während sie den ihrigen Bewachte. “Ja... ich bin einverstanden!“, miaute er und drückte sich kurz an sie, bevor er verlegen auf seine Pfoten blickte. Die kleine Kätzin war so unglaublich lieb... er konnte sich einfach nicht vorstellen, dass sie ihm wirklich nicht böse war, wenn sie verlieren würden. Er schielte aus den Augenwinkeln zu ihr und schnurrte verlegen, als sie ihm über die Nase leckte. Zustimmende zuckten seine Ohren, als seine Freundin für ihn mitsprach, dass sie bei dem Spiel dabei wären.
Doch bevor das Spiel startete, hallte eine Laute Stimme über die Lichtung – so laut, dass selbst Schneejunges auf Anhieb verstand und den Kopf hob. Verwirrt betrachtete er Jaguarstern, der am Fuße des Felsen stand – musste er nicht oben auf stehen? Und warum wollte er jetzt eine Versammlung einberufen, wenn sie viele Katzen außerhalb des Lagers waren? “Was er wohl zu sagen hat?“, fragte er an niemanden bestimmtes, blickte aber seine beste Freundin an.
Das Schattenpfote das Lager verließ, bekam er nicht mit. Auch die Verabschiedung hatte er nicht vernommen – aber das war bei ihm ja nun wirklich nichts neues. Er wandte sich zu dem Anführer um und blickte zu ihm, seine Ohren legten sich leicht zur Seite. Nun wirkte er wie eine kleine Eule, aber er hatte die Erfahrung gemacht, dass er in dieser Position besser hörte – wenn auch nicht viel.
Doch die Worte die folgten, ließen ein ungutes Gefühl in seinem Körper erwachen. Ein ängstlicher Schauer ließ sein Fell zu berge stehen und unsicher blickte er zu Mausejunges. Fühlte sie ebenso?
Jaguarstern konnte das doch nicht ernst meinen! Es war bestimmt ein dummes Missverständnis. Schattenpfote – auch, wenn er den Schüler nicht näher kannte – hatte es doch bestimmt nicht absichtlich getan. Viel eher misstraute er Opalkralle... der Krieger kam ihm nicht sonderlich... freundlich vor. Ja, er hatte vielleicht sogar Angst vor ihm.. Sobald der Krieger im Lager war, versteckte sich Schneejunges im Jungenbau.
Ängstlich hörte er dem Anführer weiter zu... und mit jedem Wort beschlich ihm mehr und mehr dieses unangenehme Gefühl.
Natürlich klangen die Worte Jaguarsterns gut.... aber... irgendwas stimmte nicht. Es sprach doch gegen das Gesetz der Krieger, den Clan über die anderen zu erheben... oder nicht? Jedenfalls klang es in den Ohren des Jungen so, als würde der Kater dies planen. Und die Wortwahl... Sauber... rein... Waren sie denn nicht sauber und rein? Wer mochte es zu beurteilen, welche Katze... schmutzig war?
Als die Sprache dann darauf kam, dass jede Kätzin sich zur Aufgabe machen sollte Junge zu gebären, rutschte er unauffällig näher an Mausejunges heran und versuchte sie vor den Blicken anderer abzuschirmen.
Dies alles gefiel ihm nicht... es gefiel ihm ganz und gar nicht!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein großes Danke an Gigi (Blutseele) für die tolle Siggi! <3

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] <--- Bei Ideen zu einem Char, nur her damit! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8761
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Do 3 Nov - 21:02

Mausejunges
Die Kätzin lächelte und schnurrte sachte, als Schneejunges sich bereit erklärte, mitzuspielen. Aber sie merkte, dass er etwas unsicher war, weshalb das wusste sie nicht. Sie wollte ihn gerade danach fragen, als sie die Stimme des Anführers hörte, Jaguarstern. Sie hob den Kopf und blickte zu dem Hochfelsen hin, wo er darauf stand und auf den Clan hinabsah. Sie legte leicht den Kopf schief, damit sie etwas sehen konnte da auch Schneejunges den Kopf hob. Sie legte ihren Kopf einfach auf seine Schultern und sah zu dem Anführer hin, lauschte dessen Worten. „Viele von euch haben mitbekommen, dass Schattenpfote Opalkralle angegriffen hat. Er sagte, weil dieser Silberpfote missbraucht und damit geprahlt hätte, jedoch kann ich nicht verstehen, warum er das hätte tun sollen. Warum sollte er sich selbst Ärger machen? Kann mir das jemand sagen?“ Jaguarstern machte eine Pause. „Ich habe ihn darauf angesprochen. Schattenpfote…gab zu, dass das nicht er Grund war. Er hat gehört, wie Opalkralle meinte, sie sei eine gute Schülerin. Mehr war es nicht, doch die Eifersucht war es, die ihn verleitete“, miaute er und wirkte dabei, als bedaure er das Geschehene. „Doch er hat noch weit schlimmeres gestanden – Schattenpfote gab zu, Sturmstern getötet zu haben!“ Seine Stimme klang erschrocken und ungläubig. „Der Anführer war nicht bereit, ihn zum Krieger zu ernennen…da ist er durchgedreht. Sturmstern habe versucht, ihn aufzuhalten, habe sich nicht gewehrt, da er gehofft habe, ihn umstimmen zu können…doch Schattenpfote war so sehr von Wut zerfressen…“ Jaguarstern sah nun wirklich traurig aus, er musste den alten Anführer vermissen. „Ich habe lange nachgedacht. Seht uns an, was ist aus uns geworden? Wir sind nicht mehr der starke Donnerclan, der wir einst waren. Wir sind nur noch ein Trugbild, ein Schatten von damals. Doch ich möchte uns wieder nach oben führen! Gemeinsam werden wir zum stärksten Clan des Waldes werden!“, miaute er motivierend, enthusiastisch. Irgendwie mitreißend war es, was er sagte, fand Mausejunges zumindest. Sie zuckte neugierig mit den ohren, wollte dem Anführer zuhören, interessierte sich auch dafür. „Doch nicht mehr lange, dann werden wir siegen, wir werden den Donnerclan zu ungeahnter Stärke führen! Seid ihr bereit, mit mir zu kämpfen? Seid ihr bereit, uns wieder stark zu machen? Seid ihr bereit, zu trainieren und uns in neuem Glanz erstrahlen zu lassen?“ Der Kater wurde immer lauter, sie hatte keine Zweifel daran, dass Schneejunges den Anführer auch klar und deutlich verstand. „Sollen unsere Jungen in irgendeinem Clan aufwachsen? In einem, der niemandem etwas sagt? – Oder sollen sie in einem Clan aufwachsen, den jeder kennt? In dem es genug zu essen gibt, viele Junge, die heranwachsen? Ein reiner, sauberer Clan! Ein starker Clan! Kein anderer Clan soll sich uns noch in den Weg stellen können! Keiner von ihnen kann es, wenn wir zusammenstehen und hart dafür arbeiten!“ rief der Anführer laut zu den Clan Katzen hinab. Sie selbst schmiegte sich an Schneejunges, die Worte motivierten sie, sie wollte auch für den Clan stark sein! Eine gute Kriegerin werden! Gemeinsam mit Schneejunges!! Als der Anführer eine Pause machte, leckte Mausejunges ihrem Freund derweil über die Wange. „Was ist eine Kätzin ohne Jungen? Unvollständig! Jede Kätzin sollte für ihren Clan Nachkommen zeugen, damit neue Krieger entstehen! Damit wir stark werden! Jede Kätzin sollte darüber nachdenken, ob sie dem Clan damit nicht einen Dienst erweisen kann…und nun wollen wir Katzen ernennen!“ Als Jaguarstern das sagte, blickte sie wieder auf und runzelte die Stirn. Junge? Was interessierten sie Junge? Klar, irgendwann sicherlich schon, aber sie wollte vorwiegend eine gute Kriegerin sein. Als er Anführer eine Pause machte, blickte sie Schneejunges fragend an, wollte wissen, was er davon dachte. Irgendwie konnte sie es nicht ganz glauben was sie soeben gehört hatte.

//610



Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Näher als du denkst...

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Fr 4 Nov - 13:22

Er schloss für einen kurzen Moment genießerisch die Augen, als Mausejunges ihren Kopf auf seiner Schulter ablegte und ebenfalls zu dem Anführer empor blickte.
Still saß der junge Kater da, wollte den Moment so lange auskosten, wie er konnte. Sie so nah bei sich zu haben... ließ ihn vor Glück und Zufriedenheit fast platzen. Das andere Junge war ihm so wichtig wie niemand sonst – und er würde einfach alles für sie tun. Nur um sie glücklich zu machen. Das strahlende Lächeln zu sehen, welches ihm direkt ins Herz schoss und es zum Klopfen brachte.
Noch hatte Schneejunges keine Ahnung davon, was diese Gefühle bedeuteten. Aber... wenn er sich deshalb so gut fühlte, konnten sie doch nichts schlechtes bedeuten, oder? Das es auch viel Kummer bringen könnte, wusste er natürlich nicht. Dachte er auch gar nicht drüber nach. Denn schon jetzt keimte eine Eifersucht im Herzen des jungen Katers. Eine Eifersucht, die sich gegen jeden richtete, der sich ihr näherte und sie ihm weg nehmen könnte.
Anfangs hatte er ein paar Probleme gehabt die Worte des Anführers aufzunehmen... denn seine Gedanken waren ja mit Mausejunges beschäftigt gewesen. Doch schon bald wurde ihm deutlich bewusst, was Jaguarstern zu verkünden hatte. Obwohl die Worte gut klangen und mit Sicherheit viele Katzen darauf anspringen würden... war sich Schneejunges nicht so sicher, ob sie wirklich gutes bedeuteten.
Am meisten Sorge bereiteten ihn die Worte, dass der Kater den klang rein und sauber machen wollte... Zu was gehörte dann er, Schneejunges? Er konnte nicht gut hören... war er dann vielleicht eine jener Katzen, die dem Clan schadeten? Würde er wie Schattenpfote verbannt werden? Nicht aus dem Selben Grund... Aber doch, weil... weil er nicht gut genug war? Das weiße Fell des Jungen stellte sich auf und er fühlte eine ungute Vorahnung, die ihn ergriff.
Er spürte die Anspannung der Kätzin hinter ihm. Mausejunges schien von den Worten des Anführers ergriffen zu sein – doch als Junge erwähnt wurden, spürte er eine Veränderung in ihr. Er drehte den Kopf um und blickte sie an, sah die gerunzelte Stirn. Dann richteten sich ihre Augen auf ihn, eine stumme Frage war zu lesen.
“Ich weiß nicht, was ich denken soll. Aber es beunruhigt mich sehr.“, miaute er leise. Versuchte zu flüstern und verstand seine eigenen Worte kaum.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein großes Danke an Gigi (Blutseele) für die tolle Siggi! <3

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] <--- Bei Ideen zu einem Char, nur her damit! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Fr 4 Nov - 15:38

// Ich bin nächste Woche nicht da vielicht übernimmt mein Charakter ja iregndwer bin auf abschlussfahrt
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 20.05.15
Alter : 20
Ort : An der Küste

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mo 7 Nov - 23:05

Nebeljunges sah sich unsicher im Lager um, was geschah dort, wieso war so viel los und es war so laut? Er konnte die Situation nicht einordnen und fühlte sich etwas ängstlich bei der Stimmung im Lager. Irgendwie spührte er, dass seine Mutter nich glücklich war, aber wieso war sie es nicht? Nebeljunges tappte sehr vorsichtig zu seiner Mutter herüber, bei ihr fühlte er sich sicher und geborgen. Er hockte sich unter den Kopf seiner Mutter und schaute zu ihr hoch, mit unschuldigem Blick, "Was ist los Mama?", fragte der junge Kater. Seine Mutter würde schon wissen was hier los war, auch war dort eine Katze auf diesem großen Stein und redete sehr laut, Nebeljunges gefiel der Ton dieser Katze nicht, vielleicht war es aber auch unbewusst das was er sagte was ihn in den Ohren schmerzte. "Da auf dem großen Stein.", sagte er nur plump. Und hielt sich seine Ohren mit seinen kleinen Pfoten zu, vielleicht würde es helfen. Auf diesem Stein wirkte die Katze sehr groß, größer als alle anderen. Ob sie was besonderes war? Er wusste es nicht, und verharrte auf seiner Position.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 28.12.15

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mi 9 Nov - 21:40

Jaguarstern blickte auf den Clan hinab - auf seine Katzen. "Ich werde nun die Mentoren verkünden. Damit jeder weiß, wer wessen Mentor ist, und sich dem Training des Schülers widmen kann. Hört also gut zu", verkündete er laut. Er hatte beschlossen, auf die üblichen Floskeln zu verzichten, dafür waren es zu viele, die ernannt werden mussten. Und er hatte keine Lust, damit seine Zeit zu verbringen. Mit seinen Augen suchte er nach Silberlicht. Damit wollte er nun seine Zeit verbringen...immerhin musste ja auch er selbst als gutes Beispiel vorangehen.
"Falkenfeder ist Mentor von Sandpfote! Brombeerfrost ist Mentor von Sonnenpfote! Dornenpfeil ist Mentor von Silberpfote! Blitznacht ist Mentor von Mausepfote! Mondschatten ist Mentor von Brombeerpfote! Rindenfeuer ist Mentor von Salzpfote und Nebelpfote! Mondwind ist Mentor von Malvenpfote! Opalkralle ist Mentor von Schneepfote! Nachtsprung ist Mentor von Efeupfote! Silberlicht ist Mentor von Hibiskuspfote! Dornenblüte ist Mentor von Blitzpfote!" Seine Stimme war laut und klar. "Der Sternenclan möge die Schüler begleiten, bis sie in ihren Pfoten die Kraft eines Kriegers finden. Mögen die Ahnen euch leiten! Alle, die nicht anwesend waren, werden bitte informiert! Die Versammlung ist beendet!" Jaguarstern sprang hinab und wand sich zwischen den Kriegern hindurch zu Silberlicht. Sie war die einzige Kätzin, die ihm gefallen könnte...sie war schön, klug genug und stark. Das, was er bisher immer bei Kätzinnen vermisst hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 16.07.15
Ort : Bludhaven

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Mi 9 Nov - 22:25

//Ich hab keinen Mentor zugeteilt bekommen :/ //



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
|[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |
|[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 15.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Do 10 Nov - 15:19

Knotenpelz
Die Kätzin trat langsam aus dem Kriegerbau. Ihr dicker langer Pelz war voller Moos, sie fing an sich diesen raus zu zupfen und ihren Pelz zu glätten. Ihre Ohren zuckten langsam und sie sah auf ihre Pfoten. Ich bin noch Jung und freue mich über alles, nur über meinen Pelz da freue ich mich, ich hoffe das ich diesen im Alter behalten werde. Dachte sie, ihre Schnurrhaare zuckten.
Sie hob ihre Pfoten und fing an diese zu putzen, sie hasste es so schmutzig zu sein, aber das war normal wenn man eine Kriegerin war. Sie sah zur Kinderstube, wie gerne sie eines Tages Junge haben würde, einen Gefährten der sie liebte und achtete.
Doch nun musste sie erst einmal daran denken die beste Kriegerin im Clan zu werden, vielleicht würde sie eines Tages Junge haben. Sie schloss glücklich die Augen, diese Gedanken taten ihr gut. Vor allem seit ihre Mutter tot war, sie wünschte sich so sehr das sie wieder da wäre, aber sie passte nun vom Steren-Clan auf sie auf.


Shaldon Cooper ist ein Windelpuper xD [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Forumsmama!Anzahl der Beiträge : 11302
Anmeldedatum : 05.09.12

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Do 10 Nov - 18:46

//@Sparrow: Mentor für wen? Flinkjunges ist noch nicht ernannt...
@Schattenhauch: hier hat gerade eine Versammlung stattgefunden, die eventuell interessant gewesen sein könnte...versuch doch bitte, dich der jetzigen Situation anzupassen, die nunmal schon ziemlich speziell ist



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Spoiler:
 


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8761
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Do 10 Nov - 19:00

Rindenfeuer

Der Kater ragte über Dornenblüte auf, knurrte leise, da die Kätzin einfach nicht zu reagieren schien. Ob sie es nicht wollte, oder nicht konnte, das wusste er nicht. Er schnaubte und blickte dann auf, als Jaguarstern eine Clan Versammlnung einberief. Was wollte der Kater nun schon wieder? Er hielt ihn davon ab, seine kostbare Zeit mit Dornenblüte zu verbringen, dass sie seine Kostbare Zeit mit ihm verbringen DURFTE. Aha, er würde also neue Schüler und Mentoren ernennen, von ihm aus, er hatte nicht sonderlich interesse an einem Schüler. "Falkenfeder ist Mentor von Sandpfote! Brombeerfrost ist Mentor von Sonnenpfote! Dornenpfeil ist Mentor von Silberpfote! Blitznacht ist Mentor von Mausepfote! Mondschatten ist Mentor von Brombeerpfote! Rindenfeuer ist Mentor von Salzpfote und Nebelpfote! Mondwind ist Mentor von Malvenpfote! Opalkralle ist Mentor von Schneepfote! Nachtsprung ist Mentor von Efeupfote! Silberlicht ist Mentor von Hibiskuspfote! Dornenblüte ist Mentor von Blitzpfote!" Seine Stimme war laut und klar. "Der Sternenclan möge die Schüler begleiten, bis sie in ihren Pfoten die Kraft eines Kriegers finden. Mögen die Ahnen euch leiten! Alle, die nicht anwesend waren, werden bitte informiert! Die Versammlung ist beendet!" Jaguarstern sprang dann von dem Stein herunter und Rindenfeuer verdrehte genervt die Augen. Gleich zwei Schüler!! Hatte der Anführer denn nichts besseres zu tun, als ihn zu nerven?? Er blieb neben Dornenblüte stehen, sollten die Schüler zu ihm kommen, er würde ihnen sicherlich nicht nachlaufen wie eine Junge katze. Als ein Jungtier zu ihnen kam, blickte er hinab, erkannte Purpurblicks junges Blitzpfote. Anscheinend hatte Dornenblüte auch eine Schülerin. Der große Kater fauchte leise, das würde ihm Jaguarstern noch büßen! Dass er ihn von Dornenblüte fernhielt! So einfach ließ er sich nicht verjagen. Er stieß Dornenblüte erneut an. „Steh endlich auf“ schnaubte er garstig und blickte die Kriegerin böse an. Sie sollte endlich ihren faulen hintern bewegen!!
/301

Blitzjunges – Blitzpfote

Das Jungtier saß bei ihrer Mutter Purpurblick, hatte sich bei der Kätzin versteckt, als Jaguarstern zu einer Versammlung gerufen hatte. "Ich werde nun die Mentoren verkünden. Damit jeder weiß, wer wessen Mentor ist, und sich dem Training des Schülers widmen kann. Hört also gut zu", verkündete der Anführer laut und deutlich. Die junge Kätzin zuckte mit einem ohr und schmiegte sich an ihre Mutter, sie war noch zu Jung um ernannt zu werden, deshalb interessierte es sie nicht sonderlich was der Anführer sagte, sie war nur froh bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern zu sein. Blitzjunges gähnte und lauschte dann, als der Anführer die Namen der Katzen ausrief, die Mentoren und Schüler waren. "Falkenfeder ist Mentor von Sandpfote! Brombeerfrost ist Mentor von Sonnenpfote! Dornenpfeil ist Mentor von Silberpfote! Blitznacht ist Mentor von Mausepfote! Mondschatten ist Mentor von Brombeerpfote! Rindenfeuer ist Mentor von Salzpfote und Nebelpfote! Mondwind ist Mentor von Malvenpfote! Opalkralle ist Mentor von Schneepfote! Nachtsprung ist Mentor von Efeupfote! Silberlicht ist Mentor von Hibiskuspfote! Dornenblüte ist Mentor von Blitzpfote!" Seine Stimme war laut und klar. "Der Sternenclan möge die Schüler begleiten, bis sie in ihren Pfoten die Kraft eines Kriegers finden. Mögen die Ahnen euch leiten! Alle, die nicht anwesend waren, werden bitte informiert! Die Versammlung ist beendet!" Jaguarstern sprang von dem Hochfelsen hinab und Blitzjunges verstand die Welt nicht mehr, sie? Eine Schülerin?? Aber……sie war doch noch viel zu jung um Schülerin zu sein. Ängstlich blickte sie zu ihrer Mutter hoch, dann suchte sie das Lager nach Dornenblüte um, entdeckte die Kätzin ein Stück weit entfernt. Sie schluckte und tappte unsicher zu der älteren Kriegerin hin. „H.hallo Dornenblüte“ miaute die neue Schülerin. Blitzpfote, an diesen Namen würde sie sich erst noch gewöhnen müssen. Sie hoffte, dass Dornenblüte halbwegs nett war, und dass sie den übungen gewachsen war.
/301

Mausejunges - Mausepfote
Die Kätzin hatte ihren kopf noch immer auf Schneejunges Schultern liegen, sah hinauf zu dem Anführer, Jaguarstern. "Ich werde nun die Mentoren verkünden. Damit jeder weiß, wer wessen Mentor ist, und sich dem Training des Schülers widmen kann. Hört also gut zu", verkündete dieser laut. Sofort zuckten die Ohren der Jungen Kätzin. Würde sie auch ernannt werden? Nein, das konnte nicht sein, denn sollte es so sein, hätte ihre Mutter sie bestimmt geputzt und vorbereitet. Wo war sie überhaupt? Mausejunges hob den Kopf und sah sich im Lager um, enteckte ihre Mutter am Lagerrand, bei ihr war Rindenfeuer. Der Kater schien nicht sonderlich erfreut zu sein, und ihre Mutter…..ihre Mutter war so wie immer, was Mausejunges im Herzen wehtat. Sie legte ihren kopf wieder auf Schneejunges weiche Schultern und atmete dessen Duft ein, schnurrte leise und lauschte weiter Jaguarsterns Worten, als dieser Anfing, die Schüler zu ernennen. Aber halt, machte er da nicht etwas falsch? Sollte er nicht zum Sternen Clan reden oder so? Ganz genau wusste sie es nicht, aber so, wie es der Kater nun tat, würde es bestimmt nicht richtig sein. "Falkenfeder ist Mentor von Sandpfote! Brombeerfrost ist Mentor von Sonnenpfote! Dornenpfeil ist Mentor von Silberpfote! Blitznacht ist Mentor von Mausepfote! Mondschatten ist Mentor von Brombeerpfote! Rindenfeuer ist Mentor von Salzpfote und Nebelpfote! Mondwind ist Mentor von Malvenpfote! Opalkralle ist Mentor von Schneepfote! Nachtsprung ist Mentor von Efeupfote! Silberlicht ist Mentor von Hibiskuspfote! Dornenblüte ist Mentor von Blitzpfote!" Die Stimme des Anführers war laut und klar. "Der Sternenclan möge die Schüler begleiten, bis sie in ihren Pfoten die Kraft eines Kriegers finden. Mögen die Ahnen euch leiten! Alle, die nicht anwesend waren, werden bitte informiert! Die Versammlung ist beendet!" Jaguarstern sprang dann vom Hochfelsen hinab, die Versammlung war beendet. Mausejunges, nein, Mausepfote, sah sich aufgeregt nach Blitznacht um, aber sie konnte die Kätzin nirgendwo entdecken, was sie enttäuschte, die Kriegerin war wohl gerade außerhalb des Lagers unterwegs. Sie löste sich von Schneepfote und setzte sich hin, er würde bestimmt zu seinem mentor wollen, da wollte sie ihn nicht daran hindern.

/346


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 16.06.15
Alter : 19
Ort : Shiganshina District

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Fr 11 Nov - 20:56

Nachtsprung hatte sich, nachdem die Versammlung begonnen hatte, die Frechheit erlaubt, neben Spatzenstreif platz zu nehmen und die Kriegerin einen Moment angesehen, ehe auch er seinen Blick in Richtung Hochstein warf. Er folgte Jaguarsterns Worte, doch so richtig interessieren tat es ihn nicht, waren seine Gedanken noch immer bei der Kätzin neben sich. Er musste an die Patrouille denken, die so schlimm begonnen und dann so schön geendet hatte.. leider war dieser Moment vorbei, und auch, wenn er es nicht wollte, musste er sich auf andere Dinge konzentrieren. Das hier und jetzt war wichtiger, das wusste er nur zu gut. Vielleicht hatte Spatzenstreif die Sache bei den Schlangenfelsen auch bereit wieder verdrängt, immerhin war er sich sicher, dass sie ihn nie wirklich leiden konnte. Vielleicht war vorhin nur eine Ausnahme, eine Art Ausrutscher, der ihr nicht wieder passieren würde… Dummkopf, benimm dich nicht wie ein Weichei. Der Kater seufzte. Seine Stimmen im Kopf – die er selbst kaum noch wahrnahm – hatten recht. Nun war nicht die Zeit für irgendwelche Gefühlsduseleien. Einen Moment blickte er die schöne Kriegerin noch an, ehe er seinen Blick erneut hinauf zwang. Jaguarstern erzählte von Stärke und Zusammenhalt – in Nachtsprungs Augen typische Dinge, die ein Anführer von sich gab, wenn auch ein wenig sehr übertrieben. Aber er nahm es nicht wirklich war, die neuen Informationen rauschten nur an ihm vorbei. Bis zu dem Teil, als es plötzlich darum ging, Kinder zu zeugen. Unkontrolliert spannten sich seine Muskeln an und er könnte spüren, dass die Kätzin neben sich auch nicht unbedingt glücklich wirkte. Es war ein komischer Befehl, von dem Clan zu verlangen, viele neue Junge zu zeugen. Gab es überhaupt genug Paare? Nachtsprungs blauer Blick stahl sich einen Moment zu seiner linken und ihm wurde heiß unter dem Pelz. Augenblicklich verdrängte er diesen Gedanken wieder und versuchte überall, nur nicht zu Spatzenstreif zu blicken. Ein komischer Gedanke..
Die Versammlung ging genauso seltsam weiter, wie sie begonnen hatte. Viele Jungen wurden plötzlich zu Schülern, teils viel zu früh, wie er vermutete, aber wirklich aus der Ruhe brachte ihn nur die Tatsache, dass man ihn gerade zu einem Mentor gemacht hatte. Für einen Moment weiteten sich seine Augen, ehe er über die Lichtung blickte und nach Efeujunges suchte. Ihm war zwar klar, dass er ein Mentor werden würde, aber wirklich toll fand er es nicht…


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
"You never walk alone."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 16.07.15
Ort : Bludhaven

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Fr 11 Nov - 23:34

//Ist es schon zu spät für die Ernennung? Ich bin ernsthaft verwirrt, mir wurde gesagt alle Jungen würden ernannt werden, ich weiß ja nicht, wie das ablaufen soll. Ich dachte ich wurde übersehen (:. Ist aber alles gut!//

Außer sich saß Spatzenstreif auf ihrem Platz. Diese Jungen waren viel zu jung um zu Schülern ernannt zu werden! Eine Bewegung aus dem Augenwinkel machte sie auf die elegante Gestalt von Nachtsprung aufmerksam. In Gedanken versunken hatte sie nicht bemerkt, dass der Kater sich zu ihr gesetzt hatte. Wie aus einem Instinkt heraus rückte sie etwas näher an das dunkle Fell heran. Die Gestreifte würde es nicht zugeben, aber sie verspührte Angst, wie elektrisierende Wellen schnwankte die Emotion in ihr. Was ging hier vor? Wo sie zuvor unsicher war sah sie nun einen klaren Verstoß gegen den Kriegercode dem sie sich vor so vielen Monden verschrieben hatte. Ihr Schweif legte sich um den seinen, nicht als gewollte Geste der Zuneigung sondern aus dem Bedürfnis heraus, irgendwo Halt zu finden.
Mit benebeltem Kopf hörte sie, wie er zum Mentor ernannt wurde. Kälte machte sich in ihrem Körper breit. Wusste er von den Plänen des Anführers? Sie in Nachtssprungs blaue Augen und erwartete fast das alte, arrogante Glitzern was sie sonst in ihnen gesehen hatte. Überrascht stellte sie fest, dass er genauso unsicher schien wie sie selbst.
Sie lehnte sich näher an ihn, erleichtert, und versuchte, das sich aufstellene Rückenfell unter Kontrolle zu halten. "Was passiert hier? Weißt du irgendwas?" flüsterte die Kätzin ihm ins Ohr.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
|[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |
|[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] |


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 814
Anmeldedatum : 07.07.15
Alter : 16
Ort : In meiner eigenen Traumwelt *-*

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   Sa 12 Nov - 12:35

Salzpfote

Ein Stich der Enttäuschung durchfuhr sie, als sie ihren Namen unter den Schülern hörte. Als Jaguarstern von Ernennungen gesprochen hatte, hatte sei gehofft, dass ihre Kriegerzeremonie dabei sein würde. Aber nein...stattdessen hatte sie nur noch einen neuen Mentor bekommen. Es war jetzt schon ihr Dritter, der sie ausbildete und langsam hatte sie die Nase voll. Sie entdeckte Rindenfeuer und ging langsam auf ihn zu.
"Bevor Jaguarstern die Versammlung einberufen hat, wollte ich eigentlich gerade mit ein paar Katzen zu der großen Plantane gehen. Und das werde ich jetzt auch machen.", sagte sie und bedachte ihn mit einem kühlen Blick. Sie hätte natürlich auch einfach gehen können, aber irgendwas in ihr hatte gerade Lust, ihm etwas zu beweisen. Mit Rindenfeuer würde das Training sicherlich anders ablaufen, als mit der sanften Butterblume und sie wollte nicht schwach auf ihn wirken. Also drehte sie sich um, ohne eine Antwort abzuwarten und stolzierte auf den Lagerausgang zu.
Sobald sie aus der Sichtweite war, lief sie schneller. Sie musste ihren Clangefährten unbedingt von der Versammlung erzählen.

---> große Plantane


Salzpfote & Malachit ^-^            
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein großes Danke an Blutseele und Honigfrost <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8761
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 15:52

Sonnenfelsen<-----
Mondschatten
Der Kater kam ins Lager gelaufen, hörte noch, wie Jaguarstern die Ernennung verkündete und blinzelte. "Falkenfeder ist Mentor von Sandpfote! Brombeerfrost ist Mentor von Sonnenpfote! Dornenpfeil ist Mentor von Silberpfote! Blitznacht ist Mentor von Mausepfote! Mondschatten ist Mentor von Brombeerpfote! Rindenfeuer ist Mentor von Salzpfote und Nebelpfote! Mondwind ist Mentor von Malvenpfote! Opalkralle ist Mentor von Schneepfote! Nachtsprung ist Mentor von Efeupfote! Silberlicht ist Mentor von Hibiskuspfote! Dornenblüte ist Mentor von Blitzpfote!" Seine Stimme war laut und klar. "Der Sternenclan möge die Schüler begleiten, bis sie in ihren Pfoten die Kraft eines Kriegers finden. Mögen die Ahnen euch leiten! Alle, die nicht anwesend waren, werden bitte informiert! Die Versammlung ist beendet!" der Krieger kam direkt dann ins Lager, wo Jaguarstern vom Hochfelsen sprang. Seine Tochter, wieder einen Mentor?? Er lief direkt zu dem Anführer hin. "Entschuldige Jaguarstern, aber Sandpfote hat noch ein Junges, und das braucht seine Mutter!! Das Junge ist noch nicht alt genug um alleine zu sein" miaute der Kater mit nachdruck. Er hatte keine Angst vor dem Anführer, auch wenn er wieder Mentor war, so war seine Tochter zuerst wichtiger.


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 16:00

cf: Sonnenfelsen
Blitznacht
Die kätzin lauschte, hörte noch die klare, laute Stimme des Anführers und das sie und Mondschatten Mentoren waren. Das würde ja lustig werden, wenn heraus käme, das sie junge erwartete, doch noch war es zum Glück nicht so weit und sie sah sich nach ihrem Schülerchen um. Sie konnte Mondschatten verstehen, konnte verstehen, das er aufgebracht war. Seine Tochter konnte noch nicht von ihrem jungen weg! Das sah die weiße genauso und während sie so auf ihren Schüler wartete, blieb sie in der Nähe ihres Gefährten, sah kurz zu den beiden, die Ohren etwas zurückgelegt, doch nur ein wenig verwirrt blickend. Ihre Augen schwiffen wieder über die Katzen, immer suchend nach Mausepfote, doch ein Ohr war bei den beiden Katern. Sie würde Sandpfote anbieten, ihr bei dem jungen zu helfen, wenn Jaguarstern nicht einsah, das diese Einteilung ein Fehler gewesen war. Sie konnte ja leider sonst nichts weiteres machen...
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8761
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 16:13

Mausepfote
Die Schülern hatte neben Schneepfote gesessen, sich suchend nach Blitznacht ungesehen, ehe sie diese suche aufgegeben hatte und sie ihr Brustfell geputzt hatte. Ihre Mentorin war wahrscheinlich außerhalb des Lagers unterwegs, das verstand sie, und sie konnte warten. Im warten war sie gut. Sie bemerkte eine Bewegung am Lagereingang und wandte ihren Kopf in die Richtung, sah, wie zuerst Mondschatten ins Lager kam, er hielt inne und lauschte offenbar Jaguarsterns Worten, ehe der Kater zielstrebig zu dem Anführer lief. "Entschuldige Jaguarstern, aber Sandpfote hat noch ein Junges, und das braucht seine Mutter!! Das Junge ist noch nicht alt genug um alleine zu sein" miaute der Kater mit nachdruck. Sie beneidete den Kater, denn sie würde es nie wagen, so mit Jaguarstern zu reden, vorallem aber auch, weil ihr der Anführer Angst einjagte und sie sich vor ihm fürchtete. Sie blickte wieder zum Lagereingang, wenn Mondschatten da war, konnte Blitznacht nicht weit sein, so vermutete die Junge Schülerin zumindest. Und sie hatte recht! Die Kriegerin kam nur wenige Herzschläge nach dem Krieger ins Lager und lauschte auch den Worten des gruseligen Anführers, offenbar hatte sie gehört, dass sie ihre Mentorin war, denn sie fing an, sich nach ihr umzusehen. Schnell drückte sie ihre Nase in die Wange von Schneejunges und lief mit aufgestelltem Schweif zu Blitznacht. „Hallo Blitznacht“ shcnurrte sie und streckte sich, berührte ihre Nase mit der der Kriegerin, wie es die Tradition verlangte. Die Schülerin freute sich, die sanfte Kriegerin als Mentorin zu haben, die Kätzin war wirklich nett und Mausepfote mochte die Kriegerin sehr. Neugierig sah sie zu Blitznacht hinauf, wartete, auf eine Reaktion der Kätzin. Würden sie schon hinaus aus dem Lager gehen? Oder wollte die Kriegerin noch einen Tag warten?? Die Schülerin fand das alles so aufregend!!! „Können wir Schneepfote mitnehmen??“ platzte sie dann heraus, noch ehe ihre Mentorin ein Wort miaut hatte. Sie sah verlegen zu Boden, sie mochte den Schüler sehr, und wollte dass er mitkam.


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 17:17

Blitznacht
Anscheinend hatte ihre Schülerin auch schon Ausschau gehalten, denn sie sah die junge kätzin schon angelaufen kommen, drückte sanft ihre Nase an die der Schülerin als sie die ihre an Blitznachts drückte und schnurrte sanft. "Hallo Mausepfote! Wie ich sehe, freust du dich schon sehr auf dein training" sagte sie amüsiert schnurrend, widmete sich ganz der kätzin und lauschte aufmerksam und amüsiert den Worten, der aufgeweckten Schülerin. Sie hatte sich damals auch so gefreut, war zwar nicht ganz so wild und stürmisch gewesen, doch hatte sie die gleiche Freude empfunden. Noch bevor sie ihre Gedanken geordnet hatte, Fragte die Schülerin ob sie den ebenfalls erst ernannten Schüler mit nehmen konnten. "Lass uns heute noch hier bleiben, ja? Und Schneepfote können wir auch gerne einmal mitnehmen, natürlich, nur heute nicht mehr, ja? Morgen gehen wir auf jedenfall raus. Nur hab ich mir ein wenig an der Pfote weh getan und ich kann nicht wirklich schnell laufen, das müsste aber morgen wieder gut sein" erklärte die Kriegerin der jungen Katze, leckte ihr freundschaftlich die Ohren und sah zu ihr herab. Sie würde abwarten, was ihre Schülerin sagte, amüsierte sich schnurrend über diese Verlegenheit "du magst den kleinen was?" flüsterte die weiße leise Mausepfote in ihr Ohr und zwinkerte sanft. "Wenn du reden möchtest, kannst du immer zu mir kommen, ich werde versuchen dir so gut es geht zu helfen, auch dabei" sie wurde nicht lauter, schnurrte sanft und amüsiert. Es sah so niedlich aus wie die Schülerin da stand! Sie setzte sich vor die Schülerin, legte den Schweif um die Pfoten und sah sanft und ruhig zu ihrer Schülerin herab, wartend was diese sagen würde.
Nach oben Nach unten
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
ModeratorAnzahl der Beiträge : 8761
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 22
Ort : I am from MIAUstria <3

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 17:29

Mausepfote
Die Junge Schülerin sah zu ihrer Mentorin hoch und schnurrte. "Hallo Mausepfote! Wie ich sehe, freust du dich schon sehr auf dein training" sagte die Kriegerin und schnurrte amüsiert. Mausepfote legte den Kopf leicht schief, hatte sie etwas komisches gesagt? "Lass uns heute noch hier bleiben, ja? Und Schneepfote können wir auch gerne einmal mitnehmen, natürlich, nur heute nicht mehr, ja? Morgen gehen wir auf jedenfall raus. Nur hab ich mir ein wenig an der Pfote weh getan und ich kann nicht wirklich schnell laufen, das müsste aber morgen wieder gut sein" erklärte die Kriegerin. Mausepfote nickte und sah sofort die Pfote an, die die Kriegerin gemeint hatte. „Tut es sehr weh, Blitznacht??“ miaute sie besorgt, sie sorgte sich wirklich um ihre Mentorin. Sie schnurrte als ihr die Kriegerin über die Ohren leckte und schloss dabei ihre Augen. Sie fühlte sich wohl bei der Kätzin. "du magst den kleinen was?" flüsterte die weiße leise Mausepfote in ihr Ohr und zwinkerte sanft. "Wenn du reden möchtest, kannst du immer zu mir kommen, ich werde versuchen dir so gut es geht zu helfen, auch dabei" sie wurde nicht lauter, schnurrte sanft und amüsiert. Mausepfotes Nase wurde rot und sie sah verlegen zu Boden. „Ich mag ihn…..sogar sehr ja……Schneepfote ist mein Bester Freund, wir kennen uns shcon seid wir….die Augen aufgemacht haben Blitznacht…….er ist immer an meiner Seite“ miaute sie und wandte den Kopf herum, blickte über ihre Schultern zu Schneepfote hinüber. Sie blickte traurig drein. Dann rückte sie Näher an Blitznacht heran, streckte sich damit sie an deren Ohr kam. „Schneepfote….er…..er hört schlecht“ miaute sie leise und schluckte. „Er versteht es wenn man ihn direkt ansieht….“ Miaute sie leise, verlegen. Sie wollte den gleich altrigen Kater nicht schlecht machen vor ihrer Mentorin, sie hoffte nur, dass ihr Freund ihr das nicht übel nahm dass sie sein Geheimnis weiter erzählt hatte.

/309


Charakterliste:
 

Wenn ich nach 4 Tagen in den Clans nicht geantwortet habe bitte schickt mir eine PN [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Danke an Ares für das traumhaft tolle Bild von Blut&Viper *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 2103
Anmeldedatum : 28.04.14
Ort : Näher als du denkst...

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 18:49

Schneepfote
Der junge Kater hatte mit gemischten Gefühlen der Versammlung beigewohnt. Nur die Nähe zu seiner besten Freundin hielt ihn davon ab, sich wie eine Maus klein zu machen und im Jungenbau zu verschwinden. Das alles war ihm nicht geheuer, Jaguarstern hatte etwas an sich, was ihn verunsicherte und vorsichtig werden ließ. Er konnte nicht einmal genau erklären, was dies war... nur... das es eben so war.
Als der Anführer dann die Stimme erhob und Ernennungen vornahm... wandte der junge Kater verwirrt den Kopf und blickte die Kätzin an, deren Kopf auf seiner Schulter ruhte. Aber... es fehlte doch der Teil mit dem Sternenclan! Ja, das wusste ja sogar er... Und... die ernannten Katzen waren doch alle zu jung. Es waren doch noch Junge! Es dauerte einen Moment, bis ihm einfiel, dass auch er ernannt wurde... da er eigentlich noch 2 Monde hätte warten müssen, hatte er sich bei dem Namen Schneepfote nicht angesprochen gefühlt. Erst jetzt dämmerte es ihm und vor entsetzen entglitten ihm für einen Moment die Gesichtszüge. Sein Mentor war... wer bitte? Wie in Zeitlupe wandte Schneepfote den Kopf und blickte zu dem großen, hellen Kater mit dem dichten, langen Fell. Oh bitte nicht!, dachte er bei sich und seine Augen blickten voller Angst zu Opalkralle. Der Krieger hatte nicht unbedingt einen guten Ruf – und vor alle schien er nicht sonderlich geduldig zu sein. Warum hatte Jaguarstern ihm nicht jemanden zuteilen können, der freundlich war? Jemanden, der es ihm nicht übel nehmen würde, wenn er nicht sofort verstand – und häufig nicht reagierte, schlicht und einfach, weil er es nicht gehört hatte.
Wenigstens hatte Mausejunges eine Mentorin bekommen, die freundlich aussah! Schneepfote hätte es nicht ertragen, wenn sie jemanden zugeteilt wäre, der nicht nett war. Da entfernte Mausejunges sich von ihm und ein Gefühl des Verlustes stieg in dem viel zu jungen Schüler auf. Rasch warf er ihr einen Blick zu, doch sie war bereits unterwegs zu ihrer Mentorin. Sprach mit ihr.
Er konnte nicht hören, um was es ging... so sehr er auch die Ohren spitzte. Aber als erst Mausejunges und dann auch noch Blitznacht zu ihm blickten, konnte er es sich denken...
Schneepfote hoffte nur, dass Mausejunges nichts über ihn erzählen würde... hätte er gewusst, dass sie genau das tat, wäre er wirklich schwer enttäuscht von ihr gewesen. Er hätte sich... verraten gefühlt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein großes Danke an Gigi (Blutseele) für die tolle Siggi! <3

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] <--- Bei Ideen zu einem Char, nur her damit! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Charakter der Figur
Charaktere:
Angehörigkeit:
Gefährten:
Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 21
Ort : Da, wo du niemals sein wirst. :'D (Außer du kommst mich besuchen, hrrr.)

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   So 13 Nov - 19:43

Hibiskusjunges hatte sich nahe an Eichenjunges gedrückt. In der Hoffnung, seine Nähe könnte sie gerade all das vergessen lassen, was der Anführer da von sich gab. Als der Kater neben ihr seinen Kopf gegen sie lehnte und schnurrte, beruhigte sich die kleine weiße Katze wieder etwas und ihre Muskeln entspannten sich mehr.
Doch nachdem der Kater sprach, machte sie sich ein wenig Sorgen. Sie fragte sich, was wohl los war mit ihm, doch wollte ihm nicht zu nahe treten und schwieg deshalb, sich weiter an ihn kuschelnd.
Dann ergriff wieder Jaguarstern das Wort. Und wie Hibiskusjunges ahnte, wurden nun die Jungen ernannt. Sie horchte aufmerksam zu. Und irgendwie bekam sie bei jedem seiner Worte ein noch mulmigeres Gefühl als ohnehin schon. Der Anführer hatte Katzen ernannt, die noch längst keine 6 Monde alt waren. Wieso? Und obgleich sie selbst sich freute nun Hibiskuspfote zu heißen, so erstarrte sie und blickte den Kater neben sich an. Wieso wurde er nicht zu Eichenpfote? Weshalb hatte ihr Freund keinen Mentoren zugeteilt bekommen, wo er doch sogar noch älter war als sie selbst? Was ging hier bloß vor sich..? Voller Grauen und noch mehr Angst als zuvor maunzte sie ängstlich auf. Natürlich, sie freute sich wirklich sehr, nun Schülerin zu sein. Und ihre Mentorin Silberlicht hatte sie auch oft gesehen und freute sich sehr darüber, eine so gute Kriegerin als Mentorin zu haben. Doch ihr Freund war nicht ernannt worden. All ihre Hoffnungen und Träume waren damit zunichte gemacht worden. Wie glücklich sie immer war, bei dem Gedanken, eines Tages gemeinsam mit ihm das Lager zu verlassen. Mit ihm zu jagen, zu kämpfen, zu trainieren. Mit Eichenjunges gemeinsam auf Patrouille zu gehen. Und nun? Hatte Jaguarstern einen Fehler begangen? Oder wurde der Kater neben ihr mit voller Absicht nicht ernannt? Oh wie gerne die kleine Schülerin das nur wüsste.
Scheinbar schien sich jedoch nicht nur sie über die neusten Ereignisse aufzuregen und Angst zu haben. Die weiße bemerkte, wie immer mehr Katzen ängstlich wirkten oder am liebsten protestiert hätten. Sie hatte schon fast vergessen, dass sie zuvor noch angst hatte, nun auch junge bekommen zu müssen.
352


Wenn ich nach 3 Tagen nicht im RPG antworte, schreibt mir zur Erinnerung bitte eine Pm![Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Lager des DonnerClans!   

Nach oben Nach unten
 
Lager des DonnerClans!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des DonnerClans
» Das Lager des Donnerclans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Online RPG :: Das Rollenspiel :: DonnerClan-